halloween dekorationen dekor

ae
halloween rezepte grafiken kuerbisse  Halloween Dekorationen

Was Sie so für eine Halloween-Party brauchen


 
aepages halloween kürbis
by Heinrich Hofer

halloween_2003

Ajouriert am
12. 10. 2003

Home aePages
Contact  /  eMail
aeSeasonals
aeGewinnspiele
Fremdrahmen entfernen

    Home aeHalloween

    Geschichte/Bräuche

Samhain
All Hallowed Evening
Jack O'Lantern
Trick Or Treat
Candy Corn

    Halloween-Rezepte

Irische Küche
Kürbis-Rezepte
(Party-) Grusel-Rezepte

    Halloween-Party

Kostüme
Dekorationen
Sounds/Musik

    Kürbis schnitzen

    Die Partys 2003

    Cliparts&Animationen

Cliparts Gifs
Animationen
Backgrounds Sets
Critters Adoptionen

    Grußkarten

    Gewinnspiele
    zu Halloween 2003


    * barrierefrei *

aeHalloween in der
Version für Blinde und Sehbehinderte

 

Dekorationen für
die Halloween-Party

Dem Jack O'Lantern, das ist der geschnitzte/ausgehöhlte/leuchtende Kürbis (bei uns auch Kürbislaterne genannt), haben wir aufgrund seiner überragenden Bedeutung als Halloween-Dekorationsobjekt - was sage ich: Kultgruselchief :-) ist angebrachter - ein eigenes Kapitel (Kürbis schnitzen) gewidmet.

Sie erfahren dort wie's geht, bekommen ein paar Hilfestellungen und können anschauen, wie Meisterkürbisse aussehen (eigentlich gar nicht mehr wie Jack O'Lanterns, sondern eher wie Jack O's...)

Selbstgebastelte
Halloween-Dekorationen

Bevor Sie sich an basteln machen, sollten Sie zweierlei überlegen:

  • Dekorationen gibt's auch zu kaufen (auch wenn sich der Umfang des Angebotes bei uns bei weitem noch nicht mit dem US-Amerikanisch/fernöstlichen messen kann). Sie müssen sich also nicht die Arbeit antun.
  • Aber: Selbstgemacht ist selbstgemacht - meistens auch originell (wenn auch nicht immer gewollt originell) und häufig echt schaurig (is' ja Halloween...).
    Und sollte es nicht sowieso deutlich erkennbar sein, haben Sie die Möglichkeit, Ihren staunenden Gästen triumphierend zu verkünden: Hab' ich selbstgemacht!

Natürlich können Sie sowohl als auch - käuflich erwerben und selber basteln - wir wollen Ihnen ein paar Tips dazu geben, wie Sie zu Selbstgemachtem kommen.

Schwarze Spinne

Die geht eigentlich am einfachsten und schnellsten.

  • Sie nehmen zwei Styropor-Kugeln unterschiedlicher Größe (für Körper und Kopf) und färben diese schwarz ein.
  • Jetzt stecken Sie die beiden Kugeln mit Hilfe eines Zahnstochers zusammen (bohren Sie auch das zweite Loch etwas vor, damit der Zahnstocher nicht nur in einer Kugel steckt).
  • Danach nehmen Sie 8 Pfeifenreiniger, stecken diese jeweils in die Körperkugel und machen zwei Knicke (oben gewissermassen das Knie und unten soetwas wie Knöcheln - wie immer das bei Spinnen heissen mag).
  • Für die Augen nehmen Sie am besten Stecknadeln mit größerem roten Kopf.
  • Jetzt wissen Sie auch, dass eine Spinne 8 Beine hat, was Sie zu Ihrem nächsten Antreten beim Millionen-Quiz vielleicht gut gebrauchen können.
halloween dekorationen

Schon ist die erste (von vielen) Spinnen fertig und Ihr Trafikant verwundert über die unerwartete Verdoppelung seines Jahresumsatzes an Pfeifenreinigern.

Übrigens ist beim Basteln grundsätzlich Kreativität angesagt.

So können Sie etwa Ihrer künftigen Spinne, bevor die Farbe getrocknet ist, noch etwas Flitter zusetzen.
Auch die Augen lassen sich mit Flitter machen.
Wenn Sie Flitter wo gezielt und geformt auftragen wollen, dann zeichnen Sie mit einem klebstoffgetränkten Pinsel die Kontur vor und streuen Sie dann den Flitter darüber. Wenn die restliche Oberfläche trocken und glatt ist, sollte dort kaum Flitter hängen bleiben, sondern nur an der vorgeleimten Stelle.

