<zurück

 

Pflichtfächer FMS

Fachrichtungen FMS

» Handel & Büro

» Dienstleistung

» Tourismus

» Metalltechnik

» Holztechnik

» Elektrotechnik

» IT-Zweig

» Oberstufentraining

 

 

 

 

Information: Konzept der Fachmittelschule

» Unterrichtsorganisation

» Ziele

» Orientierung

» Jahresverlauf

» Spezialisierung

» Fachrichtungen an der FMS

» Persönlichkeitsbildung

» Pädagogisches

» Zusatzangebote

» Informationen & LINKS

 

Unterrichtsorganisation:

  • Die FMS (9. Schulstufe) ist keine Schule im herkömmlichen Sinn, sondern ein gemeinsames regionales Projekt der Polytechnischen Schule mit den „Neue Mittelschule“ - Standorten im 21. Bezirk Wiens. (siehe Standorte der Fachmittelschulen in Wien 21!)

  • Die „Stammklassen“ befinden sich grundsätzlich an den „Neue Mittelschule“ - Standorten der Region. Die SchülerInnen haben daher die Möglichkeit, im 9. Jahr ihrer Schulpflicht eine FMS - Klasse an ihrer bisherigen Schule zu besuchen. Sie werden von einem HS-LehrerInnteam  der eigenen Schule in den Allgemeinbildenden Pflichtgegenständen unterrichtet bzw. bei Betriebs- und Schulerkundungen und Berufspraktischen Tagen betreut. Der Unterricht in vier (von acht angebotenen) gewählten orientierenden bzw. vorbereitenden Fachbereichen findet an der PTS/FMS Dr.-Albert-Geßmanngasse,  Wien 21 statt.

  • An vier Tagen in der Woche befinden sich die SchülerInnen in ihrer Stammklasse, einen Tag werden sie im Fachbereichszentrum betreut.

  • Samstag ist unterrichtsfrei.

Zum Seitenanfang

Ziele:

  • Jugendliche sollen in die Lage versetzt werden, Entscheidungen über einen Übertritt in weiterführende Schulen bzw. über den Einstieg in eine Berufsausbildung Selbstbestimmter zu treffen.

  •  in Hinblick auf eine zukünftige eigenverantwortliche Lebensplanung sollen Jugendliche eigene Fähigkeiten und Fertigkeiten besser erkennen lernen

  • eine qualitative Verbesserung der Allgemeinbildung

  • direkte Auseinandersetzung mit der Arbeitswelt

  • Information über berufliche Ausbildungswege und Bildungsabschlüsse, Einblick in Oberstufenanforderungen

Zum Seitenanfang

Orientierung:

Zum Seitenanfang

Jahresverlauf:

Zum Seitenanfang

Spezialisierung:

Nach dem Kennen lernen der verschiedenen Fachbereiche in der Orientierungsphase entscheiden sich die SchülerInnen entsprechend dem angestrebten Bildungsweg für einen der vier Fachbereiche als Vorbereitung auf den weiteren Bildungsweg:

 

  • Allgemeinbildender Fachbereich: Vorbereitung auf eine weiterführende Schullaufbahn im Bereich allgemein-bildender höherer Schulen

  • Wirtschaftlich-kaufmännischer Fachbereich: Handel und Büro
    Vorbereitung auf eine Lehrausbildung oder einen Übertritt in weiterführende berufsbildende Schulen für Büro und Verwaltung, Berufe der EDV, Handel, Transport und Verkehr

  • Sozial-humanberufliche Fachbereiche: Dienstleistungen, Tourismus
    Vorbereitung auf eine Lehrausbildung oder einen Übertritt in weiterführende berufsbildende Schulen für Gesundheits- und Körperpflege, Fremdenverkehr, Lebens- und Genußmittel, Hotel- und Gastgewerbe, künstlerischer Bereich, Sozialberufe, persönliche Dienstleistung, Textil-, Bekleidungs- und Lederbereich, Bereich Unterricht und Beratung, Land- und Forstwirtschaft, Gärtnerei, Umweltschutz.

