Erich Fitzbauer

alias

Hieronymus Zyx

    Einzelgänger, doch gesellig,

    voller Mißtrauen, oft gefällig

    gern zu Hause und auf Reisen,

    weich wie Butter, hart wie Eisen

    und noch andere Antithesen

    sind in Zyxens Januswesen,

    das so manchem seltsam scheint

    überraschend gut vereint. 

    (E. Fitzbauer)

Sauer, K.G.: Allgemeines Künstlerlexikon, Die Bildenden Künstler aller Zeiten und Völker, Band 40, Filippi - Fitzner, München.Leipzig 2004:

Fitzbauer, Erich, österreichischer Maler, Graphiker, Illustrator, Schriftsteller, Verleger, Drucker, * 13. 5. 1927 Wien, lebt in Eichgraben/NÖ. Stud.: 1947-52 Univ. Wien (Germanistik, Phil.; Mag.). Lehrer in Wien. Seit 1956 Mitarb. an zahlr. Zss. und Ztgn. Erzählungen sowie Essays zu Lit. und Kunst des 20. Jh. Gründete 1957 in Wien die Internat. Stefan-Zweig-Ges. (bis 1964 Präs.): zahlr. Ausst. und Publ. zu Zweig. u.a. einer bibliophilen Buchreihe. z.T. in Erstausgaben und mit originaler Graphik. Seit 1973 verlegt F. die "Ed. Graph. Zirkel" in Wien, fast ausschl. Erstdrucke in Bild und Text, gestaltet und lektoriert durch F., der auch die meisten Lino-und Holzstöcke der beteiligten Künstler selbst als Handreibungen druckt. Als Verleger ist F. Vermittler von graph. Kunst des 20. Jh. und läßt sich zu eig. bildkünstler. und lit. Arbeiten anregen. Die umfangreiche eig. Graphik-Slg. liefert häufig Vorlagen für seine Lyrik. z.B. Zyklus "King Lear" von H. Fronius mit dem F. ab 1958 in der Zweig Ges. zusammenarbeitete und befreundet war. Jahrzentelang befreundet auch mit Carry Hauser, dessen frühe expressionist. Holz- und Linolschnitte er druckte, sowie mit Axel Leskoschek, aus dessen Nachlass F. v.a. Hschn. publizierte. Zum OEvre von Stefan Eggeler erstellte er ein WV und publ. es zusammen mit dem Faks. des Lebenslaufs als "Die zwei Leben des Stefan Eggeler" (W. 1993; Ed. Graph. Zirkel, 54) Weitere Graphik-Ed. mit F.s Texten zu Archibald Bajorat, Gunter Böhmer, Gerhard Grimm, Alfred Pohl, Wolgang Simon und Fritz Wutzdorff. -- Seit 1973 entstehen auf F.s zahlr. Reisen in Griechenland und and. Mittelmeerländern Farbkreide-Zchngn. u.a. realist. Lsch.- und Archit.-Skizzen, die er innerhalb der "Ed. Graph. Zirkel" als eig. Reihe Reisebücher publiziert: Zikadenschrei und Eulenruf. Neue griech. Impressionen, W. 1977 (Ed. Graph. Zirkel, 4). Griech. und and. Lsch., 1996 (Kassette mit 8 Farb-Zchngn). Außerdem abstrakte Gem. in Mischtechnik, Monotypien sowie Buch-Ill. u.a. Grotesken (Hieronymus Zyx-Lyyricus Satyricus, W. 1996)

Bibliotheken: WIEN, Kulturamt der Stadt. -- Slg. des Bundes. Steckbrief: Widerstand aus Moral und Verzweiflung, Geleitwort zu: Strahlenfuge oder Wiederaufbereitung der Bedenken, W. 1987 (Gedichte; Teil-Bibliogr. der eig. Lit., Ed. Graph. Zirkel, 28); 25 Jahre Ed. Graph. Zirkel, in: Illustrationen 63:1997 (3) 101-105; Interv. in: D. Scherr, Autorensolidarität. Börsenblatt österr. Autorinnen, Autoren und Lit. 2000 (1) 29-33. Ausstellungen: E: Wien: 1969 Österr. Stadatsdruckerei; 1970 Kleine Gal.; 1971 Gal. Alsergrund; 1975 Gal. für Skulpt,; 1978 Bezirksamt Josefstadt. Nachschlagewerke: Dt. Lit.-Lex. Biogr.-bibliogr. Hb., V, Bern/M. 31987; Kürschners Dt. Lit.-Kalender 62:2000/01. - H. Schmiedbauer, ÖPrint (W.) 10:1992 (65) 40 s.; B. Noack-Hilgers, Büchermarkt (Hn.) 1996 (3) 12 s.; E. Lipp, in: Insel-Bücherei. Mitt. für Freunde. 14:1996; A.Süpindler, Pressendrucke des dt. Sprachraus. Eine Bibliogr. (Neu-Auff. in Vorb.). M. Jobst-Rider