Wenn Sie wollen, können Sie für die Augen auch Buntpapier oder glänzende Metallfolie nehmen - dann verpassen Sie der Spinne besonders böse Augen.

Spinnen-Netz

Für ein Spinnennetz nehmen Sie zuerst 6 Wollfäden (Länge davon abhängig, wie groß ihr Netz werden soll) und legen diese sternförmig übereinander.
Im Mittelpunkt können Sie die Fäden entweder mit Nähseide/Zwirn verknüpfen oder auch verkleben.
Danach legen Sie Wollfäden in Kreisen auf den Stern und verkleben die Schnittpunkte (wenn Sie sich die Mühe machen wollen, können Sie auch verknüpfen).
Verwenden Sie helle Wollfäden (damit man Ihr Netz auch sehen kann) und streuen Sie vielleicht noch etwas Flitter darüber (der haftet auf den Fäden).

Das beschriebene Spinnennetz entspricht natürlich nicht dem, was wir üblicherweise als solches zu sehen bekommen.
Wenn Sie ein realistisches Gespinst erzeugen wollen, nehmen Sie einfach etwas zerfledderte Zuckerwatte. die hat allerdings den Nachteil, dass Sie sich nicht so leicht befestigen lässt und Sie eine dareingesetzte Spinne möglicherweise separat befestigen müssen.
Aber auch unabhängig von der Spinne erzeugen locker von Wänden, Türen oder sonstigem herabhängende zerzauste Zuckerwattefetzen einen grausigen Eindruck.

Wie Sie sehen, ist beim Basteln alles erlaubt, was Sinn macht.
Deshalb wollen wir uns, bevor wir weitere Bastelbeispiele bringen, noch ein wenig beim Material bleiben.
Im übrigen behandeln wir dekorativ-schauriges Essbares speziell unter Halloween Grusel-Rezepte - hier geht's um gewollt Ungenießbares.

Halloween-Bastelmaterial

Über Farben braucht man nicht lange zu grübeln:
Schwarz, smaragdgrün, rubinrot und weiß (am besten elfenbeinfarben, für Farbkundige: #FFFFF0 oder 255-255-240). Natürlich hängt vieles auch davon ab, wie letztendlich die Beleuchtung aussehen wird - machen Sie da lieber einen Test, bevor Ihre Dekoration geisterhaft unsichtbar bleibt.

Styropor
Super, weil leicht und es lässt sich Spitzes reinstecken. Auch einfach zu bemalen. Allerdings sollte es bereits in der endgültigen Form sein (Kugel, Kegel), weil es schwer zu verformen ist. Wenn Sie Styropor bearbeiten können, lesen Sie ohnedies nicht diese Seite, sondern haben eine eigene :-)
Marshmallows
Sind ohnedies kaum essbar - haben den Vorteil, dass man sie ein bisschen verformen kann.
Kern von Toilettepapier- bzw. Küchenrollen
Gut als Körper für Diverses zu verwenden. Relativ leicht, bemalbar, beklebbar und kann zurechtgeschnitten werden.
Gaze (Verbandszeug)
Sehr leichter Stoff, der gut drapierbar ist und auch noch gestärkt werden kann (siehe Anwendung Grugrau mit Hund)
Weisser Stoff
Altes T-shirt ohne Aufdruck oder Unterleibchen.
Ist allerdings relativ schwer.
Filz
Immer gut für Oberflächen, die pelzig aussehen sollen. Lässt sich relativ gut schneiden und kleben.
Metallfolie
Wenn eine Öberfläche glänzen soll - nicht schwer zu bearbeiten. Leider fast nur für planen Untergrund zu verwenden.
Plastik-Müllsäcke
Egal ob schwarz, grau oder weiss - in jedem Fall glänzend und lässt sich auch auf Nicht-planes kleben.
Flitter
Gibt es ja auch farblich sortiert und macht sich insbesondere bei gedämpftem Licht gut. Könnte sehr wichtig sein, um Ihre Dekorationen überhaupt sichtbar zu machen.
Beim Arbeiten mit Flitter sollten Sie allerdings bedenken, dass Sie trotz sorgfältigem Nachputz möglicherweise noch am St. Patricks Day Spuren Ihrer Halloween-Party vorfinden könnten...
Spezielles
Pfeifenreiniger (für pelzige Beine/Spinnen); Wollfäden (Spinnennetze); Zuckerwatte (zerschlissene Spinnennetzte)

