home


Running Vienna - Laufen und GPS-Drawing in Wien

Johannes F. Fuxmagen (Wien, November 2009)

( email: hannesfux@hotmail.de )

Key-words: running, GPS-global positioning system, GPS-drawing, Vienna, applied geography, fun, sports


Einleitung


Wien ist wunderbar. Bewegung ist gesund. Boys like toys. Das sind die drei Ingredienzien für den Versuch, zu Fuß eine Karte von Wien zu zeichnen, elektronisch natürlich und gewissermaßen im Maßstab 1:1.

Das Ganze funktioniert so: Beim Laufen trägt man einen kleinen GPS-Empfänger mit Datenlogger bei sich, der zeichnet zu bestimmten Zeiten (z.B: alle 5 Sekunden) Positionsdaten auf, zuhause überträgt man die Daten auf einen Computer. Damit kann man Laufzeit, zurückgelegte Strecke oder Geschwindigkeit berechnen und: man kann die gelaufene Route nachzeichnen, also sichtbar machen. Läuft man jetzt nicht immer auf derselben Strecke und zeichnet man die Läufe z.B. eines Jahres auf, ergibt sich mit der Zeit eine Art von Karte. Und ab dann wird man ständig von der Lust geplagt, die Karte noch um diese und jene Strecke oder Verbindungslinie zu erweitern, Ende nie.

In Wien kann man nicht nur in zahlreichen Parks seine Runden drehen und im Kreis laufen, sondern es gibt darüber hinaus fast unendlich viele nette Möglichkeiten an Gelände und landschaftlicher Abwechslung von flach bis steil, je nach gewünschtem Schwierigkeitsgrad bzw. Trainingszustand. Um eine Karte von Wien zu zeichnen, eignen sich markante Strecken und Linien. Die Donauinsel ist ideal zum Laufen am Wasser, charakterisiert mit ihrer Nordwest-Südost-Erstreckung aber auch jede Wien-Karte. Ein Lauf um den Ring am Sonntag um sechs in der Früh zeichnet das Zentrum nach, Donaukanal, Gürtel, Schönbrunn oder die Berge im Nordwesten ergeben ebenfalls interessante Linien. Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.


Resultate

Gesamtkarte
Nicht jeder Lauf eignet sich gleich gut für eine Karte und ich bin auch nicht immer mit GPS-Empfänger unterwegs. Die Ergebnisse von etwa eineinhalb Jahren "Arbeit" (ca. 480 km Laufstrecke) sehen folgendermaßen aus:

Fig. 1: GPS-gezeichnete Gesamt-Karte von Wien (Stand: Oktober 2009, ca. 480 km gelaufene Strecke)

Fig. 1 vergößert mit Legende (eigenes Fenster)

Fig. 1 in Vergrößerung (gleichzeitig ein Screenshot für den GPS TrackMaker)

Fig. 1 als Google Earth - Bild aus GPS Visualizer.

Es folgen als Beispiele ein paar markante Routen mit etwas mehr Detail-Auflösung und Google-Earth-Ausschnitten.

Schönbrunn
In Wien darf natürlich Schönbrunn nicht fehlen (ein Tipp meiner Frau). Hier könnte man im Schloßgarten ganz symmetrische Figuren laufen oder etwas zeichnen (GPS-drawing), beides habe ich unterlassen.

Fig. 2: Der Schönbrunn-Track

Fig. 2 (Schönbrunn-Track) als Google Earth - Bild aus GPS Visualizer.

Praterhauptallee
Hier sind ständig viele Leute unterwegs, die Strecke ist autofrei (Ausnahmen: Busse, Pferde, Schneepflüge etc.) und im Winter immer relativ gut schneefrei. Wenn im Sommer die Sonne runterbrennt, kann man fast durchgehend unter dem Schatten der Allee-Bäume laufen. Man läuft nicht im Kreis, sondern auf einenr langen Geraden, die vom Praterstern bis zum Lusthaus knapp vier Kilometer Länge hat.

