Endlich !!! Nach den Sensationsfunden in den Gebirgshöhlen am Toten Meer und jahrelangen mühseligen Forschungen ist es nun gelungen, die Originalfassung der 10 Gebote zu rekonstruieren, wie sie Moses am Berg Sinai entgegennahm und später aus Unverständnis zerbrach:

  1. Ich bin die Menge aller Mengen.
    Du sollst keine Mengen haben nicht enthalten in mir.
  2. Du sollst Dir kein Bild machen von allem was ist ueberabzaehlbar, unendlichdimensional oder aequivalent zum Auswahlaxiom.
  3. Du sollst den Namen der Allmenge nicht mißbrauchen, denn sie wird den nicht konsistent lassen, der ihre Existenz postuliert.
  4. Du sollst bleiben untaetig unter dem Identitaetsoperator.
  5. Du sollst Ober- und Grundmenge ehren, auf daß es Dir wohlergehe und Du lange bleibest deren Teilmenge.
  6. Du sollst nicht schneiden mit der leeren Menge.
  7. Du sollst Dich nicht vereinigen mit Deines Disjunkten Komplementaermenge.
  8. Du sollst Dir nicht hinzufuegen Deines Disjunkten Elemente.
  9. Du sollst nicht lassen unbestimmt, welche wohlunterschiedenen Elemente Du enthaltest oder nicht.
  10. Du sollst nicht begehren Deines Disjunkten Komplement, Topologie, Sigma-Algebra, Potenzmenge und alles, was sein ist.

(Friedrich Lengauer, November 1994)