Nun aber weiter mit dem konkreten Basteln:

Geist

  • Nehmen Sie eine Styropor-Kugel als Kopf (oder auch einen alten Tischtennisball - eher nicht Golfbälle).
  • Schneiden Sie weissen Stoff quadratisch.
  • Bestreichen Sie den Oberteil des Kopfes mit Klebstoff und drücken Sie ihn in die Mitte des Tuches.
  • Verpassen Sie Ihrem Geist mit Farbe ein Gesicht (Augen, Mund).
  • Soll Ihr Geist Schultern haben, müssen Sie den Kopf auf eine etwas größere Styroporscheibe oder ein zurechtgedrücktes Marshmallow kleben.

Wollen Sie Ihren Geist hängen lassen, sollte es reichen, eine Stecknadel mit Kopf in die Styroporkugel (den TT-Ball) zu stecken - beides hat hohen Reibungswiderstand und da der Geist nicht schwer ist, hält es üblicherweise.

Soll Ihr Geist stehen, dann setzen Sie ihn einfach auf den Kern einer Toilettpapierrolle - ist zwar ein wenig instabil, aber so sind sie eben, diese ruhelosen Geister...

Kürbis - Ballons

Der waschechte Jack O' Lantern ist natürlich etwas aufwendig - etwas einfacher wäre es, die Kürbisgesichter mit Luftballons nachzuvollziehen. Die können Sie dann auch sehr leicht aufhängen.

  • Zuerst rühren Sie einen Mehl-Leim an. Dazu nehmen Sie 1 Teil Mehl und verrühren diesen klumpenfrei mit 4 Teilen kaltem Wasser. Die Masse vermischen Sie dann im Verhältnis 1:6 mit (nicht zu heftig) kochendem Wasser und lassen das Ganze auskühlen.
  • Blasen Sie die Luftballons auf.
  • Zerschneiden Sie Zeitungspapier in dünne Streifen (etwa 5cm)
  • Drapieren Sie nun die Zeitungsstreifen Stück für Stück rund um den Lufballon, nachdem Sie vorher jeden einzelnen Streifen mit Mehlleim bestrichen haben.
  • Wenn Sie jetzt eine mehrfache Schicht Zeitungspapier aufgetragen haben, lassen Sie Ihr Werk trocknen.
  • Den getrockneten Papier-Luftballon können Sie jetzt mit oranger und schwarzer Farbe in einen Kürbis verwandeln.
  • Wenn Sie aus grünem Karton Blattformen ausschneiden und oben auf Ihren Kürbis kleben, sieht es noch etwas realistischer aus.


Tischdekoration Jack O'Lantern
Eine sehr einfache Tischdekoration lässt sich zaubern, wenn Sie Orangen oder (noch besser: Mandarinen) mit einem spitzen Messer wie einen Kürbis schnitzen. Sie können auch einfach entsprechend geschnittene Folie (z.B. von schwarzen Müllsäcken) aufkleben.

Fledermaus

Die fehlt noch in der Riege der charakteristischen Halloween-Klein-Dekos.
Allerdings sind edle Tiere wie Fledermäuse schon ein bisschen aufwendiger in der Produktion:

halloween dekor
  • Nehmen Sie den Kern einer Toilettepapierrolle (versierte Bastler sammeln sowas das ganze Jahr über...) oder halbieren Sie eine Küchenrolle.
  • Drücken Sie zuerst den oberen vorderen Teil der Rolle komplett zurück. So sollte die mit (1) bezeichnete hellgraue Fläche entstehen.
  • Drücken Sie nun den unteren vorderen Teil der Rolle nach hinten, sodass der Vorderteil der Rolle etwas eingedrückt bleibt. Das ergibt die hellgraue Fläche (2).
  • Schneiden Sie jetzt oben hinten ein Stück der Rolle derart weg, dass Fledermausohren stehenbleiben. Sollte aussehen wie die dunkelgraue Fläche (3).
  • Was Sie weiss abgebildet sehen, ist der unveränderte Teil der Rolle.
  • Wenn Sie jetzt den Eindruck haben, dass das schon ein bisschen nach einem Fledermauskörper aussehen könnte, umwickeln Sie die gesamte Rolle mit schwarzem Filz (an ein paar Stellen ankleben, vor allem an den eingedrückten). Lassen Sie aber unten und oben noch ein bisschen mehr Stoff überstehen.
  • Bestreichen Sie jetzt die oberen und unteren Ränder des Filzes ausreichend mit Klebstoff und pressen Sie den Stoff (so wie es die darunterliegende Form vorgibt) zusammen.
  • Schneiden Sie jetzt den Stoff-Überschuss weg oben und unten weg (es soll aber kleben bleiben)
  • halloween dekorationen
  • Schneiden Sie aus Bastelkarton die Flügel aus und kleben Sie diese auf den Rücken - der Fledermaus.
  • Wenn Sie jetzt eine Stecknadel mit weissem (grösseren) Kopf dort hineinstechen, wo der Spitz entstanden ist und knapp dahinter 2 kleinere rote Stecknadeln, dann blickt Ihnen die
    Original Weissnasenrotaugen-Fledermaus entgegen, die man nur in mitteleuropäischen Wohnzimmern vorfinden kann. (Meine Illustration erhebt keinen Anspruch auf Ähnlichkeit mit irgendeiner Fledermaus...)
  • Es macht sich auch gut, zwei Vampirszähne aufzumalen oder aufzukleben und Sie können Weissnaserotauge auch leicht beflittern.

