Univ.-Prof. i.R. Dr. Heinz-Dieter POHL

Limburggasse 21, 9073 Klagenfurt-Viktring (Tel. +664 433 54 36);

Institut für Sprachwissenschaft und Computerlinguistik, Universität, Universitätsstraße 65-67, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

(Tel. +463 2700-2812, Fax -2899).

  e-Mail: heinz.pohl@chello.at

 

 

SCHRIFTENVERZEICHNIS

(Stand: 6.6.2016)

 

 

SELBSTÄNDIGE WISSENSCHAFTLICHE ARBEITEN

 

Einige in den letzten Jahren erschienene Bücher mit Nummer wie im Schriftenverzeichnis:

 

320 Unsere slowenischen OrtsnamenNaša slovenska krajevna imena. Klagenfurt, Hermagoras/Mohorjeva  2010 (erweiterte Neubearbeitung von Nr. 209). Zum Inhaltsverzeichnis

315/331 Die Namen im Nationalpark Hohen Tauern. OeAV-Dokumente Nr. 6.

Innsbruck, Österreichischer Alpenverein - Nationalpark Hohe Tauern 2009, 124 S.; 2. Auflage 2011, 136 S.

293 Das Buch der österreichischen Namen (gemeinsam mit Birgit Schwaner) http://www.morawa-buch.at/detail/ISBN-9783854314424

Ursprung, Eigenart, Bedeutung. Wien, Pichler-Verlag 2007, 240 S.

289 Die österreichische Küchensprache.

Ein Lexikon der typisch österreichischen kulinarischen Besonderheiten (mit sprachwissenschaftlichen Erläuterungen). Innsbruck 2007, 199 S. Jetzt im Internet unter: http://www.austria-lexikon.at/af/Web_Books hinuntergehen zu „Kochen“, dort weiter nach rechts scrollen

Populäre Fassung dazu:

302 Von Apfelstrudel bis Zwetschkenröster.

Kleines Handbuch der österreichischen Küchensprache.

Wien, Ueberreuter 2008, 159 S. –  Jetzt im Internet unter: http://members.chello.at/heinz.pohl/KulinarLexik.htm.

292 Kleines Kärntner Wörterbuch. Klagenfurt, Heyn 2007, 191 S.

(überarbeitete Neuauflage der 1. Auflage  1994)   

Siehe unter http://www.heyn.at/list?back=b581ca35eecb30792a5be5e89c023159&xid=2912805  

326 Viktor Lewizkij [V.V. Levyc’kyj], Geschichte der deutschen Sprache. Aus dem Ukrainischen übersetzt und mit Ergänzungen versehen von Heinz-Dieter Pohl. Winnyzja, Nowa Knyha Verlag 2010, 254 S. (Originaltitel: Istorija nimec’koji movy. Vinnycja „Nova Knyha“ 2007, 214 S. ISBN 978-966-382-169-6). – Zum Buch mit Inhaltsverzeichnis

339 [Als Bearbeiter und Konsulent:] Österreichisches Wörterbuch, 42., neu bearbeitete Auflage. Wien, Österreichischer Bundesverlag Schulbuch GmbH & Co. KG 2012 [Mitarbeit seit 39. Auflage 2001] (s. Nr. 218)

351 Kleines Kärntner Namenbuch. Orts-, Gewässer- und Bergnamen. Klagenfurt, Verlag Heyn 2013.

Siehe unter http://www.heyn.at/list?back=b581ca35eecb30792a5be5e89c023159&xid=2147324 

 

Von mir bis 2013 herausgegebene Zeitschriften:

 

Österreichische Namenforschung (1989-2011)

klagenfurter beiträge zur sprachwissenschaft (seit Gründung 1975, letzter Jahrgang 2013)

tribüne | zeitschrift für Sprache und Schreibung (seit 2010, letzter Jahrgang 2013)

siehe Zeitschriften   Demnächst eröffne ich hier die Internetzeitschrift KLAGENFURTER SPRACHWISSENSCHAFTLICHE TRIBÜNE / KST, die sowohl die Tradition der tribüne als auch die der KLAGENFURTER BEITRÄGE ZUR SPRACHWISSENSCHAFT fortsetzen möge.

 

 

 Festschrift zum 60. Geburtstag:        Anreiter, Peter / Ernst, Peter / Hausner, Isolde (Hrsg.) unter Mitwirkung von Helmut Kalb: Namen,  Sprachen und Kulturen · Imena, Jeziki in Kulture. Festschrift für Heinz Dieter Pohl zum 60. Geburtstag. ISBN 3-7069-0164-1. 23 x 16 cm, geb., 904 Seiten. EUR-A 78,10; EUR-D 76,00, Edition Praesens. Wien 2002.

 Festschrift zum 70. Geburtstag:        BERGMANN Hubert / UNTERGUGGENBERGER Regina (Hg.): Lingui­stica Culinarica. Festgabe für Heinz-Dieter Pohl zum 70. Geburtstag. ISBN 978-3-7069-0684-5. 464 S. brosch. €-A 52,00 / €-D 50,60, Edition Praesens. Wien 2013.

 http://www.praesens.at/praesens2013/?p=2124#more-2124

 

 

(Dissertation [5], Zeitschriftenaufsätze; Bücher  und Broschüren durch Fettdruck hervorgehoben

[es sind dies die Nummern 18, 21, 22, 45, 70, 109, 209, 217, 228, 240, 253, 254, 289, 292, 293, 302, 315, 326, 329].

Chronologisch geordnet, die aktuellsten Arbeiten [ab Nr. 300] daher weiter unten)

 

1.      Zur "serbokroatischen" Sprachenfrage. In: Der Donauraum 12 (1967) 163f.

2.      Einige Charakteristika eines italienisch-kroatischen Glossars aus dem 16./17. Jahrhundert. In: Wiener Slavistisches Jahrbuch 15 (1969) 154-159.

3.      Die slawischen Sprachen in Jugoslawien. Der Donauraum 15 (1970) 63-73.

4.      Skizze einer generativen Beschreibung des serbokroatischen Verbums. In: Linguistische Berichte 10 (1970) 35-42.

5.      Studien zu den altslavischen Nominalkomposita und zu den indogermanischen und gemeinslavischen zusammengesetzten Personennamen. Wien, Phil.Diss. 1970 (Manuskript), [teilveröffentlicht in Nr. 8 u. 9 bzw. zum großen Teil (ohne Personennamen) Nr. 21].

6.      Die Klassifizierung des russischen Verbums aus generativer Sicht. In: Wiener Slavistisches Jahrbuch 17 (1972) 247-264.

7.      Vokalismus II. In: Phonologische Schnellsprechregeln in der Wiener Umgangssprache (W. Dressler u.a.), Wiener Linguistische Gazette 1973/1, 19f.

8.      Verbale Rektionskomposita mit regierendem Vorderglied im Slavischen und in anderen indogermanischen Sprachen. In: Wiener Slavistisches Jahrbuch 18 (1973) 190-202.

9.      Die slavischen zusammengesetzten Personennamen (ein Überblick). In: Österreichische Namenforschung 1974/2, 33-40.

10.   Reflexe der idg. "Laryngale" im Slavischen. In: Wiener Slavistisches Jahrbuch 20 (1974) 144-151.

11.   Das slavische Imperfekt auf -ěax- und -aax-. In: Zeitschrift für Slavische Philologie 38 (1975) 349-360. [verbesserte und erweiterte Fassung Nr. 44].

12.   Einige Fragen der altpersischen Wortbildung. I. Verbale Vorderglieder in Personennamen. II. Anmerkungen zu den Monatsnamen. In: Österreichische Namenforschung 1975/2, 29-34.

13.   Slova iranskogo proischoždenija v russkom jazyke. In: Russian Linguistics 2 (1975) 81-90.

14.   Ein Beitrag zur serbokroatischen Morphonologie: nepostojano a. In: Wiener Slavistisches Jahrbuch 21 (1975) 219-236.

15.   Die Rusinen – ein Volksstamm slowakischer Herkunft in Jugoslawien. In: Der Donauraum 20 (1975) 40-46.

16.   Rückläufiges Wörterbuch des Altpersischen. In: Klagenfurter Beiträge zur Sprachwissenschaft 1975/1, 11-26.

17.   Minoritates slavonicae. Die kleinen slavischen Volksgruppen Europas und deren Sprachen. In: Klagenfurter Beiträge zur Sprachwissenschaft 1975/1, 27-51 [beinhaltet auch Nr. 15].

18.   Das italienisch-kroatische Glossar MS Selden Supra 95. Edition des Textes und linguistischer Kommentar. Wien, Verlag der Österr. Akademie der Wissenschaften 1976, 123 S. (= Schriften der Balkankommission, Ling. Abt. 24/1).

19.   Die altpersischen Nominalkomposita. In: Opuscula slavica et linguistica. Festschrift f. A. Issatschenko, Klagenfurt 1976, 299-318.

20.   Probleme der altslavischen Wortbildung. I. ti-Abstrakta. II. x-Suffix. In: Wortbildung Diachron-Synchron. (Hrsg. O. Panagl), Innsbruck 1977, 15-21.

21.   Die Nominalkomposition im Alt- und Gemeinslavischen. Ein Beitrag zur slavischen, indogermanischen und allgemeinen Wortbildung. Klagenfurt 1977, (= Beiheft zu den Klagenfurter Beiträgen zur Sprachwissenschaft), 103 S. [überarbeiteter Teildruck von Nr. 5].

22.   Slavisch und Lateinisch. Klagenfurt 1977, (= Beiheft zu den Klagenfurter Beiträgen zur Sprachwissenschaft), 60 S. [Habilitationsschrift in Verbindung mit Nr. 10, 11, 20 u. 25].

23.   Für den altsprachlichen Unterricht. In: Die Allgemeinbildende Höhere Schule 7/1977, 183f.

24.   Nachruf auf Alexander Issatschenko. In: Klagenfurter Beiträge zur Sprachwissenschaft 5 (1979) 1-2, 71-78.

25.   Methodische Fragen bei der Erklärung von Neubildungen im Bereich des Tempussystems. In: Sprachtheorie und Sprachenpraxis (Festschrift H. Vernay). Tübingen, Narr 1979, 343-363.

26.   Zur Vorgeschichte des slavischen Vokalsystems. In: Homogenität vs. Heterogenität in der Entwicklung des gemeinslavischen Vokalsystems. Grazer Linguistische Studien 9 (1979) 122-132.

27.   Onomastica Slavoiranica (1-4). In: Österreichische Namenforschung 1979/1, 40-45; (5-11) ebda., 1979/2, 10-29.

28.   Zum genetischen Aufbau des Russischen (anstatt einer Rezension). In: Klagenfurter Beiträge zur Sprachwissenschaft 5 (1979) 3-4, 43-56 und Papiere zur Linguistik 21 (1979) 85-93.

29.   Einige Aspekte der slavisch-iranischen Sprachbeziehungen. In: Klagenfurter Beiträge zur Sprachwissenschaft 5 (1979) 3-4, 27-41.

30.   Slavisch st aus älterem *pt? In: Die Sprache 26 (1980) 62f.

31.   Zum phonematischen Status der sogenannten Halbvokale des Ur- und Gemeinslavischen. In: Lautgeschichte und Etymologie (= Akten der VI. Fachtagung der indogermanischen Gesellschaft), Wiesbaden 1980, 367-376.

32.   Zum Standort der diachronen (historisch-vergleichenden) Sprachwissenschaft. In: Forschungsperspektiven 1980, UBW [Universität für Bildungswissenschaften, Klagenfurt] Festschrift, 270-281.

33.   Baltisch und Slavisch. Die Fiktion von der baltoslavischen Spracheinheit. I (Materialien). In: Klagenfurter Beiträge zur Sprachwissenschaft 6 (1980) 58-101; II ebda 7 (1981) 93-126.

34.   Sprachverwandtschaftsmodelle. Zur arealen Gliederung des slavischen Sprachgebietes [zwei (z.T. abweichende) Versionen]. a) In: Klagenfurter Beiträge zur Sprachwissenschaft 7 (1981) 39-52 bzw. b) In: Slavistična revija 29 (1981) 401-411.

