Ernährung

Die Rohfütterung (BARFEN) ist eine Alternative zum Fertigfutter, die schon sehr viele Katzenhalter anwenden. Eines sollte man sich aber klar machen, bevor man mit der Rohfuetterung beginnt: Man muss sehr viel lernen als Katzenhalter (Buecher, Internet etc.), dass bei der Katze keine Mangelerscheinungen auftreten  - es reicht also nicht, rohes Fleisch zu kaufen und das war's. 

Der interessante Link führt Sie zu Savannahcat:

Eine Alternative können Sie hier nachlesen:

Hier auch noch die Datei, die mir überraschenderweise von Katzen Extra zur Verfügung gestellt wurde.

Der Perserkatze (aber nicht nur ihr, eigentlich jeder Katze) sollte unbedingt etwas angeboten werden, das das Ausscheiden der losen verschluckten Haare erleichtert.  

Es gibt die verschiedensten Möglichkeiten, um Abhilfe zu schaffen, z.B. wird Trockenfutter angeboten, Malzpaste usw.

Ich persönlich kaufe "Zyperngras" und meine Katzen lieben es. Ich kaufe das Zyperngras in der Tierhandlung meines Vertrauens; die einzelnen Halme sind weich und darum moegen meine Katzen das Gras auch so gern.  

Mein Tipp: Wenn Sie Zyperngras kaufen, greifen sie einen Halm an. Ist dieser Halm hart und fest, wuerde ich vom Kauf absehen.  

Weiters bekommen meine Katzen BEZO-PET-Paste, die über den Tierarzt zu beziehen ist bzw. kann man sie auch in der Apotheke bestellen.

Bei regelmaeßiger Anwendung der BEZO-PET-Paste vermeiden Sie Verstopfungen durch Haare. Es kann auch vorkommen, dass Haarbaelge eine Operation notwenig machen, weil sie den Magen-Darm-Trakt versperren. Das gilt es unbedingt zu vermeiden ....