Programmbeschreibung Das Programm “Kop” ist ein kommandozeilenorientiertes Windows-Kopierprogramm mit 51 Kommandozeilen-Schaltern. Um Kopiervorgänge zu automatisieren, ist es sinnvoll, "Kop" aus einer Kommandodatei mit Hilfe des Programms "RunCmd" aufzurufen (ebenfalls auf "http://hintenaus.at"). "Kop" ist FreeWare. Einrichten des Programms: 1. "Kop.zip" in ein beliebiges Verzeichnis entpacken, vorzugsweise in ein Verzeichnis im Betriebssystem-Pfad (z.B. "C:\Windows\" oder besser in ein neues Verzeichnis, das mit "Path" in den Betriebssystem-Pfad aufgenommen wird). 2. Aufruf mit "Kop <Parameter>". 3. Zum automatischen Kopieren kann das Programm "Kop" mit dem Skript-Interpreter "RunCmd" kombiniert werden (Freeware, Download von "http://hintenaus.at"). 4. Weitere Informationen gibt es in der umfangreichen Hilfe-Datei "Kop.hlp". Update auf eine neuere Programmversion: Die vorhandenen Dateien durch die neuen Programmdateien aus "Kop.zip" ersetzen. ACHTUNG: Die Datei "Kop.ini" dabei nicht überschreiben (enthält die Programmeinstellungen von "Kop"). Entfernen des Programms: Alle Dateien löschen, die aus "Kop.zip" entpackt wurden. Das Programm hinterlässt keine weiteren Spuren am Computer.