35.   Areallinguistik und -typologie und die baltoslawische Spracheinheit. Einige unorthodoxe Gedanken zu diesem Problem. In: Freundliche Grüße zur Halbzeit. Festschrift für J. Bechert. Bremen 1981, 49-51 [Kurzfassung von Nr. 33 bzw. 37].

36.   Nochmals zum genetischen Aufbau des Russischen. In: Papiere zur Linguistik 24 (1/1981) 71-77.

37.   Die balto-slavische Einheit – areal gesehen. In: Wiener Slavistisches Jahrbuch 28 (1982) 77-91 [gekürzte Fassung von Nr. 33].

38.   Linguistische Aspekte der Zweisprachigkeit in Kärnten. In: Kein einig Volk von Brüdern, hg. v. der AG "Volksgruppenfrage" an der Universität Klagenfurt, Wien 1982, 35-53.

39.   Einführung. In: O. Kronsteiner, Die slowenischen Namen Kärntens. Mit einer Einleitung von H.D. Pohl. Wien, Österreichische Namenforschung, Sonderreihe 1, 1982, 5-43. [Erweiterte Fassung von vor.].

40.   Der bulgarische postponierte Artikel im Lichte der Wortfolgetypologie. In: Die slawischen Sprachen (Salzburg) 1 (1982) 72-79.

41.   Zur Entwicklung der slavischen Substantivdeklination. 1. Typologischer Wandel; 2. Phonologischer Wandel (v.a. zu den slavischen Auslautgesetzen). In: Klagenfurter Beiträge zur Sprachwissenschaft 9 (1983) 28-43. [s.a. Nr. 50].

42.   Kärntner Bergnamen I (1-4). In: Österreichische Namenforschung 9-11 (1981-83) 55-82.

43.   Zur Frage von Substraten und Superstraten in den slawischen Sprachen (am Beispiel des Russischen). In: Die slawischen Sprachen (Salzburg) 5 (1983) 109-117.

44.   Zur Entstehung des slavischen Imperfekts. In: Philologie und Sprachwissenschaft (hg.v. W. Meid u. H. Schmeja, Akten der 10. Österreichischen Linguistentagung, Innsbruck, 23.-26. Oktober 1982). Innsbrucker Beiträge zur Sprachwissenschaft 43 (1983) 203-210. [Neufassung von Nr. 11].

45.   Greenbergs Wortfolgetypologie und die slawischen Sprachen. In: Die slawischen Sprachen (Salzburg) 3 (1983) 93-106.

46.   Wörterbuch der Bergnamen Österreichs. 1. Kurzgefaßtes Verzeichnis der österreichischen Bergnamen. Salzburg 1984. (= Österreichische Namenforschung, Sonderreihe 7).

47.   Ein Problem der slawischen Etymologie: planina. In: Die slawischen Sprachen (Salzburg) 7 (1984) 39-46.

48.   Kärntner Bergnamen II (5). In: Österreichische Namenforschung 12 (1984) 1, 25-45.

49.   Beiträge zu den Ortsnamen Kärntens (und Osttirols) I. In: Klagenfurter Beiträge zur Sprachwissenschaft 11 (1985) 1, 1-35.

50.   Paradigmatischer Ausgleich und Funktionswandel in der Frühgeschichte des slavischen Deklinationssystems. In: Grammatische Kategorien, Funktion und Geschichte (hg. v. B. Schlerath, Akten der VII. Fachtagung der Indogermanischen Gesellschaft, Berlin, 20.-25.2.1983), Wiesbaden, Reichert 1985, 370-383. [Überarbeitete Fassung von Nr. 41].

51.   Klagenfurt und Truttendorf. Zwei namenkundliche Notizen. In: Österreichische Namenforschung 13 (1985) 2, 75-77.

52.   Kärntner Bergnamen III (6-8). In: Österreichische Namenforschung 13 (1985) 2, 39-73.

53.   Slavische und romanische Oronyme in den Karawanken (und umliegenden Gebirgsgruppen). In: Slavisticna revija 33 (1985) 177-184.

54.   (gemeinsam mit K. Odwarka) Materialien zu einem Namenbuch von Kals (Osttirol) I. Dorfer Tal und Teischnitztal. In: Österreichische Namenforschung 14 (1986) 1-2, 83-111. [Fortsetzungen Nr. 94, 127, 146, 139, 181, Zusammenfassung 217].

55.   Zum Oronym Peil/Beil. In: Österreichische Namenforschung 14 (1986) 1-2, 81-82.

56.   Zur Herkunft des russischen a-Plurals. In: Die slawischen Sprachen (Salzburg) 10 (1986) 71-76. [Erst- bzw. Kurzfassung von Nr. 67].

57.   Zur Typologie des Altbulgarischen. In: Die slawischen Sprachen (Salzburg) 10 (1986) 61-70.

58.   Die Ortsnamen des zweisprachigen Gebietes Kärntens – Eine Bestandsaufnahme. In: Onomastica Slavogermanica XV (= Abhandlungen der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, Phil.-hist. Kl. 71/2, Akademie-Verlag Berlin 1986) 103-133.

59.   Romanische Elemente in der Toponymie Kärntens, Krains und Osttirols. Die slawischen Sprachen (Salzburg) 11 (1987) 105-113. [vgl. Nr. 64].

60.   Zur Herkunft des sog. Genitiv-Akkusativ im Slavischen. In: Dona Slavica Aenipontana in honorem Herbert Schelesniker. München 1987, 151-155.

61.   Das Serbokroatische – eine Sprache am Schnittpunkt von Slavia continua und Slavia discontinua. In: Romania et Slavia Adriatica. Festschrift für Žarko Muljačić. Hamburg 1987, 127-139.

62.   Romanische Ortsnamen Kärntens. In: Akten der Theodor Gartner-Tagung (Rätoromanisch und Rumänisch, Innsbruck 1985, erschienen 1987, 25-32.

63.   Abgrenzungsprobleme zwischen Toponymen verschiedenen Ursprungs in Kärnten (und Osttirol). In: Onomastica slavogermanica 17 (1988) 33-48.

64.   Zur Benennung von Sprachen und Sprachperioden im allgemeinen und des Altkirchenslawischen im besonderen. In: Die slawischen Sprachen (Salzburg) 14 (1988) 121-126.

65.   Romanische Elemente in den Bergnamen Kärntens (und ihre Parallelen in den anderen Bundesländern). In: Akten der 13. Österreichischen Linguistentagung (Graz, 25.-27. Oktober 1988 mit noch unpublizierten Beiträgen der Tagung Salzburg 1983, erschienen 1988) 263-274.

66.   Die Ortsnamen romanischer Herkunft Kärntens (Ein Überblick). In: Nr. 65 (1988), 169-177.

67.   Zur Herkunft der russischen a-Plurale. In: Klagenfurter Beiträge zur Sprachwissenschaft 13-14 (1987-88) 458-470.

68.   Zum slavischen (slovenischen) Einfluß auf die Deutsch-Kärntner Mundart. In: Wiener Slawistischer Almanach 22 (1988) 295-310.

69.   Die Diskussion läuft so in falschen Bahnen. In: Carinthia I, 179 (1989) 389-402. [Rezensionsaufsatz zu: Lage und Perspektiven der Volksgruppen in Österreich, Arbeitsgruppe der Österreichischen Rektorenkonferenz, Wien 1989].

70.   Zur Herkunft des germanischen Dentalpräteritums. In: Indogermanica Europaea, Festschrift für Wolfgang Meid (Graz 1989) 193-207.

71.   Kleine Kärntner Mundartkunde mit Wörterbuch. Klagenfurt, Heyn 1989, 174 S.

72.   Slovenske (in slovanske) izposojenke v nemškem jeziku Koroške. In: Slavistična revija 37 (1989) 253-263.

73.   So läuft die Volksgruppendebatte in falschen Bahnen. In: Kleine Zeitung 25.6.1989, 14-15.

74.   Wie sich zwei Sprachen gegenseitig durchdringen. In: Kleine Zeitung 26.11.1989, 26-27.

75.   Mehrheitssprachen und Minderheitssprachen im Alpenraum. In: Freiheitliches Bildungswerk, Berichte und Dokumentation: Volksgruppen im Alpen-Adria-Raum (30.9.1989 in Völkermarkt) 35-44.

76.   Slovenske (in slovanske) izposojenke v nemškem jeziku Koroške (nadaljevanje in zakluček razprave v SR 37/1989, 253-262). In: Slavistična revija 38 (1990) 101-104. [Fortsetzung u. Schluß von Nr. 72].

77.   Maria Hornung – 70 Jahre. Die Bedeutung der Jubilarin für die Kärntner Mundartforschung. In: Die Kärntner Landsmannschaft 9-10/1990, 133f.

78.   Zu den slowenischen Ortsnamen Kärntens deutscher Herkunft. In: Österreichische Namenforschung 15-16 (1987-1988, erschienen 1990) 91-102.

79.   Die slowenischen Ortsnamen Kärntens deutscher Herkunft. In: Namenkundliche Informationen, Beiheft 13/14 (Studia Onomastica VI), Leipzig 1990, 281-291.

80.   Die Slowenen in Kärnten. Zum 70. Jahrestag der Kärntner Volksabstimmung vom 10. Oktober 1920. In: Die slawischen Sprachen (Salzburg) 21 (1990) 115-140 (mit Karte).

81.   Joseph Wagners "Beiträge zu einem kärntnerischen Idioticon" aus dem Jahre 1847. Edition des Textes und Kommentar. In: Carinthia I, 180 (1990) 623-644.

82.   Das Zeugnis der Ortsnamen. Zum Slowenischen in Kärnten. In: "Das gemeinsame Leben". 70 Jahre nach der Volksabstimmung in Kärnten. Klagenfurt 1990, 65-67.

83.   Neun Gebote für das Überleben. Die slowenische Minderheit zwischen sprachlicher Anpassung und Eigenständigkeit. In: Die Furche Nr. 40, 4.10.1990, 12.

84.   Treffpunkt dreier großer Sprachfamilien. In: Kleine Zeitung 10.10.1990, 26-27.

85.   Die Sprachen und Völker der Sowjetunion. In: Kleine Zeitung 13. Juli 1990.

86.   Maria Hornung – 70 Jahre. In: Österreichische Namenforschung 17 (1989, erschienen 1991) 5-9.

87.   Nachruf auf Herbert Schelesniker (1926-1991). In: Österreichische Namenforschung 17 (1989, erschienen 1991) 10-13.

88.   Balten: Der Traum von der Unabhängigkeit. In: Kleine Zeitung 17.2.1991, 6.

89.   Zum amtlichen Gebrauch slowenischer Ortsnamen. Gedanken zu einer diesbezüglichen Publikation. In: Österreichische Namenforschung 17 (1989, erschienen 1991) 73-80. [Rezensionsaufsatz zu P. Jordan, Möglichkeiten einer stärkeren Berücksichtigung slowenischer Ortsnamen in den heutigen amtlichen topographischen Karten Österreichs, Wien 1988].

90.   Slowenische Lehnwörter. In: Wiener Sprachblätter 41 (1991). [Beilage zum 1. Heft, 7-8].

91.   Kärntner Bergnamen. In: Die Kärntner Landsmannschaft 1991/10, 51-52.

92.   Zur slowenischen Geschichte und zur Unabhängigkeit Sloweniens. In: Die slawischen Sprachen (Salzburg) 27(1991) 11-44. – Darin auch "Erklärung Österreichischer Wissenschaftler zur Lage in Slowenien" (mit über 90 Unterschriften); in Nr. 99 (S. 633f.) in slowenischer Sprache abgedruckt.

93.   Die Bedeutung des Slowenischen für die Dialektologie und Onomastik Kärntens (und Osttirols). In: Die slawischen Sprachen (Salzburg) 27 (1991) 147-163.

94.   (gemeinsam mit K. Odwarka) Materialien zu einem Namenbuch von Kals (Osttirol) II. Ködnitztal und Burger Tal, III. Lesachtal. In: Österreichische Namenforschung 18 (1990 [1991]) 5-54. [Forts. v. Nr. 54].

