Mein Leben

4. November 2006

Gestern hat mich meine Mami gebadet. Mami hatte Angst, dass ich das ungewohnte Vollbad nicht akzeptieren und mich kräftig zur Wehr setzen werde. Nichts ist passiert, das Wasser hat mich überhaupt nicht gestört.

Dann hat mich Mami mit Handtüchern abgerubbelt und ich wurde in einen alten Bademantel von Mami gewickelt. Mami hat den Föhn eingeschaltet und dieser hat mich in Panik versetzt und ich habe Mami in die Hand gebissen. Aber meine Mami hat mich nicht losgelassen, sondern ganz ruhig und beruhigend mit mir gesprochen. Nach ein paar Minuten, als ich gesehen habe, dass dieses laute Ungetüm, das Mami Föhn nannte, mir nichts tut, habe ich still gehalten und nach ein paar weiteren Minuten habe ich meine Hinterbeinchen schön hochgestreckt, damit Mami alle Seiten meiner Pfötchen trocken föhnen konnte.

Mami, es tut mir leid, aber in meiner Angst musste ich beißen. Mami hat mir schon verziehen, sie muss nur ihre Hand die nächsten Tage beobachten, um bei einer stärker werdenden Entzündung zum Arzt zu gehen.

Viele liebe Grüße
Jordi

14. November 2006

Mamis Hand ist wieder in Ordnung, ohne dass sie zum Arzt gehen musste und darüber bin ich sehr froh.

Mir geht es sehr gut und ich bin kräftig am wachsen. Mein Appetit ist dementsprechend sehr gut. Ich mag zwar nicht jedes Futter, aber ich bin nicht so heikel, wie die anderen - das sagt zumindest meine Mami.

Das tägliche Kämmen nehme ich schon viel gelassener hin und Mami sagt, es wird nicht mehr lange dauern, bis es mir überhaupt nichts mehr ausmacht.

Schöne Grüße
Jordi

16. November 2006

Heute bin ich 23 Wochen alt und ein richtiger Lausbub.