Mein Leben

6. November 2006

Heute war Mami mit mir in der Augenstation der Veterinärmedizinischen Universität Wien zur Kontrolle.

Die Diagnose: bil ggr. Konjunktivitis, HH o.B.

Die Hornhautverletzung ist abgeheilt und die wirklich sehr leichte Bindehautentzündung wird - so die Ärztin - jetzt einmal nicht mehr behandelt. Mami ist vollkommen der Meinung der Ärztin, dass meine Augen jetzt in Ruhe gelassen werden.

Meine Mami hat bei der Verabschiedung zu der Ärztin gesagt, "nicht böse sein, aber ich hoffe, dass ich Sie jetzt lange nicht wiedersehe." Alle haben gelacht und ich war froh, dass Mami und ich sehr schnell wieder auf dem Heimweg waren. Bin ich froh, dass jetzt endlich wieder Ruhe - ohne Behandlung und Arztbesuchen - eintritt .........

Liebe Grüße
Sammy

14. November 2006

Bis gestern ging alles gut, zumindest halbwegs. Aber seit heute morgen tränt mein rechtes Auge wieder sehr stark. Mami hat gesagt, sie wird mich diesmal nicht wieder in die Klinik "schleppen", sondern eine Behandlung mit Augentropfen machen, mit denen sie schon gute Erfahrung gemacht hat.

Mal sehen, wie es weiter geht ......

Liebe Grüße
Sammy

18. November 2006

Meine Augen - vor allem mein rechtes Auge, das ist schlimmer betroffen - sprechen auf die Behandlung an. Es wird besser, mal sehen, ob die Besserung weiter so voranschreitet ......

Gestern abends habe ich mich zurückgezogen, ich fühlte mich nicht wohl. Mami hat mich aus meinem Versteck hervorgeholt, sie wollte mich "untersuchen", was denn mit mir los ist. Oh du Schreck, auf meinem Po war Kot, der scheinbar hängen geblieben war und auf den ich mich dann draufgesetzt hatte. Also war mein Fell ziemlich verklebt ..... Mami hat den Kotklumpen mit einem Kamm aus dem Fell geholt, aber mein Po sah schlimm aus und Mami sagte, das ist zu viel an Verklebung, da wirst du dich nicht mehr selbst sauber machen. Schwups saß ich auch schon in der Badewanne und mein Po wurde gereinigt, was mir gar nicht gefiel. Dann auch noch die Föhnerei, mir ging das alles kräftig auf die Nerven. Aber dann, als Mami mich endlich los ließ, hüpfte ich voller Freude durch die Gegend. Mami hat mich gestreichelt und gesagt: "Siehst du, mein kleiner Schatz, jetzt fühlst du dich wieder wohl." Und so war und ist es auch .......

Liebe Grüße
Sammy