95.   Nemško-slovenski jezikovni stiki na Koroškem. In: Koledar (Družbe sv. Mohorja v Celovcu) 1991, 57-58.

96.   Bericht vom Symposium zum 100. Todestag Franz von Miklosichs (Franc Miklošič) – als die jugoslawische "Volks"armee Krieg gegen das Volk Sloweniens führte. In: Unisono (Universität Klagenfurt, Juli 1991). – S.a. Nr. 92 u. 99.

97.   Gedankenlose nationale Euphorie. Ein Nachtrag zur Diskussion um das Fürstenstein-Emblem auf dem slowenischen Tolar. In: Der Standard 4.11.1991.

98.   Konkursverwalter Jugoslawiens. In: Unisono (Universität Klagenfurt, Nov./Dez. 1991), 16-18.

99.   Franz Miklosich und die slavische Anthroponymik. In: Miklošičev zbornik (= Obdobja 13, Ljubljana 1992) 87-93. – Darin auch (S. 633f.) "Erklärung Österreichischer Wissenschaftler zur Lage in Slowenien" (mit über 90 Unterschriften) wie in Nr. 92 in slowenischer Sprache abgedruckt.

100.   Die baltoslavische Spracheinheit – areale Aspekte. In: Indogermanisch, Slawisch und Baltisch (Slavistische Beiträge 285, München 1992) 137-164.

101.   Zu Garašanins Načertanije. Ein Beitrag zur Geschichte Serbiens. In: Die slawischen Sprachen (Salzburg) 29 (1992) 55-116.

102.   Zeugen gängiger Vorurteile. Gedanken zum "Fremden" in der Sprache. In: Juridikum 1/1992, 23-24.       Siehe: http://members.chello.at/heinz.pohl/Gedanken_zum_Fremden.htm

103.   Die Bedeutung des Slowenischen für die Deutsch-Kärntner Mundart. In: Dialekte im Wandel (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 538, Göppingen 1992) 157-169.

104.   Mundart und Schriftsprache in der Volksdichtung. Wie soll Mundart geschrieben werden? In: Volksdichtung in Kärnten (Mageregger Gespräche zur Volkskultur in Kärnten, Klagenfurt 1991 [1992]) 41-55.

105.   Aufgaben der Kärntner Mundartforschung. In: Die Kärntner Landsmannschaft 1992/9-10, 124-125.

106.   Zur Herkunft des lateinischen Imperfekts und b-Futurums. In: Latein und Indogermanisch (Akten des Kolloquiums der indogermanischen Gesellschaft, Salzburg 23.-26.9.1986), Innsbruck 1992, 207-220.

107.   Zur Geschichte und Unabhängigkeit Sloweniens und Kroatiens. In: Klagenfurter Beiträge zur Sprachwissenschaft 17-18 (1991-92) 5-60.

108.   Fran Ramovš und die Kärntner Toponymik. In: Klagenfurter Beiträge zur Sprachwissenschaft 17-18 (1991-92) 165-171. [slowenische Fassung s. Nr. 119].

109.   "Zwanghaft Deutsch" – "Der Kampf geht weiter" – "Wir sind Kärntner und damit hat sich’s...": Kritische Anmerkungen zu wissenschaftlichen Publikationen zur Minderheitenproblematik in Kärnten. In: Grazer Linguistische Studien 37 ("Sprache und/in der Politik"), Graz 1992, 89-99.

110.   Verzeichnis der Ortsnamen (Siedlungs-, Gewässer- und Bergnamen) des gemischtsprachigen Gebietes von Kärnten (= Kärnten – deutsche und slowenische Namen). In: Österreichische Namenforschung 20 (1992) 1-88.

111.   Die slavischen zusammengesetzten Personennamen (Ein Überblick). In: Namenkundliche Informationen, Beiheft 17 (Leipzig 1993) 7-20. [Neufassung von Nr. 9].

112.   Die serbokroatische Schriftsprache. Ein Rückblick. In: Die slawischen Sprachen (Salzburg) 33 (1993) 67-79.

113.   "Načertanije" von Ilija Garašanin (1844). In: I. Geiss, Der Jugoslawien Krieg. Frankfurt am Main, Diesterweg 1993, 78-80.

114.   Gedanken zur österreichischen Identität. In: Die Kärntner Landsmannschaft 1993/6, 4-6.

115.   Zwei Landkarten als Steine des Anstoßes. In: Kleine Zeitung (Klagenfurt) 28.4.1993 [vgl. folg.].

116.   Einige Bemerkungen zu zwei slowenischen Kartenwerken. In: Die Kärntner Landsmannschaft 1993/7, 7-8 [ausführliche Fassung von vor.].

117.   Das Projekt eines Kärntner Sprachatlasses. (Drei verschiedene Versionen) In: Fidibus. Zeitschrift für Literatur und Literaturwissenschaft 21 (Klagenfurt) 1993/3, 63-71; Die Kärntner Landsmannschaft 1993/9-10, 19-21; Varietas delectat (hg. v. R. Bauer, H. Fröhlich, D. Kattenbusch), Wilhelmsfeld, Egert 1993, 149-155.

118.   Deutsch-slowenische Sprachkontakte in Kärnten. In: Carinthia I 183 (1993) 651-664.

119.   Fran Ramovš in koroška toponimija. In: Ramovšev zbornik (Obdobja 12), Slavistična revija 42 (1994) 171-175. [slowenische Fassung von Nr. 108].

120.   Le balte et le slave. In: F. Bader, Langues indo-européennes (Paris 1994) 233-250.

121.   Ein kleines Kärntnerisches Wörterbuch. In: Die Kärntner Landsmannschaft 1994/1, 23f.

122.   Kärntnerisch von A-Z. Ein kleines Wörterbuch. Klagenfurt, Heyn 1994, 157 S.

123.   Zur Sprache des Mundartdichters Gerhard Glawischnig. In: Kärntner Bildungswerk, Ebersteiner Volksliedtage 1993 (Klagenfurt 1994) 28-42.

124.   Von der Volkssprache zur Literatursprache: Slowenisch. In: Language Reform / La réforme des langues / Sprachreform (ed. I. Fodor u. C. Hagège) VI, Hamburg 1994, 469-486.

125.   Aus der Arbeit am Kärntner Sprachatlas. In: Die Kärntner Landsmannschaft 1994/9-10, 48-53.

126.   Zum zweisprachigen Namengut Kärntens. In: Kärntner Jahrbuch für Politik (Klagenfurt 1994) 223-235.

127.   (gemeinsam mit K. Odwarka) Materialien zu einem Namenbuch von Kals (Osttirol), 3. Teil. IV. Großdorf, V. Lana. In: Österreichische Namenforschung 21/2 (1993 [1994] 69-89. [Forts. von Nr. 94].

128.   Zur Situation der Kärntner Slowenen aus sprachwissenschaftlicher Sicht. In: Symposion "Manjšine v prostoru Alpe-Jadran. Minderheiten im Alpen-Adria-Raum" (Bled, 21.-22.10.1993). Ljubljana 1994, 219-229.

129.   Ein Kaleidoskop von Völkern und Sprachen. In: Kärntner Tageszeitung 29.12.1994 [über den Kaukasus, anlässlich des 1. Tschetschenien-Krieges].

130.   Die Mundart von St. Georgen am Längsee. In: Das Buch von St. Georgen am Längsee (ed. B. Maier) (Klagenfurt 1995) 274-281.

131.   Zum romanischen Namengut Kärntens und Osttirols. In: Studia Onomastica et Indogermanica, Festschrift für Fritz Lochner von Hüttenbach (Graz 1995) 203-213.

132.   Zur Sprache der Bergleute. In: Katalog zur Landesausstellung 1995 in Hüttenberg "Grubenhunt & Ofensau" II. Beiträge (Klagenfurt 1995), 583-585.

133.   Krajevna imena slovenskega izvora v okraju Feldkirchen (Trg). In: Koledar (Družbe sv. Mohorja v Celovcu) 1995, 117-121.

134.   Plädoyer für Bairisch. In: Rundbrief Nr. 15 (Förderverein bairische Sprache und Dialekte e.V.), 1995, 10-12.

135.   Slowenisch-deutscher Sprachkontakt in Krain. Bemerkungen zur "Hubner Mischsprache". Festschrift N. Denison (Grazer Linguistische Monographien 10 / hg.v. K. Sornig et alii, 1995) 315-322.

136.   Auf slowenischen Spuren in Osttirol. In: Österreichische Namenforschung 22-23 (1994-95) 73-79. [Slowenische Fassung s. Nr. 150].

137.   Überlegungen zur Schreibung geographischer Namen Österreichs im Hinblick auf die bevorstehende Rechtschreibreform. In: Österreichische Namenforschung 22-23 (1994-95) 81-85.

138.   Die Kärntner Sprach- und Namenlandschaft. In: Die Kärntner Landsmannschaft 9-10 (1995) 99-103 [etwas gekürzt auch in: Toleranz/Toleranca, Tätigkeitsbericht der ARGE Kärnten 1995, Klagenfurt 1996, 23-32].

139.   Haus- und Hofnamen. In: Diex – Sonnendorf auf der Saualpe, hg.v. Robert Wlattnig (Klagenfurt, Heyn 1995) 53-60.

140.   Zur Mundart von Diex. Diex – Sonnendorf auf der Saualpe, hg.v. Robert Wlattnig (Klagenfurt, Heyn 1995) 119-121.

141.   Fritz Lochner von Hüttenbach – 65 Jahre. Laudatio. In: Österreichische Namenforschung 22-23(1994-95) 7-10.

142.   (gemeinsam mit Reinhold Gasper) Zum Oronym Ofen. In: Österreichische Namenforschung 22-23(1994-95) 19-22.

143.   Zum Namen des Frohntales. In: Österreichische Namenforschung 22-23 (1994-95) 87.

144.   Kärntner Sprachatlas, Jahresbericht 1995. 6. Arbeitstagung für Bayerisch-Österreichische Dialektologie, Graz, 20.-24.9.1995 (unveröffentlichtes Manuskript). [Teilveröffentlichung s. Nr. 184].

145.   Die Slowenen in Kärnten. Kritische Gedanken zum 75. Jahrestag der Volksabstimmung in Kärnten v. 10. Oktober 1920. In: Kärntner Jahrbuch für Politik 1995, 11-43.

146.   (gemeinsam mit K. Odwarka) Materialien zu einem Namenbuch von Kals (Osttirol), 4. Teil, VI. Arnig, VII. Staniska und VIII. Peischlach. In: Österreichische Namenforschung 22-23 (1994-95) 59-71. [Forts. von Nr. 127].

147.   Zur Sprache der Freisinger Denkmäler. Ortsnamen in Oberkärnten und Osttirol im Vergleich mit der altslowenischen Sprache der Freisinger Denkmäler. In: Zbornik "Brižinski Spomeniki" (Ljubljana 1996) 311-321.

148.   Gebirgs- und Bergnamen: Slavisch. In: Namenforschung. Ein internationales Handbuch zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft II (Berlin, Walter de Gruyter 1996) 1524-1531.

149.   Küchenbairisch oder Pohl’s Bairisch-Österreichische Schmankerl (Sprachwissenschaftlich-mundartkundliche Überlegungen zur Terminologie der bayerischen und österreichischen Küche) I. In: Rundbrief (wie Nr. 134) Nr. 18 (1996) 5-10. II. In: Rundbrief Nr. 19 (1996) 8-11.

150.   Po slovenskih sledeh na Vzhodnem Tirolskem. Koledar (Družbe sv. Mohorja v Celovcu 1996) 122-124. [Deutsche Fassung Nr. 136].

151.   Namenkundliches aus dem Bereich der Landeshauptstadt Klagenfurt. In: 800 Jahre Klagenfurt (Klagenfurt 1996) 51-65.

