home

Alle Maßangaben in Metern!    = Bilder und Beschreibung der Höhle.

 

Kat. Gruppe 2812,  Oststeirisches Hügelland zwischen Raab, Gnasbach und Staatsgrenze.

Nr.

Name

Länge

Breite

Seehöhe

Muttergestein

Anmerkung

 

 

  

  

  

    Derzeit keine Höhlen bekannt

Kat. Gruppe 2813,  Oststeirisches Hügelland zwischen Raab und Ilz

Nr.

Name

Länge

Breite

Seehöhe

Muttergestein

Anmerkung

 

    

  

  

  

  

 Derzeit keine Höhlen bekannt

Kat. Gruppe 2813,  Oststeirisches Hügelland zwischen Raab und Ilz

Nr.

Name

Länge

Breite

Seehöhe

Muttergestein

Anmerkung

 

    

  

  

  

  

 Derzeit keine Höhlen bekannt

Kat. Gruppe 2821,  Gebiet zwischen Lafnitz und Pinka

Nr.

Name

Länge

Breite

Seehöhe

Muttergestein

Anmerkung

1

Naturhöhle                   

6,0

  

300

Paläozoischer Kalk            Besonders geschützte Höhle!    
Kat. Gruppe 2822,  Geschriebenstein

Nr.

Name

Länge

Breite

Seehöhe

Muttergestein

Anmerkung

1

Gotthartkluft

25,0

  

422

Serizitkalkschiefer   

2

Fledermausspalte

15,0

  

418

Serizitkalkschiefer  

3

Josef-Polatschek-Kluft

5,5

  

414

Serizitkalkschiefer   

4

Wohnhöhle (Dachsbau)

4,5

  

410

Serizitkalkschiefer   

5

Wetterkluft             Lage derzeit unbekannt, (Bericht von ÖR. J. Polatschek)

6

Dreifrauenhöhle

14,0

  

390

Serizitkalkschiefer  

7

Speckkammerl

5,0

  

670

Grenze Grünchiefer - Metagabbro Um diese Höhle rankt sich die Sage von der Kienberghexe. 

8

Heanzenstein-Felsdach

7,0

31,0

570

Grünschiefer   

9

Atlantishöhle

ca. 80,0

  

ca. 430

Serizitkalkschiefer Diese schöne Tropfsteinhöhle wurde leider durch den Steinbruchbetrieb vernichtet.

10

Budiriegelkluft

67,0

  

440

Ophiolithischer Grünschiefer  

11

Budiriegelhöhle I

10,0

  

418

metamorpher Kalk Bereits vom Steibruchbetrieb vernischtet.  

12

Budiriegelhöhle II

6,5

  

415

metamorpher Kalk Bereits vom Steibruchbetrieb vernischtet.

13

Budiriegelhöhle III

8,0

  

413

metamorpher Kalk Bereits vom Steibruchbetrieb vernischtet.

14

Budiriegelhöhle IV      

6,0

  

410

metamorpher Kalk Bereits vom Steibruchbetrieb vernischtet.

15

Sinterspalte              

2,9

  

375

Serizitkalkschiefer Kläglicher Rest einer vom Steinbruch abgebauten schönen Tropfsteinhöhle.

16

Klafterlucke

33,0

  

422

Kalkphyllit Durch Bergbau aufgeschlossene natürliche Hohlräume.

17

Mariensteinklüfte

10,0

  

420

Metagabbro, Quarzphyllit Drei tektonische Klüfte  

18

Kleine Beerriegelzelle

4,5

4,3

490

Quarzphyllite der “Rechnitzer Einheit” des Penninikums   

19

Hankohöhle

5

45

518

Kalkserizitschiefer  
Kat. Gruppe 2872, Bucklige Welt östlich der Pitten, (burgenländischer Teil)
Nr.

Name

Länge

Breite

Seehöhe

Muttergestein

Anmerkung

19

Hochberggrabenhöhle

9,0

  

400

Triaskalk   

82

Vierlöcherhöhle (Negyulyku Barlang)

6,0

  

700

Basalt  

83

Thernbergspalte

?  

  

430

  durch Steinbruchbetrieb vernichtet (fossile Funde)

84

Dachsschluf

6,0

  

480

Kalkkbrekzie   

85

Fuchsenluck'n

4,8

  

380

Tektonische Brekzie eines Mitteltrias-Marmors mit silikatischem Bindemittel, zentralalpines Mesozoikum (Unterostalpin)

Höhlenruine!

 

Spinnenloch (Pok Lyuk)

      2,1

  

700

Basalt nicht katasterwürdig
Kat. Gruppe 2911, Leithagebirge und östliches Vorland (burgenländischer Teil)

Nr.

Name

Länge

Breite

Seehöhe

Muttergestein

Anmerkung

1

Bärenhöhle (Ludlloch, Windener Höhle)

70,0

  

190

Leithakalk-Konglomerat besonders geschützte Höhle!  

