XXXII. NAMENKUNDLICHES SYMPOSIUM

KALS AM GROSSGLOCKNER

vom 8.-11. Juni 2017

Programm

(Stand 28.5.2017)

 

 

Wissenschaftliche Vorträge (Do./Fr./Sa., s. Zeitplan):

 

1.       Georg ANKER (Kramsach): Die Verschriftlichung von Personennamen im pannoni­schen Raum

2.       Peter ANREITER (Innsbruck): Einige lautliche Beobachtungen zu ausgewählten Namen des Kalser Tales (Eine argumentative „Kettenreaktion“)

3.       Harald BICHLMEIER (Halle [Saale]):  Die Ortsnamen Halle und Jena – oder: wie sicher sind Ortsnamenetymologien?

4.       Julian BLASSNIGG (Innsbruck/Zell am See): Die Ortschaftsnamen der Nationalparkgemeinde Uttendorf (Pinzgau)

5.       Wolfram EULER (München): Ostfriesisches Substrat und „ostfriesisches“ Niederdeutsch Borkumer Plattdeutsch und Niederländisch

6.       Barbara FAHRNGRUBER (Wien): Die Slaven im Pielachtal

7.       Elisabeth GRUBER & Gerhard RAMPL (Innsbruck): Zum Abschluss des Projekts Flurnamenerhebung Tirol: Resultate und erste Analysen

8.       Karl HOHENSINNER (Grein/Linz): Der Namenteil -schlag- in Familiennamen, Ortsnamen und Flurnamen

9.       Georg HOLZER (Wien): Zur Akzentuierung zweigliedriger slavischer Personennamen

10.    Judith JAMBOR (Innsbruck): Die Berge um Innsbruck und ihre Namen

11.    Wolfgang JANKA & Alois DICKLBERGER (Regensburg/Passau): „Aus der Tradition in die Zukunft (ATiZu)“: Ortsnamen zwischen Passau und Budweis

12.    Rüdiger KAUFMANN & Lorelies ORTNER (Innsbruck): Häufigkeiten von Flurnamen und Flurnamentypen: statistische Ansätze

13.    Emanuel KLOTZ (Innsbruck): Urslawisches Wörterbuch (Buchpräsentation)

14.    Andrea KRAPF (Innsbruck): Fellon-grass und Saving-tree – Spre­chende Namen von Heilpflanzen in englischen Dialekten

15.    Corinna LESCHBER (Berlin): Substratonomastik im mediterranen Raum

16.    Jussi NUORLUOTO (Uppsala): Das Erschließen des frühen nordslavischen Lautsystems und seiner Entwicklung anhand des altnordischen und finnisch-ugrischen Namenguts

17.    Lorelies ORTNER & Rüdiger KAUFMANN (Innsbruck): Benennungsmotive von Südtiroler und Nordtiroler Flurnamen  ein Vergleich von Namenlandschaften

18.    Nicolai PEITERSEN (Lyngby [Dänemark]): Cheese and butter in old English town-names

19.    Guntram PLANGG (Innsbruck): Vom Lüner See zur Sporenalpe

20.    Heinz-Dieter POHL (Klagenfurt): Zum Wortbildungselement slawisch -nig(g) (< -nikъ) unter besonderer Berücksichtigung von Osttirol

21.    Stefan SCHAFFNER (Erlangen-Nürnberg): Der griechische Schlachtfeldgott Enyalios

22.    Edwin SERRO (Klagenfurt): Lieben Sie Hamlet? – Text vs. Interpretation

23.    Anna L. STAUDACHER (Wien): Der Wechsel von Unterschriften im 19. Jhdt (bis hin zum 1. Weltkrieg)

24.    Helmut WEINBERGER (Innsbruck): Hertz – Kelvin – Eulersche Zahl. Anthroponyme in physikalischen und mathematischen Einheiten und Konstanten

25.    Walter WIRKNER (Innsbruck): Kräuter – Kräuterbezeichnungen – Kräuter­wirkungen

 

Programm für Sa. 10.6., 15 Uhr. Wanderung mit Bürgermeister a.D. Klaus UNTERWEGER (nähere Details folgen, Treffpunkt vor dem Ködnitzhof, danach gemeinsamer Abend im Kalser Eck)

 

Tagungsort: Veranstaltungszentrum neben dem Ködnitzhof

zum Zeitplan

Tagungsgebühr: € 25.- / Studierende € 10.00

zurück zur Tagungsseite