152.   Gedanken zum österreichischen Deutsch. Gibt es eine "nationale" österreichische Variante? Sprachnormung und Sprachplanung. In: Festschrift für Otto Back zum 70. Geburtstag, hg.v. H. Eichner et alii (Wien, Praesens 1996) 31-47. [Kurzfassung in: Wiener Sprachblätter 46/1996, 39-42].

          Kurzfassung siehe: http://members.chello.at/heinz.pohl/OesterrDeutsch.htm .

153.   Serbokroatisch – Rückblick und Ausblick. In: Wechselbeziehungen zwischen slawischen Sprachen, Literaturen und Kulturen in Vergangenheit und Gegenwart (Akten der Tagung aus Anlaß des 25jährigen Bestehens des Instituts für Slawistik an der Universität Innsbruck, 25.-27.5.1995, hg.v. I. Ohnheiser, Innsbruck 1996) 205-221.

154.   Gab es in Kärnten jemals slowenische Namen? Randbemerkungen zu einem pseudowissenschaftlichen Buch. In: Kärntner Jahrbuch für Politik. Hg.v. K. Anderwald et alii (Klagenfurt, Kärntner Druck- u. Verlagsgesellschaft 1996) 155-168. [Kurzfassung in: Österreichische Namenforschung 24/1996, 92-101].

155.   Namenkundliche Streifzüge durch die Gemeinde Ferlach (unter besonderer Berücksichtigung der Bergnamen). In: Carinthia I 186 (1996) 263-279.

156.   Hundert Jahre Gemeinde Poggersdorf. Ein namenkundlicher Streifzug. In: Die Kärntner Landsmannschaft 9/10 (1996) 51-53 [populäre Variante von folg.].

157.   Die Namen der Gemeinde Poggersdorf in Kärnten (Ein namenkundlicher Streifzug aus Anlaß 100 Jahre Gemeinde Poggersdorf). In: Österreichische Namenforschung 24 (1996) 33-88. [erweiterte Fassung von vor.].

158.   Die Osttiroler Ortsnamen slawischer Herkunft (unter Einschluß der wichtigsten Gewässer- und Bergnamen). In: Österreichische Namenforschung 24 (1996) 39-64.

159.   Landschaftsnamen in Österreich, zusammengestellt von H.-D. Pohl. In: Österreichische Namenforschung 24 (1996) 79-83.

160.   Ostarrîchi 996-1996. In: Österreichische Namenforschung 24 (1996) 3-10 (Kurzfassung in: Die Kärntner Landsmannschaft 1/1997, 9-11).

161.   Küchenbairisch (s.o. Nr. 149) III: Austriazismen, Bavarismen und eine kurze Liste. In: Rundbrief (wie Nr. 134) Nr. 22 (1997), 7-11.

162.   800 Jahre Kals am Großglockner. Vier namenkundliche Abhandlungen für die Teilnehmer am XII. Kalser Namenkundlichen Symposion 2.(5.) - 8. Juni 1997. Klagenfurt-Kals 1997. [Sonder­publikation, nicht im Handel].  

          Siehe: http://members.chello.at/heinz.pohl/Kals_am_Grossglockner.htm

163.   Österreich. In: Internationales Handbuch zur Kontaktlinguistik Bd. 2 (Berlin, Walter de Gruyter 1997, 1797-1812). [Handbuchartikel über Sprachkontakt in Österreich].

164.   Deutsch-slowenisch (in Österreich). In: Internationales Handbuch zur Kontaktlinguistik Bd. 2 (Berlin, Walter de Gruyter 1997, 1813-1820). [Handbuchartikel über Sprachkontakt in Kärnten].

165.   Sprachenkarte von Österreich. In: Internationales Handbuch zur Kontaktlinguistik Bd. 2 (Berlin, Walter de Gruyter 1997, 2057-2059).

166.   Sprachenkarte von Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Jugoslawien (Serbien und Montenegro), Makedonien und Albanien. In: Internationales Handbuch zur Kontaktlinguistik Bd. 2 (Berlin, Walter de Gruyter 1997, 2023-2025).

167.   Deutsch-slowenische Wechselbeziehungen in Kärnten. Unter deutschem Einfluß umgeformte slowenische Ortsnamen. In: Wort und Name im deutsch-slavischen Sprachkontakt (Festschrift für Ernst Eichler, hg. v. K. Hengst - D. Krüger - H. Walther). Köln-Weimar-Wien, Böhlau 1997, 367-374.

168.   (gemeinsam mit Karl Odwarka) Hofnamen romanischer Herkunft im Osttiroler Kalser Tal. In: Mondo Ladino XXI (1997 = Festschrift für Guntram A. Plangg) 259-266.

169.   Minderheitensprachen als kulturelles Erbe der Region. In: Sprachminderheiten: Herausforderung und Chance. Kärnten-Dokumentation Bd. 15 (Kongreß Volksgruppen in Europa - Freiheit in Vielfalt, 14.-16.11.1996, Egg am Faaker See), Klagenfurt 1997, 87-98. Kurzfassung siehe: http://members.chello.at/heinz.pohl/Sprache_Erbe.htm

170.   Gedanken zum Österreichischen Deutsch (als Teil der "pluriarealen" deutschen Sprache). In: Österreichisches Deutsch und andere nationale Varietäten plurizentrischer Sprachen in Europa (hg. v. R. Muhr u. R. Schrodt). Wien 1997, 67-88.

171.   Po slovenskih sledeh na Vzhodnem Tirolskem. In: Historični seminar II, Ljubljana 1997, 155-164. [überarbeitete und erweiterte Fassung von Nr. 136 bzw. 150].

172.   Zwei neue Wörterbücher. In: Rundbrief Nr. 24 (s.o. Nr. 134), 9-15. [zu "Zehetner, Bairisches Deutsch" u. "Österreichisches Wörterbuch" 38. Auflage 1997].

173.   Kals am Großglockner. Aus Anlaß der 800. Wiederkehr der ersten urkundlichen Nennung von Kals am 19.8.1197. In: Österreichische Namenforschung 25 (1997) 185-196.

          Siehe: http://members.chello.at/heinz.pohl/Kals_am_Grossglockner.htm

174.   Zur Schreibung der geographischen Namen Österreichs im Lichte der bevorstehenden Rechtschreibreform. In: Kartographie und Namenstandardisierung (hg. v. I. Kretschmer - H. Desoye - K. Kriz; Wiener Schriften zur Geographie und Kartographie 10), Wien 1997, 103-109. [erweiterte und verbesserte Fassung von Nr. 137].

175.   Zum 100. Geburtstag von Eberhard Kranzmayer (1897-1975). In: Die Kärntner Landsmannschaft 9/10/1997, 89-91.

176.   Der Gang zu Gericht ist der falsche Weg (Rechtschreibreform: Reaktionen). In: Die Presse 29.9.1997.

177.   Eine unverständliche Aufregung (Man sollte beim "Rechtschreibreförmchen" bleiben). In: Kleine Zeitung (Klagenfurt) 26.9.1997. Siehe: http://members.chello.at/heinz.pohl/Rechtschreibreform.htm

178.   Österreichische Bergnamen. In: Onoma 33 (1997) 131-151.

          Kurzfassung siehe: http://members.chello.at/heinz.pohl/Bergnamen.htm 

179.   Flurnamen slawischer Herkunft im Osttiroler Kalser Tal. In: Onomastica Slavogermanica XXIII (1998) 229-223.

180.   Hochsprache und nationale Varietät: Sprachliche Aspekte. In: Sprache und Politik (VERBAL-Werkstattgespräche, hg. V. B. Kettemann - R. De Cillia - I. Landsiedler), Frankfurt, Peter Lang 1998, 7-29.

181.   (gemeinsam mit Karl Odwarka) Materialien zu einem Namenbuch von Kals (Osttirol), 5. Teil: IX. Hofnamen. In: Österreichische Namenforschung 26 (1998)123-145. [Fortsetzung von Nr. 146].

182.   XIII. Namenkundliches Symposium Kals am Großglockner, 4.-7. Juni 1998. Sonderpublikation der Zeitschrift Österreichische Namenforschung [nicht im Handel].

183.   Namensforschung im Kalser Tal. Aus Anlaß der 800. Wiederkehr der ersten urkundlichen Nennung von Kals am 19.8.1197. In: Leimser, H. A., Geschichte von Kals durch die Jahrhunderte (Kals-Ködnitz 1998) 270-278. [identisch mit Nr. 173].

          Siehe: http://members.chello.at/heinz.pohl/Kals_am_Grossglockner.htm

184.   Zur Gliederung der Mundarten Kärntens (Erste Erkenntnisse aus der Arbeit am Kärntner Sprachatlas). In: Beiträge zur Dialektologie des oberdeutschen Raumes (Referate der 6. Arbeitstagung für bayerisch-österreichische Dialektologie, 20.-24.9.1995 in Graz, hg. v. C.J. Hutterer u. G. Pauritsch). Göppingen 1998, 219-231.

185.   Zeugen einer gemeinsamen Geschichte: Deutsche in Slowenien, Slowenen in Kärnten. In: Zur Zeit 5/98 (30.1. – 5.2.1998).

186.   Feministische Sprachplanung in Österreich: Wege zu einem praktikablen "geschlechtergerechten" Sprachgebrauch? [Kritische Anmerkungen zu: Kargl, M. - Wetschanow, K. - Wodak, R. - Perle, N. – Bundesministerin für Frauenangelegenheiten und Verbraucherschutz (Medieninhaberin) - Bundeskanzleramt (Hg.), Kreatives Formulieren: Anleitungen zu geschlechtergerechtem Sprachgebrauch. Wien, Institut für Sprachwissenschaft der Universität Wien, Angewandte Sprachwissenschaft 1997 (Schriftenreihe der Frauenministerin, Bd. 13)]. In: Kärntner Jahrbuch für Politik 1998, 209-223. – Kurzfassung hier.

187.   Namen als Zeugen gemeinsamer Geschichte. Zur Namenkunde und historischen ethnischen Struktur in Österreich Süden und Südosten. In: Die Slawischen Sprachen (Salzburg) 57 (1998) 205-233. [Erweiterte und verbesserte Fassung unter Zum Namengut slowenischer Herkunft in Österreichs Süden und Südosten in: Österreichische Namenforschung 27 (1999) 1-2, 89-114.

          Kurzfassung siehe: http://members.chello.at/heinz.pohl/Sprache_Erbe.htm

188.   Kärntner Spezialitäten. Unsere Speisen – sprachwissenschaftlich betrachtet. I. Von Reinling und Maischerln, über Krapfen, Nudeln und Pfannzelten. In: Die Kärntner Landsmannschaft 9/10/1998, 69-72.

189.   Ostarrîchi – Österreich – Ostmark usw.: Über die enge Verknüpfung von historischer Namenkunde und Geschichte. Probleme der oberdeutschen Dialektologie und Namenkunde (Wien 1999) 269-282.

190.   Zum Begriff "Alpenslavisch". Festschrift Panzer (Heidelberg 1999) 113-122 [aktualisierte und verbesserte Fassung von Nr. 147].

191.   Kärntner Spezialitäten. Unsere Speisen – sprachwissenschaftlich betrachtet. II. Das (der) Ritschert, slow. ričet. In: Die Kärntner Landsmannschaft 1999/3, 15-17.

192.   Kärntner Speisen (und Verwandtes) diesseits und jenseits der deutsch-slowenischen Sprachgrenze. In: Erträge der Dialektologie und Lexikographie (Festschrift für Werner Bauer, Wien 1999) 325-341.

193.   Reise nach Czernowitz. 100 Jahre Georg Drozdowski (21.4.1899-24.10.1987). In: Zur Zeit 24/99, 11.-17.6.1999.

194.   Slawische (Slowenische) Bergappellativa in der österreichischen Oronymik. In: Studia Celtica et Indogermanica (Festschrift für Wolfgang Meid, Innsbruck 1999) 331-342.

195.   Alte bäuerliche Kost (Munggen und Talggen, Gaislitz, Topanitz, Oblitzen). In: Die Kärntner Landsmannschaft 1999/9-10, 92-93.

