Was weiß ich (eine philosophische Betrachtung über Teile unseres Wissens).

Ich weiß, dass ich alles über das Englund Gambit weiß, also ich weiß, dass ich weiß.
Ich weiß, dass ich nichts über die Mac Cutcheon-Variante weiß, also ich weiß, dass ich nichts weiß.
Diese Feststellung machte bereits Sokrates bei der Inventur seines Wissens.
Ich weiß nicht, dass ich weiß wohin ich den Lc1 besser ziehe, nach f4 oder g5 (keine Regel). Gefühlsmäßig mache ich aber immer das Richtige. Also ich weiß nicht, dass ich es weiß.
Ich weiß nicht, dass ich es nicht weiß, wenn ich von eine bestimmten Endspieltechnik noch nie etwas gehört habe, dann weiß ich nicht, dass es sie gibt, also ich weiß nicht, dass ich es nicht weiß.

Nach diesen Betrachtungen weiß ich, mein Wissen ist jetzt nicht größer aber detaillierter (Waller 2007).