  • Mit Spinnen und Spinnennetzen, Geistern, Kürbissen und Fledermäusen haben Sie sicherlich jetzt schon einiges an Dekorationen beisammen. Ausserdem haben Sie sich ja vorgenommen, mindestens einen Jack O'Lantern zu basteln (das waren doch Sie, oder?)
    Sollte Ihnen noch der Sinn nach Ausgefuchsterem stehen - bitte, hier ist noch etwas für geübtere Bastler:

    Grugrau mit Hund

    (Gruppenbild des Grauens)

    Die Methode, sehr leichten, weichen Stoff - wie Gaze - mit Wäschestärke zu behandeln und trocknen zu lassen, ist für die Herstellung von Halloween-Figuren ebenso beliebt, wie die Verwendung von Styropor.
    Beide Materialen haben den Vorteil, sehr leicht zu sein (das Endprodukt kann daher einfach irgendwo aufgehängt werden), Gaze ist Styropor in der Formbarkeit überlegen.
    Allerdings braucht man für Gaze eine Grundform, auf welcher man den Stoff aufziehen kann.

    Ein sehr gutes Beispiel liefert uns FAMILY.COM mit seiner Geisterfamilie - hier zu bewundern.

    Mag sein, dass es nicht so einfach hinzubekommen ist, dass die Geister (samt Hund) so perfekt aussehen - aber mit ein wenig Übung und Liebe zum Detail ist es machbar.

    Und so geht es:
    Das Grundprinzip beruht darauf, dass Sie eine Basis schaffen, auf das gestärkte Gaze aufgezogen wird.

    Für solche Geister können Sie als Körper verschiedene Arten von Flaschen nehmen (versuchen Sie es eher mit kleineren, wie jene von Cocktailsaucen, Ketchup, Piccolo-Sekt u.ä.)
    Auf diese Flaschen stecken Sie eine aus Stanniol gerollte Kugel - die sie nicht zu sehr verdichten, dann lassen sich kleine Details, wie z.B. eine Nase, leichter formen.
    Schultern (die natürliche Flaschenform wird noch etwas verstärkt) und Arme können auch aus Stanniol geformt und an die Flasche geklebt, bzw. gebunden werden.

    Als nächstes brauchen Sie jetzt Gaze-Quadrate. Beachten Sie, dass die Kantenlänge der Quadrate wesentlich mehr als das Doppelte der Höhe Ihre Skulptur betragen muss und nach dem Drüberlegen noch einiges an Stoff auf dem Boden zu liegen kommen soll. Probieren Sie lieber noch einmal, damit ihr Geist nicht im Minikleid auftreten muss ...
    Die Gaze-Quadrate weichen Sie anschließend in Wäschestärke ein (ob Stärkespray auch funktioniert, kann ich nicht sagen) und wringen Sie vor Verwendung aus (es soll nichts tropfen).

    Dann kommt das Schwierigste: Legen Sie den Stoff über Ihr Model und versuchen Sie, einerseits die Konturen beizubehalten, aber auch einen gewissen Faltenwurf insbesondere am Boden zu erhalten. Dabei kann Ihnen nichts geraten werden, das ist eine Frage des Geschickes und der Übung.

    Jetzt lassen Sie das Ganze über Nacht trocknen, danach können Sie den Stoff einfach von der darunterliegenden Form abziehen und haben damit einen lufig-lockeren Geist (wie eben ein Geist sein sollte), der hoffentlich auch eine gewisse Standfestigkeit aufweist.