196.   Zwischen Kids, Jungs und Mädels. Sprachpolitik mit gesundem Selbstbewußtsein ist nicht einfach Deutschtümelei. Gastkommentar 23.7.1999 in: Die Presse.

          Erweiterte Fassung siehe: http://members.chello.at/heinz.pohl/Deutsch_Englisch.htm

197.   Englisch ist wichtig – doch eine solide Ausbildung in der der deutschen Muttersprache ebenso! In: Lot und Waage (Graz) 4/1999, 10-14 [Kurzfassung unter "Englisch, warum nicht auch?" in: Zur Zeit 41/99, 8.-14.10.1999].

          Erweiterte Fassung siehe: http://members.chello.at/heinz.pohl/Deutsch_Englisch.htm

198.   Österreichische Identität und österreichisches Deutsch. In: Kärntner Jahrbuch für Politik 1999, 71-103.

199.   Sprachkontakt. In: Einführung in die synchrone Sprachwissenschaft (Hg. P. ERNST, Wien 1999) 19-1 – 19-25.

200.   Zum österreichischen Deutsch im Lichte der Sprachkontaktforschung. In: Klagenfurter Beiträge zur Sprachwissenschaft 25(1999) 93-115. Siehe: http://members.chello.at/heinz.pohl/Sprachkontakt.htm  

201.   Unsere Monatsnamen. In: Wiener Sprachblätter 1999/1, 8-9.

202.   (gemeinsam mit G.H. Leute u. H. Zwander [et alii]) Der Klagenfurter Wochenmarkt auf dem Benediktinerplatz. Kapitel Die Mundarten auf dem Wochenmarkt (Sprachwissenschaftlicher Kommentar zu den Pflanzen- und Produktbezeichnungen auf dem Klagenfurter Wochenmarkt) 337-381. Klagenfurt 2000.

203.   Die Berg- und Flurnamen in der deutschen Sprachinsel Pladen/Sappada heute. In: Pohl, H.D. (Hrsg.), Sprache und Name in Mitteleuropa. Festschrift für Maria Hornung (s. Nr. 204) 2000, 63-82.

204.   Pohl, H.D. (Hrsg.), Sprache und Name in Mitteleuropa. Festschrift für Maria Hornung zum 80. Geburtstag (Wien, Edition Praesens 2000).

205.   Maria Hornung zum 80. Geburtstag. In: Pohl, H.D. (Hrsg.), Sprache und Name in Mitteleuropa. Festschrift für Maria Hornung (s. Nr. 186) 2000, 9-16. – Ähnliche Fassung auch in: Die Kärntner Landsmannschaft 5/2000

206.   Kärntner Spezialitäten. Unsere Speisen – sprachwissenschaftlich betrachtet. IV. Zwischen deutscher und slowenischer Mundart. In: Die Kärntner Landsmannschaft 9/10/2000

207.   Elemente romanischer Herkunft in Kärntner Bergnamen. In: nach/viers Clanfurt di/von Klagenfurt – Friûl-Carinzie / Kärnten-Friaul, LXXVII Congres - 24 setembar 2000, Societât Filologjiche Furlane, hg. v. M. Michelutti, 229-234.

208.   Die Kärntner Mundarten. In: Jahrbuch des Österreichischen Volksliedwerkes 49/2000, 50-67 [Kurzfassung in: Wiener Sprachblätter 50/1 (2000) 4-7].

209.   Kärnten – deutsche und slowenische Namen. Koroška – slovenska in nemška imena. Kommentiertes zweisprachiges Verzeichnis der Siedlungs-, Berg- und Gewässernamen. In: Österreichische Namenforschung 28 (2000) Heft 2-3, 148 S. Lizenzausgabe in der Reihe Studia Carinthiaca Bd. XIX, Klagenfurt, Hermagoras 2000 [erweiterte Neuauflage von Nr. 110, auch die Beiträge 128, 138, 145 u. 154 (aktualisiert und z.T. gekürzt) enthaltend].

210.   Sprachpflege heute. In: Wiener Sprachblätter 50/2 (2000), 70-73 [Auszug in: Unsere Muttersprache in Österreich – Zeitung (Graz) Nr. 7/ Juni 2000].

211.   Die österreichischen Mundarten. In: Wiener Sprachblätter 50/4 (2000), 150-152.

212.   Wilhelm Brandenstein – Alpinist und Indogermanist. Ein Pionier der österreichischen Bergnamenforschung. In: 125 Jahre Indogermanistik in Graz (Internationales Symposium 30.6.-13.7.1998 in Graz). Arbeiten aus der Abteilung "Vergleichende Sprachwissenschaft" Graz (Leykam 2000) 401-409.

213.   Glossar geographischer Gattungswörter. In: Geographische Namendatenbank Österreich / Geographical Names – Data Base of Austria. Wien, Arbeitsgemeinschaft für Kartographische Ortsnamenkunde ÖAW 2000.

214.   Workshop Onomastik im Rahmen der 32. Jahrestagung der Societas Linguistica Europea (SLE, 32nd Annual Meeting, Ljubljana, 8-11 July, 1999). In. Namenkundliche Informationen (Leipzig) 77/78 (2000) 275-278.

215.   Deutsche und slowenische Namen. In: Die Kärntner Landsmannschaft 6/2001, 11-12 [Abdruck des Vortrages zur Buchpräsentation von Nr. 209].

216.   Die Bergnamen der Karnischen Alpen im Bereich des Kärntner Gail- und Lesachtales. In: Kärntner Landesgeschichte und Archivwissenschaft, Festschrift für Alfred Ogris (Klagenfurt 2001) 51-63.

217.   Kals am Großglockner. Ein kleiner namenkundlicher Führer. Kals am Großglockner 2001.

          Siehe unter http://members.chello.at/heinz.pohl/Kals_am_Grossglockner.htm

218.   (Mitarbeit am) Österreichischen Wörterbuch, ab 39. Auflage, Wien 2001.

219.   Was ist Bairisch? In: Wiener Sprachblätter 3/2001, 43-46.

220.   Sprachen und Namen als kulturelles Erbe einer Region. Eine alpenländische Fallstudie. In: Genius (Wien) Folge 2/2001, 93-101 [Druckfehlerberichtigung in Folge 3/2001, 191; Kurzfassung unter "Sprache(n) als kulturelles Erbe einer Region" in: Lot und Waage (Graz) 1/2000, 27-29].

221.   Kals, il "regno" in cui convivono i toponimi di tre lingue diverse. Interview in: Il Mattino (Ausgabe Bozen/Bolzano 7.6.2001).

222.   Küchenbairisch, 4. Teil (Fortsetzung von Nr. 161 bzw.149) In: Rundbrief (wie Nr. 134) Nr. 39 (2001), 25-29.

223.   Bericht vom Symposion zum 100. Todestag Franz von Miklosichs (1991) -- als die jugoslawische "Volks"Armee Krieg gegen das Volks Sloweniens führte [Nachwort 2001]. In: Die slawischen Sprachen 67 (2001), 5-8.

          Siehe unter http://members.chello.at/heinz.pohl/SLO_Unabhaengigkeit_1991.htm

224.   Kärntner Spezialitäten. V. Bodenständige Fachausdrücke (deutsch), 1. Teil A-J. In: Die Kärntner Landsmannschaft 2001/9-10, 87-93.

225.   (gemeinsam mit Karl Odwarka) Die Namen des Kalser Tales. In: Ladinia 23/1999 (2001) 209-220.

226.   Oronyme aus Pladen / Sappada und den Karnischen Alpen / Oronimi in Sappada (Pladen) e nelle Alpi Carniche. In: Studi linguistici alpini in onore di Giovan Battista Pellegrini, Firenze, Istituto di studi per l'Alto Adige 2001, S. 89-89 [Symposium Belluno 20.-21.4.2001].

227.   Siedlungsgeschichte und Überlieferung von Ortsnamen slowenischer Herkunft in Osttirol und Kärnten (mit Ausblicken aufs übrige Österreich). In: Ortsnamen und Siedlungsgeschichte (Akten des Symposiums in Wien vom 28.-30.9.2000, hrsg. v. P. Ernst - I. Hausner - E. Schuster - P. Wiesinger). Heidelberg, Winter 2002, 177-189.

228.   Fidibus. Zeitschrift für Literatur und Literaturwissenschaft 29/2 (2001) (Klagenfurt, 2002): Sammelband mit den Schriften Nr. 187, 192, 207, 208, Lebenslauf, Schriftenverzeichnis.

229.   Die ethnisch-sprachlichen Voraussetzungen der Volksabstimmung. Die Kärntner Volksabstimmung 1920 und die Geschichtsforschung. Leistungen, Defizite, Perspektiven. Hg. von H. Valentin, S. Haiden u. B. Maier im Auftrag des Landes Kärnten. Klagenfurt, Heyn 2002, S. 181-188. [Internationale wissenschaftliche Tagung, 6./.7. Oktober 2000. – Vortrag 6.10.2000] [verbesserte Fassung s. Nr. 258]

          Siehe auch  http://members.chello.at/heinz.pohl/Volksabstimmung.htm

230.   Otto Back – 75. Jahre. In: Österreichische Namenforschung 29 (2001), 7-15.

231.   Gedanken zum Kärntner Ortstafelkonflikt (im Gefolge des Urteils des Verfassungsgerichtshofes). In: Klagenfurter Beiträge zur Sprachwissenschaft 26-27 (2000-2001[2003]), 129-150.

232.   Kärnten – deutsche und slowenische Namen. Bemerkungen zu einem neuen zweisprachigen Ortsverzeichnis. In: Onoma 2001.

Siehe http://members.chello.at/heinz.pohl/Namen.htm

233.   Deutsche Mundart und deutsch-romanischer Sprachkontakt in Comelico, Sappada/Pladen und in den Karnischen Alpen / Il dialetto tedesco e contatti linguistici in Comelico, Sappada e nelle Alpe Carniche. In: A. Leidlmaier – H.D. Pohl – A. Draxl – A. Sacco – E. Navarra (a cura di E. Cason), Comelico, Sappada, Gailtal, Lesachtal. Paesaggio, Storia e Cultura / Landschaft, Geschichte und Kultur. Belluno, Fondazione Giovanni Angelini, Centro Studi sulla Montagna 2002, 35-64.

234.   Namenkundliches aus Czernowitz. In: C. Fräss-Ehrfeld (Hg.), Kärnten und die Bukowina (Klagenfurt 2002), 169-175. – Siehe hier

235.   Gedanken zum "Fremden" in der Sprache. In: Tribüne. Zeitschrift für Sprache und Schreibung 3/2002, 15-17 [aktualisierte Fassung von Nr. 102]. ISSN 1608-5884

          Siehe: http://members.chello.at/heinz.pohl/Gedanken_zum_Fremden.htm

236.   Nachruf auf Willi Mayerthaler. In: Klagenfurter Beiträge zur Sprachwissenschaft 26-27 (2000-2001[2003]), 181-188.

          Siehe: http://members.chello.at/heinz.pohl/Willi.htm

237.   Kärntner Spezialitäten. V. Bodenständige Fachausdrücke (deutsch), 2. Teil K-R. In: Die Kärntner Landsmannschaft 2002/9-10, 69-77.

238.   Ortsnamen als Kulturgut. Überlegungen zur Kärntner Ortstafelfrage aus Sicht der Namenforschung. In: Kärntner Jahrbuch für Politik 2002, 227-246.

          Siehe auch: http://members.chello.at/heinz.pohl/Namen-Konflikt.htm

239.   Slawische und slowenische (alpenslawische) Ortsnamen in Österreich. In: Tribüne. Zeitschrift für Sprache und Schreibung 1/2003, 10-16. ISSN 1608-5884

240.   (gemeinsam mit Hubert Bergmann, im Rahmen eines Interreg-Projektes hg. v. Peter Anreiter) Die Namen der Karnischen Alpen, Teil I: Kärntner Anteil (von Steinkarspitz bis Plöckenpass) Gemeinden Lesachtal und Kötschach-Mauthen, Kärnten. In: Österreichische Namenforschung (2002). Beiheft 2, 117 S. (Edition Praesens, Wien).

