Mein Leben

17. August 2006

Gestern Abend habe ich lange den Trichter ab gehabt und konnte mich ausgiebig putzen. Meine Mami saß aber ganz dicht bei mir und hatte ihre Hände ständig in der Nähe meiner Vorderpfoten. Und wenn ich nur im Ansatz mit meinem Pfötchen in die Nähe meines Gesichtes "zum Gesicht waschen" wollte, hielt sie mein Pfötchen fest. Hat mich zwar nicht sehr gefreut, aber ich konnte mich sonst ausgiebig putzen und das hat mir schon sehr geholfen.

Mamis Gesicht war ganz nahe dem meinen und auf einmal nimmt sie mich und schaut mir ins Mäulchen. Sie hat gesagt, dass ich ganz fürchterlich aus dem Mäulchen rieche. Und dann habe ich gehört, wie sie meinem Menschenpapa gesagt hat, sie wüsste nun, warum meine Lymphknoten am Hals geschwollen sind, ich habe ganz sicher eine Gingivitis. Mein Zahnfleisch ist rot, auch mein Mäulchen sieht ziemlich rot aus. 

Heute geht es ab zum Arzt, ich brauche Antibiotika, die die Entzündung zum Abklingen bringen. Außerdem wird mich Mami mit einem homöopathischen Mittel behandeln.

Wir waren beim Arzt und es wurden mir Antibiotika verschrieben. Ich muss morgens und abends 1/2 Tablette bekommen. Meine Mami löst die Tablette in 1 ml Wasser auf und gibt sie mir direkt ins Mäulchen. 

Übrigens, heute ist schon Tag 9 nach der Lidkorrektur. Es dauert also nicht mehr sooo lange, bis der Trichter endgültig der Vergangenheit angehört. Wenn es nicht immer Überraschungen gäbe ...........

Es ist jetzt 20.30 Uhr und meine Menschenmami kommt nach Hause und erschrickt ganz fürchterlich, ich habe den Trichter abgestreift. Meine Mami macht sich Vorwürfe, obwohl sie heute das erste Mal seit meiner Operation die Wohnung verlassen hat. Sie sagt, der Trichter müsse längere Zeit ab sein, da ich mein Gesicht komplett geputzt habe und auch rund um die Augen keinerlei Reste von Augensalbe mehr zu sehen sind. Mami hat meine Augen genau angeschaut, konnte im Augenblick keinerlei Verletzung feststellen. Sollte morgen früh irgendeine sichtbare Veränderung der Augen bemerkbar sein, fahren wir in die Augenklinik zur Kontrolle.

Viele Grüße
Sammy

18. August 2006

Entwarnung, mit meinen Äuglein ist alles in Ordnung! Meine Mami hat gesagt, dass sie froh ist, dass mir "erst" am Tag 9 nach der Operation gelungen ist, den Trichter abzustreifen. Obwohl Mami natürlich selbst schuld ist, sagt sie. Hätte sie nämlich den Trichter fester um meinen Hals fixiert, wäre das nicht passiert.

Die Schwester meiner Mami hat zu ihr gesagt, dass ich ein richtiger Lausbub bin, der nur darauf gewartet hat, dass Mami endlich die Wohnung verlässt und ich ausreichend Zeit hatte, solange den Trichter zu bearbeiten, bis ich ihn endlich abstreifen konnte.

Meine Mami ist mir nicht böse, ich bekam viele Knuddler und Küsschen und Mami ist heilfroh, dass alles gutgegangen ist.

Tag AB-Gabe Befinden

2

1/2 morgens,
1/2 abends
kein Durchfall, Futter- und Wasseraufnahme "normal"

Bis bald
Sammy