Mein Leben

6. September 2006

Tag AB-Gabe Befinden

1/2 Tablette morgens,
1/2 Tablette abends
kein Durchfall, Futter- und Wasseraufnahme "normal"

Ab heute muss ich morgens und abends je 1/2 Tablette mit dem Wirkstoff Amoxicillin bekommen. Meine Menschenmami löst die Tablette in 1 ml Wasser auf und verabreicht sie mir mit einer Einwegspritze (natürlich ohne Nadel) direkt ins Mäulchen. So habe ich das Medikament ganz sicher intus, sagt meine Mami, da gibt es kein unbemerktes Ausspucken.

Da ich ein Lausbub bin, habe ich wieder etwas dazugelernt - ich springe in die Badewanne. Meine Menschenmami hat mich beim ersten Mal sofort herausgehoben, aber das wollte ich nicht. Sofort kehrt und wieder hinein in die Wanne. Dann hat meine Menschenmami fünf Minuten, beim nächsten Mal zehn Minuten, abgewartet, ob ich es schaffe, allein die Badewanne wieder zu verlassen. Ich habe es mir aber gemütlich gemacht, aber meine Mami hat mich herausgeholt und die Tür zum Badezimmer geschlossen. Sie sagt, die Wanne ist zu kalt, ich darf da nicht längere Zeit liegen. Also wird ab heute die Badezimmertür geschlossen, wenn Mami die Wohnung verlässt, da sie noch nicht gesehen hat, dass ich allein aus der Wanne springen kann. 

Zu Essen gab es Nutro Choice Kitten, Feline Porta 21 Kitten und INTEGRA Sensitive mit Huhn und Reis. Ich habe von überall gefressen, kein Futternapf steht da, ohne dass ich das Futter nicht zumindest verkoste. 

Ich habe einen neuen Lieblingsplatz zum Schlafen und Dösen - das Fensterbrett im Schlafzimmer. Meine Menschenmami hat mir eine Fensterbrettauflage hingelegt, aber das mag ich nicht, ich liege lieber nur auf der Fensterbank. Mami sagt, ist schon komisch, dass ich nicht in den weichen und kuscheligen Kratzbaumliegen oder Bettchen liegen möchte, sondern auf der harten Fensterbank. 

Das Wiegen klappt auch nicht wirklich und das Gewicht hat nicht sehr viel Aussagekraft. Ich halte ganz einfach nicht still, wenn ich in die Schale der Waage gesetzt werde - aber mein Gewicht betrug ca. 1.800 g. 

Liebe Grüße
Jordi