Aktuell Publikationen Projekte Über uns Politik-Links

Sozialkapital und Demokratie

1. Inhaltsübersicht
2. Die Autoren

ZAP

1. Inhaltsübersicht

 

Kapitel 1

Einführung: Das Konzept des Sozialkapitals

1. Eine Lösung aller Probleme?

2. Daten, Untersuchungsländer und Aufbau der Untersuchung

3. Der Doppelcharakter des Sozialkapitals

3.1 Beziehungskapital

3.2 Systemkapital

3.3 Der doppelte Doppelcharakter

4. Strukturrelationen des Systemkapitals

 

Kapitel 2

Komponenten des Sozialkapitals und ihre Wechselbeziehungen auf der Mikroebene

1. Drei Aspekte des Kapitals

2. Beziehungen und freiwillige Aktivitäten

2.1 Das Konzept der sozialen Beteiligung

2.2 Operationalisierung

2.3 Soziale Beteiligung im Vergleich

3. Vertrauen

3.1 Das Konzept des sozialen Vertrauens

3.2 Operationalisierung

3.3 Empirische Befunde

3.3.1 Das Niveau des interpersonalen Vertrauens

3.3.2 Die langfristige Entwicklung des interpersonalen Vertrauens in ausgewählten Ländern

3.3.3 Zusammenfassung

4. Werte und Normen

4.1 Werte und Normen als moralische Basis von Sozialkapital

4.2 Operationalisierung

4.3 Die moralische Basis des Sozialkapitals – ein Ländervergleich

4.3.1 Schwund oder Stabilität?

4.3.2 Wer hat wieviel? Versuch eines Länderrankings

4.4 Zusammenfassung

5. Die Beziehungen zwischen sozialer Partizipation, Vertrauen, Werten und Normen

 

Kapitel 3

Sozialer Wandel, soziale Integration und die Produktion sozialen Kapitals

1. Produktionsfaktoren I: Bedingungen sozialer Beteiligung

2. Produktionsfaktoren II: Bedingungen sozialen Vertrauens

3. Produktionsfaktoren III: Zur Entstehung sozialer Werte und Normen

4. Operationalisierung

5. Sozialkapital: Wer hat und wer hat nicht?

5.1 Beteiligung in Vereinen und sozialen Organisationen

5.2 Soziales Vertrauen

5.3 Soziale Erziehungsziele

5.4 Akzeptanz sozialer Normen

5.5 Zur Produktion des Sozialkapitalisten

6. Egalitär oder elitär? Produktionsfaktoren und die Entstehung von Sozialkapital

7. Sozialkapital als Kompositionseffekt individueller Sozialkategorien?

8. Gesellschaftliche Modernisierung und die Zukunft des Sozialkapitals

 

Kapitel 4

Sozialkapital und der demokratische Staatsbürger

1. Politische Involvierung und politische Partizipation: Untersuchungsproblem und Interpretationsperspektiven

2. Involvierung und Partizipation

2.1 Politisches Interesse und die Bedeutsamkeit von Politik

2.2 Politische Partizipation

3. Sozialkapital und politisches Engagement: Befunde

3.1 Erwartungen und Vorgehensweise

3.2 Politisches Interesse

3.3 Die persönliche Bedeutsamkeit von Politik

3.4 Politische Partizipation

3.5 Länderspezifische Unterschiede

4. Soziales und politisches Engagement: Zusammenfassung der Befunde

5. Sozialkapital und die Unterstützung des politischen Systems

5.1 Probleme und Hypothesen

5.2 Die Struktur politischer Unterstützung: Operationalisierung

5.3 Sozialkapital und politische Unterstützung: Befunde

5.3.1 Institutionenvertrauen

5.3.1.1 Parteienstaatliche Institutionen

5.3.1.2 Regulative Institutionen

5.3.2 Sozialkapital und die Unterstützung der Demokratie

5.3.3 Sozialkapital und die Verbundenheit mit der politischen Gemeinschaft

5.4 Das Verhältnis der Sozialkapitalisten zum politischen System – ein anderer Blick auf die Daten

5.5 Zusammenfassung und Diskussion: Die Bedeutung des sozialen Kapitals für die Loyalität der Bevölkerung zum politischen System: Netzwerke, Normen und soziales Vertrauen – Theorie und Ergebnisse

5.5.1 Netzwerke bürgerschaftlichen Engagements

5.5.2 Normen und Werte gesellschaftlicher Kooperation

5.5.3 Soziales Vertrauen

 

Kapitel 5

Sozialkapital, Gesellschaft und Demokratie

1. Problemstellung

2. Sozioökonomische und politisch-institutionelle Bestimmungsfaktoren sozialen Kapitals

2.1 Gesellschaftliche Gelegenheitsstrukturen

2.2 Staatstätigkeit und soziale Heterogenität

2.3 Alter der Demokratie und Demokratiestrukturen

2.4 Zusammenfassung der Hypothesen und Operationalisierung

2.5 Ergebnisse der vergleichenden Makroanalysen

3. Der Einfluss der Sozialkapitalausstattung auf die demokratische und systemische Performanz

3.1 Die Bedeutung sozialen Kapitals für die politische Beteiligung

3.2 Die Bedeutung sozialen Kapitals für die Entwicklung der Staatstätigkeit

3.3 Die Bedeutung sozialen Kapitals für die wirtschaftliche Entwicklung

3.4 Zusammenfassung der Hypothesen und Operationalisierung

3.5 Ergebnisse der vergleichenden Makroanalysen

4. Zusammenfassung und Schlussfolgerungen

 

Kapitel 6

Sozialkapital und Bürgergesellschaft – Wirklich die Lösung aller Probleme?

1. Die Krise der Demokratie als Folge des Zerfalls von sozialem Kapital?

2. Sozialkapital: Netzwerke, Normen und soziales Vertrauen

3. Die Verfügbarkeit des Sozialkapitals

4. Sozialkapital und demokratische Staatsbürgerschaft

4.1 Involvierung

4.2 Unterstützung

5. Sozialkapital und die Performanz der Demokratie

6. Sozialkapital – der Kitt der Gesellschaft

 


Weiter | Seitenanfang