Pflege von Perserkatzen

Im Babyalter gewoehnen Sie Ihre Katze auch an das Baden.  Ich habe einige Spezialshampoos - auch Farbshampoos - verwendet und war lange Zeit  - komischerweise - mit dem in Tierhandlungen erhaeltlichen Gimpet-Langhaar sehr zufrieden. Bei Sammy's Fell hat das Gimpet nicht den gewuenschten Erfolg gebracht, also bin ich Anfang 2006 auf "EQyss Grooming Products Premier Natural Botanical Pet Shampoo" (auch bei Catstuff erhaeltlich) umgestiegen und bade alle Katzen damit. 

Ich habe von allem Anfang an meine Katzen in der Badewanne gebadet und mit der Handbrause abgespuelt. Daher haben sie keinerlei Scheu vor Wasser und Angst vor der Brause kennen sie nicht.

Vorsicht ist bei Gesicht und Kopf geboten. Der Kopf darf nicht abgespuelt werden, am besten ist es, man laesst den Kopf beim Baden aus. Die Katze wird - nachdem das Shampoo gut abgespuelt wurde - mit Handtüchern getrocknet und anschliessend trocken gefoehnt. Bevor es ans Foehnen geht, wickle ich meine Katze in ein trockenes Handtuch und entferne dieses erst im Zuge des Foehnens Stueck für Stueck.  Bis das Fell durch und durch trocken ist, dauert es schon eine Weile - aber es lohnt sich. Ist die Katze nicht wirklich trocken besteht zum Ersten die Gefahr des Erkaeltens und zweitens bilden sich "Kringel", die dann in weiterer Folge zum Verfilzen neigen. 

Erst im Jahr 2004 habe ich mir diesen Foehn geleistet:

Wenn ich daran denke, dass ich viele Jahre meine Handruecken nach dem Foehnen von vier Katzen richtiggehend verbrannt hatte, weil ich meine Hand zwischen Katze und Foehn hielt, um die Temperatur zu kontrollieren, bereue ich es zutiefst, diese Investition nicht schon frueher getaetigt zu haben. Auch die Foehndauer hat sich auf ein Minimum reduziert.

Hier kann der "Metro Air Force Commander AFTD 2" gekauft werden:

Zur Pflege der Augen sind spezielle Augenreiniger erhaeltlich. Ich persoenlich reinige die Aeuglein mit warmem Wasser (zeitweise auch mit stillem Mineralwasser).  

Die Ohren reinige ich mit speziellen Ohrreinigern. 
Ausschliesslich aeusserlich! 
Niemals mit Wattestaebchen in den Gehoergang eindringen!

Nach dem Baden oeffne ich für gut vier Stunden keine Fenster.

Sollten Sie sich jetzt fragen, wozu soll ich denn meine Perserkatze baden, sie geht ja auf keine Ausstellungen, dann moechte ich dies schon vorweg beantworten. Freigaenger, also Katzen, die freien Auslauf haben, kommen bei ihren Streifzuegen auch einmal in den Regen. Also wird der Staub aus dem Fell geschwemmt. Wie soll das bei Wohnungskatzen funktionieren? Wenn Sie ueberlegen, dass eine Perserkatze zwischen 13 und 15 Jahre alt (und natuerlich auch aelter) werden kann und in dieser Zeit alleine nur der Hausstaub nie entfernt wird, moege man sich vorstellen, wie es auf der Haut der Katze aussieht. 

Ausserdem ist das Fell nach einiger Zeit nicht mehr leicht kaemmbar, es ziept und die Katzen reagieren mit Unmut, wenn es ans Kaemmen geht. 

Wenn Ihre Katze aber erst im "Akutfall", also wenn Verfilzungen und/oder Verknotungen (die allerdings vor dem Baden unbedingt beseitigt werden muessen) eingetreten sind, gebadet werden soll, dann gibt es sicher Probleme. Darum mein Tipp: Vom Babyalter an die Mieze an das Baden gewoehnen! 

Ich habe keine speziellen Badeintervalle, man merkt es beim Kaemmen, ob es Zeit ist, die Katzen zu baden. Das Fell wird schwer kaemmbar und die Miezen moegen es nicht, wenn es ziept.  Meistens ist es nach 8-10 Wochen so weit und mein "Samstagvergnuegen" besteht aus dem Baden meiner Miezen. 

Viel Erfolg und auch Freude bei der Pflege Ihrer Perserkatze.

Allgemeine Pflegetipps, die selbstverstaendlich auch für Kurzhaarkatzen gelten,  finden Sie auf der naechsten Seite.