3

Grafenlucke (Zigeunerhöhlen)

insges. 40,0

  

170

brekziöse Quarzite

5

Höhle im Blauen Bruch

40,0

  

230

Leithakalk Eingang durch Steinbrucharbeiten verschüttet

8

Lukasklause

7,0

  

200

Leithakalk milit. Übungsgebiet!

9

Fledermauskluft

250,0

  

179

Leithakalk Durch den Steibruchbetrieb gefährdet, besonders geschützte Höhle!

10

Bierkellerkluft

93,0

  

182

Leithakalk durch den Steibruchbetrieb gefährdet

11

Endkluft

16,0

  

195

Leithakalk durch Abbauarbeiten zerstört

12

Klufthöhle IV

6,0

  

195

Leithakalk durch Abbauarbeiten zerstört

25

Johannesgrotte

17,0

  

280

Leithakalk   

26

Südkluft

16,0

  

178

Leithakalk durch Abbauarbeiten zerstört

27

Inkasionshöhle

11,0

  

194

Leithakalk durch Abbauarbeiten zerstört

28

Enge Kluft

136,0

  

180

Leithakalk durch Abbauarbeiten teilweise zerstört, bzw. verschüttet (tiefste Höhle des Burgenlandes: -21 m)

30

Müllendorferhöhle

9,5

  

350

Leithakalk   

32

Großes Wiesenloch

27,0

  

270

Leithakalk  

33

Sulzberghöhle

40,0

  

310

Leithakalk künstlich stark verändert

34

Gliridenhöhle

23,0

  

315

Leithakalk künstlich stark verändert

35

Gaisrückenhöhle

26,0

  

250

Leithakalk   

36

Cepaeahöhle

11,0

  

190

Leithakalk   

37

Kolloweinhöhle

10,0

  

245

Leithakalk Zuflucht in Kriegszeiten  

38

Hartllucke

12,0

28,0

250

Leithakalk

Zuflucht in Kriegszeiten  

39

Kleine Hartllucke

6,0

10,0

250

Leithakalk   

40

Flache Hartllucke

10,0

  

250

Leithakalk   

41

Königsbergloch

7,0

  

278

Semmeringquarzit   

42

Brekzienkammerl

5,0

  

270

Leithakalk - Kalkbrekzie - paläozoischer Kalk militärisches Übungsgebiet!  

43

Sulzbergschluf

26,0

  

318

Leithakalk   

44

Kirchenhalbhöhle

5,0

7,0

317

Leithakalk   

45

Geißriegellucke

5,0

  

185

Leithakalk   

46

Mühlriegelhöhle (Grillkeller)

12,0

  

172

Leithakalk künstlich verändert

47

Angerbach-Uferhöhle

4,0

8,0

159

Leithakalk   

48

Dreifaltigkeitshöhle

11,0

  

270

Leithakalk   

49

Kuruzzenluck´n

 ?

  

270

Leithakalk Fluchthöhle für 2 Ortschaften, 1915 durch Strassenbau verschüttet.

50

Einsiedlerhöhle (Johannisgrotte)

4,0

5,5

300

Leithakalk künstlich verändert, 2008 verstürzt

51

Kavernenbruchhöhle I

13,0

  

220

Leithakalk künstlich verändert

52

Kavernenbruchhöhle II

9,0

  

220

Leithakalk künstlich verändert 

53

Kavernenbruchhöhle III

13,0

  

220

Leithakalk künstlich verändert 

54

Seeigelhalbhöhle

6,0

6,5

220

Leithakalk   

55

Obere Kavernenbruchhöhle

11,0

  

230

Leithakalk   

56

Stollenhöhle

126,0

  

215

Leithakalk Konsquenzhöhle, militärisches Sperrgebiet!

57

Weingartbachschwinde

13,0

  

275

Leithakalk  

58

Thenauriegelschluf

5,0

7,0

190

Leithakalk   

59

Gloriettehöhle

10

  

295

Leithakalk teilweise mit Gartenabfällen verfüllt

 

Kleines Wiesenloch

3,7

  

270

Leithakalk nicht katasterwürdig

 

Rückwandhalbhöhle      

318

Leithakalk nicht katasterwürdig
  Teufelshöhle (Teufelskirnstein)      

  

Leithakalk Nur Großer Felsblock, nicht katasterwürdig, Sage!

 

Hartllucken-Quellgrotte

?

  

 245

Leithakalk

Ist verfüllt worden, jetzt mit Wohnhaus überbaut.

Kat. Gruppe 2921, Hainburger Berge und südliches Vorland (burgenländischer Teil)

Nr.

Name

Länge

Breite

Seehöhe

Muttergestein

Anmerkung

29

Kuhschellenloch   

      5,0

  

285

mesozoische Karbonatgesteine    Alter Ponor?

 

divider
home