241.   Sprachliche Spurensuche. Slowenische Orts- und Flurnamen. In: Karantanien. Mutter von Kärnten und Steiermark, hg.v. W.R. Baier - D. Kramer = Studia Carinthiaca XXII 2003, 55-68 (Verlag Hermagoras, Klagenfurt-Ljubljana-Wien).

242.   Kärntner Spezialitäten. V. Bodenständige Fachausdrücke (deutsch), 3. Teil S-Z. In: Die Kärntner Landsmannschaft 2003/9-10, 84-89.

243.   Die Karawanken – Namen einer Gebirgsgruppe im slowenisch-deutschen Sprachkontaktgebiet mit einigen romanischen und vorromanischen Oronymen (Internationales Symposion Namen in Grenzbereichen, 7.-11.5.2001 Fondation Goethe – Château Klingenthal, Elsass). In: Österreichische Namenforschung Beihefte 3 (Edition Praesens, Wien), hrsg. v. P. Anreiter / G. Plangg (2003).

244.   Eurospeak - Zum Einfluss des Englischen auf die europäischen Sprachen. Gedanken zu einem neuen Buch. In: Genius 3/2003, 166-174.

245.   Namen und Tourismus. In: Carinthia I 193 (2003) 605-612.

246.   Rezensionsaufsatz zu: Issatschenko, Alexander V., Eine Kindheit zwischen St. Petersburg und Klagenfurt. Momentaufnahmen. Aus dem Russischen übersetzt, bearbeitet und ergänzt von Warwara Kühnelt-Leddihn. Verlag Hermagoras / Mohorjeva založba. – Klagenfurt/Celovec - Ljubljana/Laibach - Wien/Dunaj 2003, 167 Seiten. ISBN 3-85013-959-X, € 16.- In:  Kärntner Jahrbuch für Politik 2003) 249-253.   [mit einer Würdigung des vor 25 verstorbenen bedeutenden Linguisten, s.a. http://members.chello.at/heinz.pohl/Issatschenko.htm]

247.   Das sprachliche Erbe in den Bergnamen Kärntens und Osttirols.  In: Spopolamento montano: cause ed effetti / Entvölkerung im Berggebiet: Ursachen und Auswirkungen (hrsg. v. Mauro Varotto u. Roland Psenner, Tagung in Innsbruck 14.-16.11.2002). Belluno-Innsbruck 2003, 59-72.

248.   Projekt: „Die unsichtbare Geschichte der Landschaft − Flurnamen und Toponymie im Gössnitztal“. Pilotstudie im Auftrag der Nationalparkverwaltung Hohe Tauern  Kärnten, Projektidee und Konzeption Kirsten Melcher, Projektleitung Heinz Dieter Pohl, Mitarbeiter H. Guggenberger, H. Hoffert, B. Menne, R. Unterguggenberger. 2003.

249.   Südbairische Bergnamen aus Kärnten und Osttirol (Österreich). In: Namenwelten. Festschrift Thorsten Andersson, hrsg. von Astrid van Nahl (Reallexikon der germanischen Altertumskunde / Ergänzungsbände 44) Berlin, Walter de Gruyter 2004, 241-251. ISBN 3-11-018108-8

250.   Die gemeinsame Grundlage des bayerisch-österreichischen Küchenwortschatzes. In: Die bairische Sprache. Festschrift Ludwig ZEHETNER, hg. von A. Greule - R. Hochholzer - A. Wildfeuer, Regensburg, edition vulpes 2004, 319-338.  ISBN 3-9808593-4-7 Siehe http://members.chello.at/heinz.pohl/Kuechensprache.htm

251.   Die Sprache der österreichischen Küche. Ein Spiegelbild sprachlicher und kultureller Kontakte (Vortrag auf der internationalen Tagung „Das Verbindende der Kulturen“ vom 7. bis 9. November 2003  in Wien, Sektion „Standardvariationen und Sprachauffassungen in verschiedenen Sprachkulturen“, Leitung R. Muhr, Graz), veröffentlicht in: „Standardvariationen und Sprachauffassungen in verschiedenen Sprachkulturen der Welt“ (hg. v. R. Muhr, Europäischer Verlag Peter Lang, Frankfurt-Berlin usw.-Wien 2005, 359-374),  auch im Internet unter: http://www.inst.at/trans/15Nr/06_1/pohl15.htm  2004.

252.   Österreichisches Deutsch und österreichische Küche. In: Linzerschnitten. Beiträge zur 8. Bayerisch-österreichischen Dialektologentagung, zugleich 3. Arbeitstagung zu Sprache und Dialekt in Oberösterreich, in Linz, September 2001, hrsg. v. St. Gaisbauer u. H. Scheuringer. Linz, Adalbert-Stifter-Institut 2004, 387-397. ISBN 3-900424-39-X

253.   Die Sprache der Kärntner Küche / Jezik koroške kuhinje. Ein Lexikon mit Ausblicken auf die österreichische und internationale Küche (für alle, die gerne kochen und wissen wollen, woher viele Küchenausdrücke kommen und was sie bedeuten). Klagenfurt, Hermagoras 2004. ISBN 3-7086-0026-6 (Studia Carinthiaca Bd. XXV).

          Siehe unter http://members.chello.at/heinz.pohl/BuchKueche.htm

254.   (Hg.) Kalser Namenbuch.  In: Österreichische Namenforschung (Sonderband) Wien, Edition Praesens 2004. ISSN 1028-1495, ISBN 3-7069-0290-7

255.   Einleitung. Der Name der Gemeinde Kals am Großglockner. In:  Kalser Namenbuch (Nr. 254) 7-10 (2004).

256.   (gemeinsam mit Karl Odwarka) Alle Kalser Namen auf einen Blick: Register zu allen bearbeiteten und erhobenen Namen des Kalser Tales mit kurzer Erläuterung (Herkunft).  In:  Kalser Namenbuch (Nr. 254) 11-52 (2004).

257.   Ein sprachwissenschaftlicher Beitrag zum besseren Verständnis der Kärntner Ortstafelfrage. In: Ortstafelkonflikt in Kärnten – Krise oder Chance?  Hg. M. Pandel - M. Polzer-Srienz - M. Polzer - R. Vospernik (Ethnos, Band 64), Wien, Braumüller 2004, 230-246, ISBN 3-7003-1479-5

258.   Sprache und Politik, gezeigt am Glottonym Windisch. In: Analecta homini universali dicata, Festschrift Oswald Panagl zum 65. Geburtstag, Hg. Th. Krisch - Th. Lindner - U. Müller  (Stuttgarter Arbeiten zur Germanistik, Nr. 421), Hans-Dieter Heinz - Akademischer Verlag Stuttgart  2004, Bd. II, 625-636 (Aktualisierte Überarbeitung von Nr. 229), ISSN 0179-2482, ISBN 3-88099-426-9

259.   Ungarisches in der österreichischen Küche und im österreichischen Deutsch. In: Artes et Scientiae, Festschrift für Ralf-Peter Ritter zum 65. Geburtstag, hg. v. P. Anreiter - M. Haslinger - H.D. Pohl (Wien, Edition Praesens 2004), 359-368, ISBN 3-7069-0277-X

260.   Sogar die Kirchenglocken... Eine Episode aus dem Umgang mit der slowenischen Sprache in Kärnten zur NS-Zeit (1941/43). In: Carinthia I 194 (2004) 742-748, ISSN 0008-6606

261.   Die Namen der bekanntesten Kärntner Berge, Teil 1, A-L. In: Die Kärntner Landsmannschaft 2004/9-10, 80-84.

262.   Bergnamen im Internet: http://members.chello.at/heinz.pohl/Bergnamen.htm  (Verzeichnisse, Grundlagen der Namengebung. Namenkundliche Datei im Aufbau, begonnen im April 2004, wichtigste Bergnamen aus Kärnten und Osttirol derzeit schon ziemlich vollständig, andere Gebiete noch lückenhaft).

263.   Deutsch-slowenische und slowenisch-deutsche Lehnbeziehungen als Spiegel der Kulturgeschichte (gezeigt an Speisenbezeichnungen). In: Beiträge des Internationalen Symposiums Deutsche Wortforschung als Kulturgeschichte (25.-27. Sept. 2003), hg. v.  I. Hausner u. P. Wiesinger, Wien, ÖAW 2005, 287-311. ISBN 3-7001-3399-5

264.   Anlässlich des 25. Todestages von Alexander Issatschenko ( 19.3.1978): Zum Gedenken an Universitätsprofessor Alexander Issatschenko. In: Klagenfurter Beiträge zur Sprachwissenschaft 28-29 (2002-2003[2004]) 179-184.

          Siehe unter http://members.chello.at/heinz.pohl/Issatschenko.htm

265.   Kärntner zweisprachige Ortsnamen als verbindendes Kulturgut. In: Filled with many-splendored words. Papers on Culture, Language and Literature in Honour of Prof. Dr. Fritz Hans König  (edited by Alicja Witalisz, Dieter Jandl, Karl Odwarka, Heinz Dieter Pohl and Władysław Witalisz), Krosno (PL) 2005, ISBN 83-89295-75-X, brosch. S. 281-288.

          Siehe unter  http://www.uni-klu.ac.at/groups/spw/oenf/Kaernten_Namen_als_Kulturgut.htm

266.    Die Namen der bekanntesten Kärntner Berge, Teil 2, M-Z. In: Die Kärntner Landsmannschaft 2005/9-10

267.    Maria Hornung zum 85. Geburtstag. In: Die Kärntner Landsmannschaft 2005/9-10, 123-126.

268.    Zum Beitrag der Sprachwissenschaft (Onomastik) für die Geographie: Namen in Grenzregionen und sprachlich gemischten Gebieten (mit Beispielen aus Kärnten unter besonderer Berücksichtigung von Umbenennungen). Österreich in Geschichte und Literatur (mit Geographie) 49 (2005)/3-4, 201-216.

269.    Rund ums Wiener Schnitzel – ein Beitrag zur Sach- und Wortgeschichte. In: Pabst, Christiane M. (Hg.), Sprache als System und Prozess. In: Pabst, Ch.M. (Hg.), Sprache als System und Prozess. Festschrift für Günter Lipold zum 60. Geburtstag. Wien, Edition Praesens. 2005, 265-282.

270.   Slowenisches Erbe in Kärnten und Österreich: ein Überblick. In: Kärntner Jahrbuch für Politik 2005, 127-160.

271.   Toponyme in gemischtsprachigen Gebieten als verbindendes Element und gemeinsames Kulturgut. In: Namenforschung morgen: Ideen, Perspektiven, Visionen, ed. A. u. S. Brendler. Hamburg, Baar 2005, 153-160.

272.   Die Namen der Gemeinde Klein St.Paul. In: Wadl, W. – Zeloth, Th. (Hg.), Klein St. Paul. Natur – Geschichte – Gegenwart. Heimatbuch. Klagenfurt, Verlag des Kärntner Landesarchivs 2005, 119-121.

