Home About The Family My Products Legal stuff Archives Search
Externe Kosten (ecopotential calculus)

Up

Gefährdungsanalyse nach EG - Maschinenrichtlinie
Analiza zagrożeń zgodnie z dyrektywą UE
AnTherm (Thermal Bridges)
AnTherm (Wärmebrücken)
GEBA (Gebäudesimulation)
Externe Kosten (ecopotential calculus)
WaeBru (thermal heat bridges)
WaeBru (Wärme Brücken)
HochSch (isolines and pseudocolor)
HochSch (Isolinien und Falschfarben)
SolRad3 (solar radiation)
SolRad3 (Sonnenstrahlung)
Solar Toolbox (solar energy potential)
Applet License
Gauß-Krüger (geo coordinate transform)
NatVent (natural ventilation)
NatVent (natural ventilation)
Kenn8110 (Bauteil Kenngrössen)
AVS-ARC/INFO (AVS modules)

Externe Kosten sind Kosten, die zwar durch die Erstellung von Produkten und Dienstleistungen entstehen, aber nicht vom Käufer, sondern von der Allgemeinheit getragen werden. Im Fall des Hochbaus sind es vor allem atmosphärische Emissionen (Treibhausgase, etc.), die bei der Produktion der Baustoffe, der Gebäudeerrichtung und Nutzung (Energieverbrauch) und bei der Entsorgung freigesetzt werden, die zu „Umwelt- und Personenschäden“ führen. Die so entstehenden Schadenskosten werden zum Teil über die mit der Errichtung und Nutzung verbundenen Steuern und Abgaben beglichen, zum Teil müssen sie aber aus anderen Quellen (z.B. Steuerleistungen, die nichts mit dem Gebäude und seiner Nutzung zu tun haben) beglichen werden. Dieser „fehlende“ Teil sind die hier behandelten externen Kosten. Ihre – wenn auch nur näherungsweise mögliche – Abschätzung ist somit ein wesentlicher Beitrag zur Erzielung von Kostenwahrheit. Die zur Abschätzung der externen Kosten herangezogene Methode erlaubt es, die externen Kosten von Bau- und Werkstoffen, Brennstoffen und elektrischer Energie sowie Dienstleistungen (Transporte, Entsorgung,...) den Ökopotenzialen zuzuordnen.

Das Prototyp eines Programms die die Berechnung der Externen Kosten durchführt wurde erstellt im Rahmen folgender Studie:

"Ermittlung der externen Kosten, Referenzgebäude", Geschäftszahl 600.216/11-V/A/3/00, Studie im Auftrag des BM für Wirtschaft und Arbeit, Kanzlei Dr. Bruck, Ingenieurkonsulent für technische Physik , Prof. Univ.Lekt. DI Dr. Manfred Bruck, Ing. Mag. Maria Fellner, 2001

Besuchen Sie auch diesen link bei argeTQ.

Interested? Contact me for more.


Home About The Family My Products Legal stuff Archives Search

Last Updated on 07 Juli 2009 18:11:03 +0200
Copyright © 1962-2009 by Tomasz Kornicki (TKO)

chello visit counter visits to this site