Warnung!

Manchmal bewege ich mich in einzelnen Katzenforen und was ich da heute (3. Dezember 2007) gelesen habe, hat mich zu dieser Warnung bewogen.

Ein Forumsmitglied hat einen Verweis auf die eigene private Homepage gegeben und was ich da gelesen habe, ließ mir die Haare zu Berge stehen.

Es wurden homöopathische Mittel genannt, deren Name nicht einmal richtig geschrieben war!

Dann stand da die "fachmännische", pardon, "fachfrauliche" Erläuterung, aber hallo, die war vollkommen falsch! Außerdem werden auf dieser Homepage 7 Globuli empfohlen ..... diese Zahl habe ich noch nirgendwo (Homöopathiebücher) gelesen bzw. gehört .....  

Die Dosierung der homöopathischen Komplexmittel der Fa. Heel muss sich dieses Forumsmitglied aus der Nase gezogen haben, die Tierärzte der Fa. Heel empfehlen diese so sicher nicht!

Ich bin erschüttert, mit wie wenig Verantwortungsbewusstsein Menschen Infos auf ihre eigene Homepage setzen. Informationen, die nur teilweise richtig bzw. sogar falsch sind.

Es geht hier um nierenkranke Katzen, die meisten leiden an chronischer Niereninsuffizienz. Und dass man da nicht so einfach Medikamentennamen - auch wenn sie richtig geschrieben wären - auf die Homepage setzt, ist für mich selbstverständlich. Jede Katze ist ein Individuum, das auch eine individuelle Behandlung erfahren muss.

Wenden Sie sich vertrauensvoll an die Yahoo-Group "Nierenkranke Katze", dort erhalten Sie kompetente Unterstützung bzw. Tipps, damit Sie Ihrer nierenkranken Katze helfen können. 

So, das war's ....... aber das musste einmal gesagt werden.