    Ihr Model können Sie (falls es noch einige Tage bis Halloween ist) sofort wiederverwenden - und die nächste Geisterpartie wird sicherlich noch besser als die erste Serie.

    Noch kurz zum Hund: Kleinere Figuren formen Sie nur aus Stanniol - da ohnedies nur die Konturen erhalten bleiben, müssen Sie mit der hündlichen Anatomie nicht so sehr vertraut sein - Hauptsache es ist länger wie hoch und man erkennt Ohren, Schnauze und Schwanz. Natürlich können Sie solcherart auch eine schottische Geflügelart vergeistern, wenn Ihnen diese als gruselige Haustiere lieber sind....

    Sie brauchen:
    Gaze (Verbandszeug - aber bitte nicht die Auto- bzw. Hausapotheke leeren), Wäschestärke, Flaschen, Stanniol (Frischhaltefolie), Geduld. Das meiste in größeren Mengen...


     




    Besucher auf aePages
    seit 1.8.2000


    Mehr zu Heinrich Hofer


    Mehr zu Irland unter:

    halloween kuerbis
    ae
    Irland

    St. Patricks Day, Limericks, Blarney Stone, Leprechauns, Gladdagh Ring u.v.m.

    Mit Links zu Celtic Art, Gifs und Animationen



    Mehr zu anderen Festen unter:

    halloween kuerbis
    aeSeasonals

    Interessantes & Amüsantes zu den Festen des Jahres

    Mit Links zu Grafiken, Gifs, Animationen und Grußkarten (eCards)



    Links zu Gewinnspielen:
    Halloween-Gewinnspiele

    halloween kuerbis
    aeGewinnspiele

    Mind. 50 Neuvorstellungen wöchentlich

    Archiv geordnet nach Preisen
    und mit vielen Spezials




    Wir freuen uns über zahlreiche Links, die 2001 auf unsere Seiten gelegt werden:

    ABOUT .com
    BLICK .ch
    BLINDE KUH .de
    BRIGITTE .de
    CLICKFISH .com
    CONFETTI TV .at
    EDUCATION .com
    GUTE ZEITEN
    SCHLECHTE ZEITEN .de
    JULES MUMM .de
    KIDSWEB .de
    M&M's .de
    MDR .de
    ORF .at
    PRINZ .de
    RADIO WIEN .at
    RTL .de
    T-ONLINE .de
    TIVI .de
    WANADOO .fr
    WDR .de
    WEKA NET .de
    WETTER .com
    UNIVERSITÄT INNSBRUCK .at
    YOUNGMISS .de

    BONNSITE .de
    BRIXEN .com
    DÜSSELDORF .de
    NORDBAYERISCHER KURIER .de

    Liste nicht vollständig
    mehr ...


    Samhain
    All Hallowed Evening
    Jack O'Lantern
    Trick Or Treat
    Candy Corns
    Boo-Bags
    Luminaries
    Kürbis schnitzen
    Kürbisrezepte
    Irische Rezepte
    Gruselrezepte
    Party-Tips
    Kostüme
    Dekorationen
    Sounds/Musik
    Partys Deutschland
    Partys Österreich
    Partys Schweiz
    Grafiken Gifs
    Animationen
    Backgrounds
    Cyber-Adoptionen
    Grusskarten/eCards
    Gewinnspiele



    Seitenanfang

    Bitte die Grafiken nicht von dieser Seite kopieren.
    Suchen Sie folgende Seiten auf:

    Scared Boy (links oben) von Uncle Debi's Happy Halloween Clipart
    Fledermaus von SHERIBERRY


    aeHalloween ist Teil der aePages by Heinrich Hofer
    mit folgenden Inhalten:
    Halloween, Dekorationen, Halloween-Dekoration, Dekor,
    selbst machen, selber basteln, Spinnen, Fledermäuse, Geister, Gespenster,
    Kürbisse, Jack O'Lantern, Tisch-Dekorationen, Party Dekorationen,
    Halloween-Party


    Alle Angaben ohne Gewähr
    aepages halloween kürbis
    Inhalt und Gestaltung (Webmaster): Heinrich Hofer
    copyright © 1999-2003
    by Heinrich Hofer, Wien



    http://members.chello.at/hhofer/halloween_party_dekorationen.htm

     
    Home aePages
    Contact / eMail
    aeSeasonals
    aeGewinnspiele
     

    aeSeasonals
    Halloween Dekorationen

    Seitenende




    * COUNTER *
    Page 1-02-09