Nahe am Großglockner - Vom Lucknerhaus (1918m) zur Glorerhuette (2651m), Medlscharte und Medlspitze (2669 m)

zurück | back

   
 
Zur Glorerhütte:
Anstieg: Vom Parkplatz beim Lucknerhaus über die Schliederalm auf markiertem Wanderweg zur Hütte.

Abstieg: Auf gleichem Wege zurück

Der Anstieg führt gemütlich über Bergwiesen hinauf zum Berger Törl, wo sich ein herrliches Bergpanorama  eröffnet. Blick auf die Südtiroler Dolomiten, Sonnblick und natürlich Großglockner und Adlersruhe.

Von der Hütte kann auf unmarkiertem Steig in nördlicher Richtung in die Flanke des Weißen Knotens zur einer Bank angestiegen werden, wo einem ein Blick ins Leitertal, zur Salmhütte und auf den Großglockner gewährt wird. 

Von der Glorerhütte kann durch das Leitertal nach Heiligenblut abgestiegen werden.

Für Geübte lohnt sich der Übergang zur Stüdlhütte oder Abstieg über den Johann Stüdl Weg zur Lucknerhütte.

 

 

Glorerhütte:
Vereinshütte Sektion Eichstätt des DAV, geöffnet von Juni bis Oktober
Übernachtung: 60 Schlafplätze: 25 Zimmerlager und 35 Lager

 

Tourenmöglichkeiten (Gehzeiten ab Hütte):
Medlspitze, 2.678m, Gehzeit: 00:30, leicht
Kasteneck, 2.824m, Gehzeit: 01:00, leicht bis mittel
Böses Weibl, 3.121m, Gehzeit: 04:00, über den Wiener Höhenweg mittel.
 
Großglockner vom Lucknerhaus
Auf dem Weg zur Glorer Huette..
..ragt die Medelspitze empor
Lamas beim Berger Toerl (2650m)
Talort/Ausgangspunkt: Kals / Mautstrasse / Parkplatz beim Lucknerhaus (1980m)
Anforderungen: gut markierte Wege, leicht
Gipfel: Medelspitze (2669m), Kasteneck (2821m)
Zeitaufwand: ca. 2 bis 2 1/2 Stunden zur Hütte
Charakter: Wunderbare Bergwiesen und herrliches Bergpanorama
Glorer Huette (2651m) u. Kasteneck
Großglockner von der Medelscharte

Medelspitze (2669m)

Panoramablick vom Berger Toerl auf die umliegende Bergwelt

Free counter and web stats