Fig. 3: Prater-Hauptallee-Tracks (sieht etwas langweilig aus...)

Fig. 3-Ausschnitt Prater-Hauptallee mit LCC-Lauftreff beim Stadion-Parkplatz

Runden im Türkenschanzpark
Im Türkenschanzpark läuft man wirklich "im Kreis". Die Standardstrecke ist ziemlich genau 1600m lang, aber abwechslungsreich (dadurch etwas anstrengender), weil es abschnittsweise abwechselnd steil bergauf oder bergab dahingeht.

Fig. 4: Türkenschanzpark

Fig. 4 (Türkenschanzpark) als Google Earth - Bild aus GPS Visualizer.

Hier noch ein Ausschnitt von Tracks, die in der Schumanngasse beginnen und meist auf den Wiener Schafberg hinaufführen. Man erkennt hier gut die Schwankungsbreite in den Aufzeichnungen, manchmal habe ich aber auch die Straßenseite gewechselt d;-). Fehler in der Positionsberechnung entstehen natürlich durch Satellitenlage und schlechten Empfang bei der Positionsberechnung, wenn man in engen Häuserschluchten mit wenig "Himmel" läuft.

Fig. 5: Ausschnitt aus der Gesamt-Karte - Details 17./18. Bezirk (Hernals/Währing)


Einige Tracks in Google Maps (in separaten Fenstern)
Schönbrunn
Türkenschanzpark
Czartoryskigasse-Schafberg
Donauinsel Nordbereich
Donauinsel Südspitze


Equipment, Methoden, Erfahrungen

Holux M-241
Eine gründliche Vorstellung des verwendeten GPS-Loggers hat Herr Jens Rudolph getätigt: GPS-Logger M-241 im Test. Die offizielle Produkt-Beschreibung auf der Holux-Seite ( M 241, wireless GPS logger ) gibt einige technische Details bekannt. Dieses Gerät ist vergleichsweise preisgünstig, ein Universalgerät für den GPS-Empfang und die Datenaufzeichnung. Für Läufer gibt es natürlich eine ganze Reihe anderer Geräte mit Spezialfunktionen, Wasserdichtheit oder anderen Eigenschaften, der Holux-Logger besitzt aber gute Konnektivität (USB-Port, Bluetooth) und erlaubt eine Ausgabe in verschiedenen öffentlichen GPS-Datenformaten.

Nike Air Pegasus +
Gute Laufschuhe sind natürlich ebenfalls ein unbedingtes Tool für ein gesundes, also verletzungs- und belastungsfreies Laufen. Meine Nike Air Pegasus + haben sich als Amateur-Allround-Schuhe für unterschiedlches Gelände (Asphalt, Gras, Schotter, Waldboden) bewährt.

Weiterführende Literatur bzw. Links

GPS
Global Positioning System auf Wikipedia (web-site): http://de.wikipedia.org/wiki/Global_Positioning_System
GPS drawing-Website: http://www.gpsdrawing.com/
GPS TrackMaker (great software (Freeware-Version)): http://www.gpstm.com/
GPS Visualizer (web-site): http://www.gpsvisualizer.com/
Google Maps (Google Earth Bilder im Browser): http://maps.google.at/


Equipment
Holux GPS data logger M-241: http://www.holux.com/JCore/en/products/products_content.jsp?pno=341
Nike Running Webseite: http://nikerunning.nike.com/nikeplus/?locale=de_de


Running
Running Sylt: http://members.chello.at/glycinemax/run/index_sylt.html
LCC Laufklub Wien: http://www.fresco.at/lcc/
Lauflinks: http://www.lauflinks.at/
Wien: http://www.magwien.gv.at/
Runningcheckpoint Wien: http://www.runningcheckpoint.at/
Inselläufe: http://www.insellaeufer.de/

Runners World: http://www.runnersworld.com/


home