Aktuell Publikationen Projekte Über uns Politik-Links

Europäisierung der
österreichischen Politik


1. Fragestellung und Ziel der Studie
2. Inhaltsübersicht
3. Die Herausgeber

ZAP

2. Inhaltsübersicht

 

Vorwort

Einleitung

 

I. Die Republik Österreich als Akteur in der EU: Rollenbild und Rollenwahrnehmung

Innenansicht: Rollenbild und Rollenwahrnehmung Österreichs als Akteur in der EU (Anton Pelinka)

Verliert Österreich seinen guten Ruf? Österreichs Image in den USA nach der Bildung der neuen ÖVP/FPÖ-Regierung (Günter Bischof)

Einstellung der Österreicher zur EU (Peter A. Ulram)

 

II. Die Union als Transformationskraft – zentrale Wandlungsfelder der österreichischen Politik

Die Europäisierung der österreichischen Verfassung (Theo Öhlinger)

EU-Mitgliedschaft und Regierungshandeln. Präferenzen, Strategien, Institutionen und politische Praxis (Wolfgang C. Müller)

Die Funktionen des Parlaments im Wandel (Heinrich Neisser)

Bürokratie und Demokratie. Die Rolle der nationalen Verwaltung in der Europäischen Union (Sonja Puntscher Riekmann / Peter Slominski)

Die österreichischen politischen Parteien und die europäische Integration: Stillstand oder Aufbruch? (Johannes Pollak / Peter Slominski)

Europäisierung, Föderalismus und Regionalismus: Die Auswirkungen der EU-Mitgliedschaft auf bundesstaatliche Strukturen und regionale Politik in Österreich (Franz Fallend)

Österreich und EU: Gegenläufige Entwicklungen in der Interessenvermittlung und Interessenpolitik (Ferdinand Karlhofer / Emmerich Tálos)

Bildungspolitik in Österreich vor dem Hintergrund einer europäischen Koordinationspolitik (Gudrun Biffl)

Österreichs Wirtschaftspolitik im Rahmen der EU (Helmut Kramer)

Arbeitsmarkt und Beschäftigungspolitik: Europäische Koordination als Antwort auf globalen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Umbruch (Gudrun Biffl)

EU-Erweiterung: Chancen und Herausforderungen für die österreichische Wirtschaft (Jan Stankovsky)

Außen- und Sicherheitspolitik (Otmar Höll)

 

III. Österreichs Bilanz nach mehr als sieben Jahren Mitgliedschaft in der Europäischen Union

Österreichs Bilanz nach mehr als sieben Jahren Mitgliedschaft in der Europäischen Union (Heinrich Neisser / Sonja Puntscher Riekmann)


Weiter | Seitenanfang