>>> Die Komponenten von Gradz

GradzerIn zu sein wird durch folgende Faktoren begünstigt:

 

Händler die nicht Massenware billig unters Volk bringen, sondern auf Style und Nützlichkeit der Fahrräder für die GradzerInnen schauen (hier ein zweirädriges Lastenfahrrad)

Rad fahren ist für GradzerInnen selbstverständlich, das Rad der GradzerInnen alltagstauglich.

GradzerInnen treffen einander bei Rad-bezogenen Events wie Radflohmärkten, Radausflügen oder einfach beim Einkaufen mit dem Fahrrad in der Innenstadt.

Die Zustelldienste in der Innenstadt verwenden ebenso wie die GradzerInnen Fahrräder

Die Politik bekennt sich zu aktivem Klimaschutz und fördert den Alltags-Radverkehr in dem sie die Qualität der Radverbindungen (Radwege und Radrouten) und die Nahversorgung weiter entwickelt. Die Politik setzt sich auch dafür ein dass Dienstleistungen und Produkte die das Energie-sparendee Rad Fahren fördern, kostengünstig angeboten werden können.

 

>>>

>>> Zurück