273.   An der Grenze zwischen Standardsprache und Dialekt: der Wortschatz der Küche. In: Krämer-Neubert, S. – Wolf, N.R. (Hg.), Bayerische Dialektologie. Akten der Internationalen Dialektologischen Konferenz 26. - 28. Februar 2002 (Schriften zum Bayerischen Sprachatlas, Band 8). Heidelberg, Winter  2005, 145-153. ISBN 3-8253-5054-1  Siehe auch (erweitert und aktualisiert) unter http://members.chello.at/heinz.pohl/Kuechensprache.htm

274.   Sprachen und Sprachinseln im südalpinen Raum. In: Europa ethnica 2005/3-4, 91-100.

          Kurzfassung von http://www.uni-klu.ac.at/groups/spw/oenf/Sprachinseln.htm

275.   Die Slavia submersa in Österreich: ein Überblick und Versuch einer Neubewertung. In: Linguistica XLV – Ioanni Orešnik septuagenario in honorem oblata I, Ljubljana 2005, 129-150 ISSN 0024-3922

276.   Slawische (und slowenische) Gewässernamen in Kärnten und Osttirol. In: Greule, A. – Janka, W. – Prinz, M. (Hg.), Gewässernamen in Bayern und Österreich. 3. Kolloquium des Arbeitskreises für bayrisch-österreichische Namenforschung, Regensburg, 27./28. Februar 2004. Regensburg, edition vulpes 2005, 111-121 ISBN 3-939112-00-3

277.   Zum bayerisch-österreichischen Küchenwortschatz (Allgemeines; zu Schnitzel und Knödel). In: Kanz, U. – Wildfeuer, A. (Hg.), Kreuther Kräuterbuschen. Beiträge zur 9. Bayrisch-österrei­chischen Dialektologentagung in Wildbad Kreuth [22.-25.] Sept. 2004. Regensburg, edition vulpes 2005, 311-327. ISBN 3-9808593-8-X

278.   Überlegungen zum Namen slaw. němьskъ ‘deutsch’. In: Schweiger, G. (Hg.), Indogermanica. Festschrift Gert Klingenschmitt. Taimering (bei Regensburg), Schweiger VWT-Verlag 2005 [2006], 505-511. ISBN 3-934548-01-6

279.   Slawisches in der österreichischen Küchensprache um 1900 (v.a. nach den Kochbüchern von Prato und Rokitansky). In: Reinhart, J. – Reuther, T. (Hg.), Ethnoslavica. Festschrift für G. Neweklowsky zum 65. Geburtstag (Wiener Slawistischer Almanach, Sonderband 65). Wien 2006, 275-293. ISSN 0258-6835

280.   Das Kärntner Ortstafelproblem aus sprachwissenschaftlicher Sicht. In: Kärnten Dokumentation. Die Ortstafelfrage aus Expertensicht. Eine kritische Beleuchtung. Amt der Kärntner Landesregierung, Abt. 1 – Landesamtsdirektion / Volksgruppenbüro, Red. Mag. Peter KARPF, Thomas KASSL. Klagenfurt, Verlag Land Kärnten 2006, 133-148.  ISBN 3-901258-08-6

281.   Sattnitz – namenkundliche Streifzüge. In: Golob, B. – Zwander, H., Die Sattnitz. Konglomerat der Natur im Süden Kärntens. Ein Naturführer. Klagenfurt, Naturwissenschaftlicher Verein für Kärnten 2006, 85-90. ISBN 3-85328-041-2

282.   Das Wort "Tschusch" – Ein typisch österreichischer Ethnophaulismus. In: Tribüne. Zeitschrift für Sprache und Schreibung 4/2006, 20-23. ISSN 1608-5884

283.   Zur bairisch-österreichischen Küchensprache. In: Onomasiology Online (OnOn) 7 (2006) 16-22

(unter der URL http://www1.ku-eichstaett.de/SLF/EngluVglSW/OnOn7.htm abrufbar).

284.   Slowenisches auf dem Klagenfurter Wochenmarkt (Pflanzen, einige Mehlspeisen, Schweinefleisch und Geflügel). In: Jezikovna predanost. Akademiku prof. dr. Jožetu Toporišiču ob 80-letnici (uredila M. Jesenček in Z. Zorko). Maribor 2006, 423-439.

285.   Namenkundliche Bemerkungen zum Kärntner Ortstafelkonflikt. In: Kärntner Jahrbuch für Politik 2006, 57-69.

286.   Entwicklungstendenzen in der Sprache der österreichischen Küche. In: Rudolf Muhr/Manfred Sellner (Hg.): Zehn Jahre Forschung zum Österreichischen Deutsch: 1995-2005. Eine Bilanz. Frankfurt am Main usw.,  Peter Lang Verlag 2006, 169-186. ISSN 1618-5714, ISBN 3-631-55450-8

287.   Unsere Ortsnamen als gemeinsames Kulturgut und verbindendes Element. In: Die Kärntner Landsmannschaft 9/10/2006.

288.   Nachruf auf einen (vorläufig?) gescheiterten Kompromiss. Zum Kärntner Ortstafelproblem aus sprachwissenschaftlicher Sicht. In: Klagenfurter Beiträge zur Sprachwissenschaft 31-32 (2005-2006 [2007]) 139-161.

Siehe unter  http://members.chello.at/heinz.pohl/Namen-Konflikt.htm

289.   Die österreichische Küchensprache. Ein Lexikon der typisch österreichischen kulinarischen Besonderheiten (mit sprachwissenschaftlichen Erläuterungen). Wien, Praesens Verlag 2007. ISBN 978-3-7069-0452-0

          Siehe unter  http://members.chello.at/heinz.pohl/BuchKueche_Oesterreich.htm, auch als e-Book unter http://www.austria-lexikon.at/af/Web_Books verfügbar

290.   Die deutsche Küchenterminologie in den Ländern der Böhmischen Krone (im Vergleich mit Wien). In: Muzikant, M. (Hg.), Deutsche Dialekte in Tschechien, ihre Besonderheiten und Gemeinsamkeiten im Vergleich zum Mutterboden. Beiträge zu einem internationalen Symposium an der Masaryk-Universität, 25.-27.1.2006, Brünn/Brno 2007, 97-125.

291.   Die Bedeutung des Slowenischen für die Toponymie der Tauernregion. In: Wiener Slavistisches Jahrbuch 53 (2007) 9-25.

292.   Kleines Kärntner Wörterbuch. Klagenfurt, Heyn 2007 (Neuauflage von Nr. 122). ISBN 978-3-7084-0243-7 (€ 10,50)

293.   (gemeinsam mit Birgit Schwaner) Das Buch der österreichischen Namen. Ursprung, Eigenart, Bedeutung. Wien 2007.

          Siehe unter  http://members.chello.at/heinz.pohl/N_Buch.htm und http://www.morawa-buch.at/detail/ISBN-9783854314424  

294.   Das slawische Element in der österreichischen Küchenterminologie. In: Prace naukowo-dydaktyczne państwowej wyższej szkoły zawodowej w Krośnie, zeszyt 27: Culture, Language and Literature in European and World Border Regions, Krosno (Polen), 21-23 April 2007, Vol. 2 (ed. by W. Witalisz & D. Rygiel), 151-170.

295.   Slowenische Namen und Wörter aus Kals in Osttirol. In: Jezikoslovni zapiski, posvečeni 80-letnici jezikoslovca in skladatelja akad. Pavleta Merkuja. Ljubljana 2007, 303-320.

296.   Zu den Kärntner Hofnamen. In: Ingeborg und Dieter Müller, Kärntner Stadelfenster. Ziegel statt Glas, Teil II (Klagenfurt, Heyn 2007) 214-217. – Im Internet unter Hofnamen.

297.   Kärntner Gewässernamen. In: Die Kärntner Landsmannschaft 9/10/2007, 23-26.

298.   Zur Diskussion ums österreichische Deutsch. In: Kärntner Jahrbuch für Politik 2007, 157-180.

299.   Österreichisches Deutsch in der österreichischen Küche. In: Tribüne. Zeitschrift für Sprache und Schreibung 3/2007, 4-8 (S. 3 Editorial als Gastherausgeber dieses Heftes zum Thema Küchensprache; im Internet:  http://www.infothek.at/verlag/). ISSN 1608-5884.

300.   Die Gössnitz. (Gemeinde Heiligenblut, Mölltal, Oberkärnten). Die Namen unter besonderer Berücksichtigung der Flurnamen slowenischen Ursprungs. In: Razprave II. razreda SAZU, Ljubljana 2007/2008, 209-218.

301.   Übersicht über die geläufigsten Bergappellativa karantanischer (alpenslawischer bzw. frühslowenischer) Herkunft in der österreichischen Onomastik. In: Problemy zahal’noho, germans’koho ta slov’jans’koho movoznavstva (Do 70-riččja professora V.V. Levyc’koho) – Problems of General, Germanic and Slavic Linguistics (Papers for the 70-th Anniversary of Professor V. Levickij) [Festschrift Levickij (Universitätsschriften Czernowitz)], Černivci, Knyhy – XXI, 2008, 427-437.

302.   Von Apfelstrudel bis Zwetschkenröster. Kleines Handbuch der österreichischen Küchensprache. Wien Verlag Ueberreuter 2008. ISBN 978-3-8000-7369-6 [populäre Fassung von 289]. Im Internet unter http://members.chello.at/heinz.pohl/KulinarLexik.htm. 

303.   Familiennamen in Kärnten (mit Ausblicken auf die Familiennamen Österreichs im Allgemeinen) – Teil I/1: Allgemeines; 2: Zur Typologie der Familiennamen; 3: Familiennamen aus Personennamen.  In: Die Kärntner Landsmannschaft 9/10/2008, 116-119.     

304.   Tribüne (Zeitschrift für Sprache und Schreibung, Verlag Infothek, s. http://www.infothek.at/verlag/): Gastherausgeber der Nr. 3/2008Ortsnamen als Teil unserer Sprache“.  Darin u.a.: Ortsnamen als Kulturgut und auf zweisprachigen Ortstafeln – am Beispiel Kärntens, S. 11-15.

305.   Ortsnamen als prägender Teil einer Kulturlandschaft (gezeigt an Kärnten und Osttirol). In: Österreichische Namenforschung 36 (2008) Heft 1-2, 71-90.       

306.   Romanisches in der Sprache der Wiener Küche. In: Ladinometria. Festschrift für Hans Goebl zum 65. Geburtstag. Salzburg – Bozen 2008, Vol. 2, 221-236. ISBN 978-88-86053-51-8

307.   Zusammengesetzte geographische Namen. Einige Bemerkungen zur Schreibung in Österreich. In: Tribüne (Zeitschrift für Sprache und Schreibung, Verlag Infothek) 4/2008, 24-27.

308.   Der Kärntner Ortstafelkonflikt zwischen Sprachwissenschaft und Politik. In: Eller, N. – Hackl, St. – L’upták, M. (Hgg.), Namen und ihr Konfliktpotential im europäischen Kontext. Regensburger Symposium, 11.-13. April 2007. Regensburg, edition vulpes 2008, 77-92. ISBN 978-3-939112-03-7

309.   Sekundäre Umformungen von (Kärntner) Ortsnamen im deutsch-slowenischen Sprachkontakt­gebiet. In: Peter Ernst (Hg.), Namenarten in Österreich und Bayern. Vorträge der 4. Tagung des Arbeitskreises für bayerisch-österreichische Namenforschung am 28. und 29. September 2006 in Wien. Wien, Praesens Verlag 2008, 95-105. ISBN 978-3-7069-0425-4

310.   Die Ortsnamen slawischer bzw. slowenischer Herkunft in Osttirol (einschließlich einiger Berg- und Gewässernamen). In: Peter Anreiter (Hg.), Miscellanea Onomastica (Innsbrucker Beiträge zur Onomastik, Band 7). Wien, Praesens Verlag 2009, 103-134. ISBN 978-3-7069-0551-0 [erweiterte und aktualisierte Fassung von 158]

311.   Ortsnamen in einer historisch gewachsenen Kulturlandschaft unter besonderer Berücksichtigung Kärntens und Osttirols. In: Europäisches Journal für Minderheitenfragen 2 (2009) 2, 72-88 (Verlag Springer Wien New York ISSN 1865-1089).

312.   Tribüne (Zeitschrift für Sprache und Schreibung, Verlag Infothek, s. http://www.infothek.at/verlag/): Gastherausgeber der Nr. 3/2009Sprachkontakt“.  Darin u.a.: Sprachkontakt und österrei­chisches Deutsch, S. 4-7; Sprachkontakt in Kärnten, S. 18-22.

313.   Familiennamen in Kärnten – Teil II/4: Herkunfts- und Wohnstattnamen (einschließlich Völkernamen); 5: Berufsnamen.  In: Die Kärntner Landsmannschaft 9/10/2009, 63-66 (Fortsetzung von Nr. 303)

314.   Reichenberg / Liberec, Wien / Vídeň / Vienna / Bécs / Dunaj. Einige Bemerkungen zur Namens­vielfalt und zum Gebrauch traditioneller Namensformen. In: Lot und Waage (Graz) 2009, 2-13.

