home

Helft mit unsere äußerst nützlichen Nachtjäger zu erhalten!

Sie vertilgen - ohne Gift - lästige Insekten gleich tonnenweise, ohne in die Haare zu fliegen!

Jede Fledermaus frißt Nacht für Nacht fast ihr halbes Körpergewicht an Insekten,

das entspricht etwa 2000!!! Gelsen.

Fledermäuse brauchen Freunde!

Ist es notwendig, Gebäude, Höhlen oder Stollen gegen unerwünschte Eindringlinge (Tauben, Marder, Vandalen, illegale Müllentsorger, etc.) zu sichern, aber Fledermäusen den Zugang zu ermöglichen, bieten sich folgende Möglichkeiten an:

Sicherung von Gebäuden

siehe "Das Haus der Fledermäuse"

Versperrung von Höhlen und Stollen

Als Material für Gitter sind Rohre (quadratisch 30x30 mm - kein Vollprofil) zu empfehlen. Zum Schutz vor Zerstörung der Gitter ist das lose Einlegen von Rundeisen (Betoneisen) in die Hohlprofile, zur Verhinderung des Durchsägens oder -trennens mittels Säge oder Trennscheibe angebracht, da ein derartiges Rundeisen zu rollen beginnt und daher nicht durchtrennt werden kann. Bei einsturzgefährdeten Eingängen besteht die Möglichkeit, Beton-Brunnenringe oder Eiprofile (halten dem Gebirgsdruck besser stand) von 90 - 100 cm einzumauern, und diese mit Gitter und kleiner Türe, die Kontrollen ermöglicht, abzuschließen. Als Schloß sollte ein starkes Zylinder-Vorhängeschloß Verwendung finden. Die Ösen zum Einhängen auf jeden Fall an der Innenseite der Türe anbringen und gegen außen mit einer starken angeschweißten Blechplatte abdecken, sodaß niemand mit einem Bolzenschneider an den Schloßbügel kommt. Die lichte Weite der Gitteröffnungen sollte etwa 15 cm in der Höhe und 75 cm in der Breite betragen. Die Ummauerung kann bei festem Fels entfallen, da das Gitter meist so eingepaßt werden kann, daß die übrig bleibenden Spalten auch von Kindern nicht durchkrochen werden können. Wichtig ist auch die feste und unlösbare Verankerung des Gitters im Gestein. Die folgenden Beispiele sind für große Eingänge (2 x 2 m) gezeichnet, bei kleineren ist der Aufwand natürlich entsprechend kleiner.

Beispiele für Versperrungen für Höhlen und Stollen

Absperrgitter

Bei stabilem Gestein

                

Absperrgitter

Bei versturzgefährdetem Höhlen-/Stolleneingang.

Absperrung

Schutzgitter zum Ausdrucken im pdf-Datei 663 kB Acrobat Reader

home