Ernährung

Bevor ich mich dem Thema "Ernaehrung" widme, moechte ich noch ein paar Hinweise zu Futternaepfen generell geben.

Es gibt viele Katzen, die von Plastiknäpfen, in denen ihnen ihr Futter angeboten wird, "Kinnakne" bekommen. Kaufen Sie also für Ihre Perserkatze - nicht nur für sie, das gilt für alle Katzen - Futternaepfe aus Keramik oder Edelstahl. Perserkatzen haben breite Köpfe, darum wählen Sie Futterschüsseln, die flach und breit sind. Es eignen sich aber auch Restbestaende vom Kaffeeservice (Kuchenteller), die genauso flach und breit sind, und so wieder einem Zweck zugefuehrt werden. 
Ihre Perserkatze wird es ihnen danken, wenn sie nicht den Kopf in kleine, schmale Naepfe stecken muss, um an ihr Futter zu kommen. 

Ich habe mir Gedanken zur Ernaehrung gemacht und - unter Zuhilfenahme einiger Buecher - einiges zusammengestellt:

In der Ausgabe 9/2005 des österreichischen Testmagazins "Konsument" ist ein Test Katzenfutter enthalten. Leider darf ich den kompletten Test nicht auf meiner Homepage veroeffentlichen, aber zumindest die Presseinformation:

"Katzen würden Mäuse kaufen - Schwarzbuch Tierfutter" von Hans-Ulrich Grimm, 
ISBN 978-3-552-06049-4

 

Das Buch ist "der Hammer" und ich kann es nur jedem empfehlen!

"Schockierende Fakten, haargenau recherchiert bis ins Detail: Werbung und Wahrheit bei der Tierfutterproduktion - die Verlierer heißen Tier und Mensch.

Zufrieden schnurrt ein huebscher Kater mit glaenzendem Fell, nachdem er sein Fressen bekommen hat - glaubt man der Werbung, so ist für unsere Haustiere das Beste gerade gut genug.

Doch die Realitaet sieht anders aus. Wussten Sie, dass aus Erdgas ein bizarrer Fleischersatz hergestellt wird? Für Menschen verboten, für Tiere erlaubt ...

Mit Aromen, Geschmacksverstaerkern, Konservierungs- und Farbstoffen und dem ganzen Arsenal der Kunstnahrungshexenkueche wird ein leckeres Menue für Waldi und Minka zubereitet.

Und die Zukunft hat schon begonnen: Mit Biotechnologie und High-Tech landen Bakterien und Pilze im Fressnapf unserer Lieblinge.

Die Tiere leiden. Hunde und Katzen bekommen Diabetes, Herzkrankheiten und Krebs, Schweine haben Darmprobleme, und unter Rindern breiten sich gefaehrliche Bakterien aus, die auch den Menschen befallen koennen. Sie sind nicht nur im Fleisch, sondern bereits im Trinkwasser zu finden." 

Und hier gleich noch eine Buchempfehlung:

Hunde würden länger leben, wenn ... von Dr. med. vet. Jutta Ziegler, ISBN 978-3-8423-2460-2.
Der Titel ist etwas irreführend, natürlich geht es in dem Buch auch um Katzen!

Bestellen kann man das Buch bei

  

Im industriell hergestellten Nassfutter für Katzen ist Taurin, da sehr teuer, in Mindestmenge enthalten. Um Ihre Katze gesund zu erhalten, ist es empfehlenswert, dem Futter Taurin beizumengen. Taurin wird in lauwarmem Wasser aufgelöst und dann dem Nassfutter beigegeben.

Und hier finden Sie Infos zu Taurin:

Wissenswertes über Taurin

Seminararbeit "Taurin"

Bei Lucky-Land können Sie Taurin bestellen. Sie finden es unter "4-Pfoten-Shop", "Shop Katze", "Angenehmes-Leben-Shop":