Feinwaage

Sie werden sich fragen, was eine Feinwaage im Kapitel "Chronische Niereninsuffizienz" zu suchen hat.

Das möchte ich mit ein paar Sätzen begründen. 

Die Behandlung einer an chronischer Niereninsuffizienz leidenden Katze erfordert es manchmal, dass Medikamente gegeben werden, die sich im Hundertstel-Gramm-Bereich bewegen (z.B. Behandlung der Hypokaliämie bei meinem Whisky. Die Erstdosierung betrug 0,08 g).

Selbstverständlich gibt es auch noch die Möglichkeit, in die Apotheke zu gehen und zu bitten, ob der/die Apotheker(in) so freundlich wäre, die verschiedensten Dosierungen abzuwiegen.

Es ist aber keine einmalige Bitte in der Apotheke, da die Dosis gesteigert werden muss und man sich einige Reagenzröhrchen anschaffen müsste (sozusagen als Muster), diese dann mit einem wasserfesten Stift kennzeichnen sollte, um dann die jeweilige Dosis immer parat zu haben. Für mich eine äußerst umständliche Angelegenheit ....... also habe ich mir bei ebay eine Feinwaage gekauft.

Tipp: Kaufen Sie eine Feinwaage, die in 0,01 g das Gewicht anzeigt.

Und so sieht sie aus, die Feinwaage:

 

Ich muss sagen, ich bin froh, mir die Waage bereits gekauft zu haben, als ich sie noch gar nicht brauchte. Ich konnte - ohne jegliche Probleme - sofort mit der Behandlung beginnen.