Aktuell Publikationen Projekte Über uns Politik-Links

Die österreichischen
Abgeordneten


1. Überblick
2. Ausgewählte Ergebnisse
3. Die Datenbasis

ZAP

1. Überblick

Das Buch Die österreichischen Abgeordneten ist die erste empirische Untersuchung der politischen Tätigkeit der österreichischen Parlamentarier und ihrer Rollenorientierungen (also wie die Abgeordneten selbst ihre politische Rolle bzw. ihre politischen Rollen sehen). Die wichtigste und allgemeinste Frage ist: Was tun Abgeordnete in Ausübung ihres Mandats? Parlamente sind die "Schlüssel-Institutionen" moderner Demokratien; als "multi-funktionale Institutionen" erfüllen sie eine Vielzahl von Aufgaben: vor allem Gesetzgebung, Herstellung von Öffentlichkeit, Kontrolle der Regierung, Vermittlung zwischen den Staatsbürgern und der Politik auf gesamtstaatlicher Ebene. Entsprechend vielfältig sind die Aufgaben der Abgeordneten.

Die Schwerpunkte von Die österreichischen Abgeordneten sind

  • die Arbeit der Abgeordneten im Wahlkreis (Zeiteinsatz, Kontakte, Aktivitäten, ...)
  • die Rolle der parlamentarischen Fraktionen für die Arbeit der Abgeordneten (wie sehr stimmen die politischen Präferenzen der Abgeordneten ein und derselben Fraktion überein und welche Unterschiede gibt es zwischen den verschiedenen Fraktionen; wie sehen die Abgeordneten ihre Parteien und Fraktionen, woran orientieren sie sich bei ihren Entscheidungen, welche Muster der Entscheidungsfindung gibt es in den Fraktionen und wie laufen die Entscheidungsprozesse in der Praxis ab; Fraktionskohäsion, also wie geschlossen agieren die parlamentarischen Klubs tatsächlich),
  • die Arbeit der Abgeordneten im Parlament (Spezialisierung, Einsatz parlamentarischer Instrumente, Konzentration auf verschiedene Phasen des parlamentarischen Geschehens, ...)
  • die Öffentlichkeitsarbeit der Abgeordneten,
  • die Querverbindungen zwischen einerseits Abgeordneten- und andererseits Partei- und Verbandstätigkeit außerhalb des Parlaments,
  • Veränderungen in Themenschwerpunkten und Tätigkeitsprofilen während der Abgeordnetenkarriere,
  • die Auswirkungen der Europäischen Integration auf die Arbeit der Abgeordneten,
  • die Arbeit der Mitglieder des Bundesrates.

Die Tätigkeit der Abgeordneten in all diesen Bereichen wird – angeleitet von den Fragestellungen der internationalen Forschungsliteratur – zunächst deskriptiv dargestellt. Zweitens werden unterschiedliche Ausprägungen der Rollenorientierungen und des Rollenverhaltens mit der Hilfe von unabhängigen Variablen erklärt. Welche Zusammenhänge zwischen den unabhängigen Variablen und dem politischen Verhaltens der Abgeordneten erwartet werden können, wird in Kapitel 1 auf der Basis der internationalen Forschungsliteratur diskutiert. Empirisch überprüft werden diese Erwartungen dann für die folgenden unabhängigen Variablen:

  • die einzelnen Parteien, mit ihrer unterschiedlichen Geschichte und Organisation,
  • der Status als Regierungs- oder Oppositionsparteien,
  • Kandidaturtyp (Regionalwahlkreisliste bis Bundesliste bzw. Kombination dieser Kandidaturmöglichkeiten),
  • Mandatstyp (Regionalwahlkreisliste bis Bundesliste),
  • Wahlkreischarakter (von großstädtisch bis ländlich),
  • die Wahlkreisbindung der Abgeordneten (durch Wohnsitz, Zeit im Wahlkreis lokale Ämter),
  • die Stellung der Abgeordneten in der politischen Hierarchie (Spitzenpolitiker, mittlere Führungsebene, "Hinterbänkler") bzw. bestimmte politische Funktionen (z.B. Bereichssprecher),
  • das Dienstalter,
  • Funktionen in den Verbänden der Sozialpartnerschaft,
  • Geschlecht.

Drittens werden in Die österreichischen Abgeordneten verschiedene Abgeordneten-Typen identifiziert. Zum Beispiel werden im Hinblick auf die Spezialisierung Generalisten, Spezialisten und Hinterbänkler unterschieden, im Hinblick auf die parlamentarische Arbeit insgesamt werden fünf Typen unterschieden: Zuschauer, Berichterstatter, Showhorses, Workhorses und Vorzeigeparlamentarier. Welche Abgeordneten-Typen in einem Parlament vorhanden sind und wie sich die Abgeordneten auf diese Typen verteilen, ist ein wesentliches Charakteristikum des Parlamentarismus eines Landes. Das Buch Die österreichischen Abgeordneten zeigt auch, in welchem Verhältnis Parlamentsarbeit und Wahlkreisarbeit zueinander stehen, also z.B. ob die im Parlament besonders "fleißigen" Abgeordneten bei der Wahlkreisarbeit "mit leichtem Gepäck" unterwegs sind.


Weiter | Seitenanfang