  • Ökologisch-technische Fachbereiche: Holztechnik, Metalltechnik, Elektrotechnik, Informationstechnologie
    Vorbereitung auf eine Lehrausbildung oder einen Übertritt in weiterführende berufsbildende Schulen für Anlagen- und Maschinenbau, Elektro-, Bau- und Holzbereich, Feinmechanik, Metall- und Kunststoffbereich, EDV und Informatik, gestaltendes Handwerk.

Zum Seitenanfang

Fachrichtungen an der Fachmittelschule:

Zum Seitenanfang

Persönlichkeitsbildung:

Die Fächer Berufskunde und Individuelles und Soziales Lernen bilden im Projekt Fachmittelschule einen Schlüsselbereich , dessen Aufgaben Berufsorientierung, Persönlichkeitsentwicklung, Berufsfindung und Berufsvorbereitung sind. Um eine ganzheitliche Sichtweise und einen fächer- bzw. bereichsübergreifenden Wissens- und Erfahrungserwerb zu ermöglichen, sind folgende Ziele festgelegt:

  • Erkennen eigener Fähigkeiten, Begabungen und Interessen, Entwickeln einer positiven und realitätsbezogenen Selbstwahrnehmung bzw. Selbsteinschätzung und Aufbauen grundlegender kommunikativer Fähigkeiten als Möglichkeit der persönlichen Ausdrucksfähigkeit

  • Wahrnehmen, Akzeptieren und Respektieren der Bedürfnisse anderer Personen, sich gemeinsam mit ihren Mitmenschen Ziele setzen, deren Umsetzung planen und schrittweise realisieren

  • Ausbau der Fähigkeiten zur Teamarbeit, Wahrnehmen und Überdenken von Rollenverhalten in der Gruppe, Wahrnehmen und Ausdrücken eigener Bedürfnisse

  • Aufbau von Strategien zur Bewältigung von Konfliktsituationen

  • Kennen lernen der Möglichkeiten von Arbeits- und Lerntechniken und deren persönliche Umsetzung

Zum Seitenanfang

Pädagogisches:

  • schulisches Lernen als umfassende Denk- und Handlungstätigkeit ("Kopf", "Herz", "Hand")

  • Inhalte sollen nicht nur kognitiv erfasst werden, sondern erworbenes Wissen und erworbene Fähigkeiten sollen in einem sozial sinnvollen Zusammenhang angewendet werden

  • Klassen und Gruppen werden von möglichst kleinen Lehrergruppen (*) betreut

  • heterogener Unterricht mit innerer Differenzierung (*)

  • fächerübergreifende themenzentrierte Unterrichtsplanung

  • individuelle Betreuung durch Teamteaching (*) , Lernen in kleinen Gruppen (*)  und Wahlmöglichkeit von Lerninhalten.

  • Maßnahmen, um die erwiesene Benachteiligung von Mädchen beim Wissenserwerb im naturwissenschaftlichen Unterricht zu verhindern.

(*) einige pädagogische Maßnahmen können leider aufgrund der personellen Kürzungen im Bildungsbereich nicht mehr im vollen Umfang durchgeführt werden.

 

Zum Seitenanfang

Zusatzangebote:

  • Ergänzungsmodul „Tourismus“

  • Ergänzungsmodul „Oberstufentraining“

  • Intensivförderung in Berufsfindung für Jugendliche

  • "Lernclub"

Zum Seitenanfang


Informationen & LINKS

 

 o Das Anmeldeformular für die FMS Schuljahr 2013/2014
 o Lehrberufsliste - Fachbereiche (*.pdf )

 o Schulerfolgsbestätgung für FMS hier herunterladen
 o Folder "FMS21 - Projekt Fachmittelschule" hier downloaden! (*.pdf )
 o Pflichtfächer an der Fachmittelschule
 o Standorte der Fachmittelschulen in Wien 21
 o Erläuterungen zu den oben verwendeten Begriffen

 o VERPFLICHTSERKLÄRUNG für Nicht-Wiener Schüler
 o Link zur Seite des Berufsorientierungszentrums

 o Lehrberufe in Österreich - Lehrberufslexikon 2012 der WKO (*.pdf )
 

 

PTS & FMS Dr.-Albert-Geßmann-Gasse 32 1210 Wien Telefon & Telefax: (+43-1) 292 68 18 Direktion Impressum