Mein Leben

19. Oktober 2008

Mamis Idee, den Messlöffel von Vetamin cat auf zwei Futterschüsseln aufzuteilen, war gut. Die komplette Flüssigkeit ist weg und das Futter selbst wurde auch gefressen. Also wird so weiter gemacht.

Meine Mami ist hellauf von der Wirkung der homöopathischen Augentropfen begeistert. Mein rechtes Auge tränt und das wird es wohl immer tun, aber von der Optik her ist das Auge nicht mehr so viel kleiner wie das linke Auge.

Die Behandlung geht weiter wie an den letzten Tagen.

Liebe Grüße
Sammy

20. Oktober 2008

Mein Äuglein sieht heute noch besser aus, aber mit dem Schlabbern der Flüssigkeit habe ich so meine Probleme. Mami hat mir erklärt, dass es ganz wichtig ist, dass ich diesen "Saft" trinke, nur so können wir das Milieu verändern und auch die Bakterien abtöten.

Meine Mami hat auch schon Kontakt zu einer Dame in Deutschland aufgenommen, die eine Behandlung der Pasteurellen mit Nosoden schon mehrfach empfohlen und - lt. Rückmeldung der Leute, die damit ihre Katzen behandelt haben - gute Erfolge damit erzielt hat. Mami hat noch keine Antwort bekommen, es heißt also abwarten.

Ich melde mich jetzt nicht mehr täglich, zweimal die Woche, denke ich, ist beim derzeitigen Stand der Dinge ausreichend.

Liebe Grüße
Sammy

28. Oktober 2008

Die Nosoden gegen die Pasteurellen sind heute aus Deutschland angekommen. Meine Mami möchte aber den Befund von Smokey's bakteriologischer Untersuchung abwarten, und dann bei uns allen mit der Behandlung beginnen.

Mein rechtes Auge tut mir nicht mehr weh, ich habe es auch schon viel mehr geöffnet. Mami sagt, es wird aber noch weiter eingetropft und auch das Kreosotum D 6 bekomme ich weiter.

Liebe Grüße
Sammy