315.   Die Bergnamen der Hohen Tauern (OeAV-Dokumente Nr. 6). Innsbruck, Österreichischer Alpenverein – Nationalpark Hohe Tauern 2009, 124 S. (zum Buch)

316.   Zum Namen der Tauern. In: Österreichische Namenforschung 37 (2009) Heft 1-2, 100-104. ISSN 1028-1495

317.   Sprachkontakt in Kärnten. In: Michael Elmentaler (Hg.), Deutsch und seine Nachbarn (Kieler Forschungen zur Sprachwissenschaft, Bd.1). Frankfurt a. M. usw., Peter Lang 2009, 117-132  ISSN 1868-8365, ISBN 978-3-631-58885-7.

318.   Die bekanntesten österreichischen Landschafts- und Gebietsnamen. In: M. Harvalík – E. Minářová – J.M. Tušková (eds.), Teoretické a komunikační aspekty proprií, Rudolfu šrámkovi k životnímu jubileu, Spisy Pedagogické fakulty Masarykovy univerzity, svazek číslo 135, Brno 2009, 255-265. ISBN 978-80-210-5102-7.

319.   Überlegungen zum Exonymengebrauch. Zur Namensvielfalt und zum Gebrauch traditioneller Namensformen. In: H. Bergmann, M.M. Glauninger, E. Wandl-Vogt, St. Winterstein (Hgg.), Fokus Dialekt, Festschrift für Ingeborg Geyer, Germanistische Linguistik 199-201, 2010, 315-327. ISSN 0072-1492, ISBN 978-3-487-14323-1.

320.   Unsere slowenischen OrtsnamenNaša slovenska krajevna imena. Klagenfurt 2010 (erweiterte Neubearbeitung von Nr. 209). Zum Inhaltsverzeichnis

321.   Die Familiennamen auf -nig(g) in Kärnten und Osttirol (und einigen Nachbarregionen). In: Festschrift Volkmar Hellfritzsch, Zunamen / SurnamesZeitschrift für Namenforschung /Journal of Name Studies 5, I - II (2010) 144-161. ISSN 1618-7652

322.   Namenkundliches zum Kärntner Vierbergelauf. In: Österreichische Namenforschung 38 (2010) 94-113 (populäre Kurzfassung in: KulturLandMenschen [vormals Die Kärntner Landsmannschaft] 9/10/2010, 154-157.

323.   Nachruf auf Maria Hornung (1920-2010). In: Österreichische Namenforschung 38 (2010) 7-18.

324.   25 Jahre Kalser Namenkundliche Symposien. In: Österreichische Namenforschung 38 (2010) 19-22  Zur Internetversion

325.   Namenkundliches aus der Stadtgemeinde Hermagor-Presseger See. In: H. Rogy, Stadtgemeinde Hermagor-Presseger See. Geschichte – Kultur ­– Natur. Klagenfurt, Geschichtsverein für Kärnten 2010, 21-28.

326.   Viktor Lewizkij [V.V. Levyc’kyj], Geschichte der deutschen Sprache. Aus dem Ukrainischen übersetzt und mit Ergänzungen versehen von Heinz-Dieter Pohl. Winnyzja, Nowa Knyha Verlag 2010, 254 S. (Originaltitel: Istorija nimec’koji movy. Vinnycja „Nova Knyha“ 2007, 214 S. ISBN 978-966-382-169-6). –  Zum Buch mit Inhaltsverzeichnis.

327.   Zur Kärntner Namenlandschaft. In: Gerhard Hafner / Martin Pandel (Hrsg./Izd.), Volksgruppenfragen – Kooperation statt Konfrontation. Vprašanja manjšin Kooperacija namesto konfrontacije. Klagenfurt/Celovec-Ljubljana/Laibach-Wien/Dunaj, Mohorjeva / Hermagoras 2011, 165-194.

Zum Buch: http://www.mohorjeva.at/shop/details/volksgruppenfragen/ . ISBN: 978-3-7086-0605-7

328.   Sprachkontakt in Kärnten. In: Akten der 10. Arbeitstagung für bayerisch-österreichische Dialektologie (Klagenfurt, September 2007), Klagenfurter Beiträge zur Sprachwissenschaft 34-36 (2008-2010)  285-295 [Gestraffte Fassung von 317, zur Internetversion]

329.   (Hg.) Akten der 10. Arbeitstagung für bayerisch-österreichische Dialektologie (Klagenfurt 2007) = Klagenfurter Beiträge zur Sprachwissenschaft 34-36 (2008-2010). Siehe BÖD_Akten

330.   Bergnamengebung im deutschen Sprachraum. In: Österreichische Namenforschung 39 (2011) 115-124

331.   Die Bergnamen der Hohen Tauern (OeAV-Dokumente Nr. 6). Innsbruck, Österreichischer Alpenverein – Nationalpark Hohe Tauern 2011, 136 S. 2. Auflage und Neubearbeitung von Nr. 315 (zum Buch)

332.   Deutsch-slowenisches Ortsverzeichnis mit kurzgefasster Etymologie unter der URL http://www.volksgruppenbuero.at/services/C32 (genauer Titel: Deutsch-slowenisches Verzeichnis der Kärntner Orts-, Gewässer- und Bergnamen (und einiger weiterer wichtiger Objekte) im Auftrag des Volksgruppenbüros Kärnten zusammengestellt von Heinz-Dieter Pohl).

Kurzfassung: Ortsverzeichnis mit kurzgefasster Etymologie (http://members.chello.at/heinz.pohl/Ortsverzeichnis_Etymologie.htm)

333.   164 Kärntner Ortschaften. Kommentiertes deutsch-slowenisches Ortsverzeichnis der zur Aufstellung von zweisprachigen Ortsfafeln vorgesehenen Ortschaften. In: Kärntner Jahrbuch für Politik 2011, 121-141.

334.   Familiennamen slowenischer Herkunft in Kärnten (mit Ausblicken auf die Familiennamen Kärntens und Österreichs im Allgemeinen). In: Karlheinz Hengst – Dietlind Krüger (Hg.), Familiennamen im Deutschen. Erforschung und Nachschlagewerke. Familiennamen aus fremden Sprachen im deutschen Sprachraum. Jürgen Udolph zum 65. Geburtstag zugeeignet. Leipziger Universitätsverlag 2011, 251-265. ISBN 978-3-86583-500-0

335.   Familiennamen in Kärnten (mit Ausblicken auf die Familiennamen Österreichs im Allgemeinen) – Teil III/6-7, 6. Übernamen; 7. Einige typisch Kärntner Familiennamen näher betrachtet. In: KulturLandMenschen Die Kärntner Landsmannschaft 9/10/2011, 21-23 (Fortsetzung von Nr. 313).

336.   Bemerkungen zum Namengut romanischer Herkunft in Kärnten. In: Peter Anreiter – Ivo Hajnal – Manfred Kienpointner (Hg.), In simplicitate complexitas. Festgabe für Barbara Stefan zum 70. Geburtstag, Innsbruck-Wien, PraesensVerlag 2012, 307-326 (Studia Interdisciplinaria Aenipontana, Bd. 17, ISBN 978-3-7069-0697-5).

337.   Licht ins Dunkel! Eine Erwiderung auf Hans M. Tuschars Beitrag „Ortsnamen, die im Dunkel fußen?“ In: KulturLandMenschen Die Kärntner Landsmannschaft 5/6/2012, 7-11.

338.   Zu den Namen der Nockberge. In: Die Nockberge. Ein Naturführer (Schriftleitung: Helmut Zwander), Klagenfurt, Naturwissenschaftlicher Verein 2012, 3. Auflage, 17-20 (ISBN 978-3-85328-058-4, http://www.naturwissenschaft-ktn.at/).

339.   [Als Bearbeiter und Konsulent:] Österreichisches Wörterbuch, 42., neu bearbeitete Auflage. Hg. im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur. Auf der Grundlage des amtlichen Regelwerks. Wien, Österreichischer Bundesverlag Schulbuch GmbH & Co. KG 2012 [Mitarbeit seit 39. Auflage 2001] (s. Nr. 218)

340.   [Namenartikel zu Feldkirchen, Friesach, Hermagor, Klagenfurt, Oberdrauburg, St. Andrä i.L., St. Veit a.d.Gl., Spittal a.d. Drau, Villach, Völkermarkt, Wolfsberg (Kärnten) sowie Brixen, Innichen, Lienz, Mals, Schlanders (Ost- u. Südtirol) in:] Niemeyer, M. (Hg.), Deutsches Ortsnamenbuch. Berlin, de Gruyter 2012. Im Internet: http://www.degruyter.com/viewbooktoc/product/175390

341.   Geografische Namen in verschiedenen Sprachen (Exonyme und Endonyme). In: Tribüne 2012/2, 11-18.

342.   Namenkundliche Anmerkungen zum Ortstafel-Kompromiss von 2011. In: KulturLandMenschen – Die Kärntner Landsmannschaft  9/10/ 2012, 15-19.

343.   Zweisprachige Ortstafeln als Zeugen gemeinsamer Geschichte und Kultur. In: Ein Kärnten. Die Lösung. Klagenfurt, Verlag Heyn – Amt der Kärntner Landesregierung (Volksgruppenbüro). 2012, 123-130. – ISBN 978-3-7084-0475.

344.   Die österreichische Küchenterminologie im Rahmen der gesamtdeutschen. In: Der Sprachdienst (Gesellschaft für deutsche Sprache, Wiesbaden) 5/12 (2012) 219-232.

345.   Ortsnamen slawischer bzw. slowenischer Herkunft in Kärnten und Osttirol. Chronologische Fragen und ihr Verhältnis zur Sprache der Freisinger Denkmäler. In: Namenkundliche Informationen (Leipzig) 99/100 (2011 [2013]), 299-322. – Im Internet unter http://www.namenkundliche-informationen.de/ weiter zu "Jahrgang 2011" > "Namenkundliche Informationen #99/100" > Aufsätze > (ganz unten).

346.   164 Kärntner Ortschaften / 164 Carinthian Villages. In: Namenkundliche Informationen (Leipzig) 99/100 (2011 [2013]), 323-354. –  Im Internet unter http://www.namenkundliche-informationen.de/ weiter zu "Jahrgang 2011" > "Namenkundliche Informationen #99/100" > Aufsätze > (ganz unten). – Aktualisierte Fassung von Nr. 333.

347.   Nochmals zum Namen Loibl. In: KulturLandMenschen – Die Kärntner Landsmannschaft  2013/3/4, 13-15.

348.   Es gibt keine österreichische Sprache. Zur Diskussion um eine österreichische Nationalsprache. In: GENIUS-LESESTÜCK | Nr. 5/März–April 2013, 1-7.

349.   Deutsch und Slowenisch sind historisches Erbe des Jauntales | Nemščina in Slovenščina sta zgodovinska dediščina v Podjuni | Ortsnamen und ihre slowenischen Entsprechungen: ein Überblick. In: JAUNTAL | SÜDKÄRNTEN. Begegnung Natur|Mensch|Kultur (Hg. Carina und Johann Lach). Klagenfurt, Alpen-Adria-Verlag (Eigen-Verlag) 2013, 370-377. – ISBN 978-3-200-02782-4

350.   Orts-, Berg- und Flurnamen. In: Natur & Mensch in der Schütt – Die Bergsturzlandschaft im Naturpark zwischen Dobratsch und Gail (Naturwissenschaftlicher Verein für Kärnten, Klagenfurt 2013) 219-221. – Die Mundart ebda. 254-257. – Kulinarisches (Bauernkost) ebda. 258-259. – ISBN: 978-3-85328-062-1

351.   Kleines Kärntner Namenbuch. Orts-, Gewässer- und Bergnamen. Klagenfurt, Verlag Heyn 2013. – ISBN 978-3-7084-0490-5.

352.   Slawen/Slowenen/Windische und Deutsche/Nemci. In: KulturLandMenschen – Die Kärntner Landsmannschaft  2013/9/10, 6-11.

353.   Namen ladinischer Herkunft aus Kals am Großglockner (Osttirol). Ein Überblick. In: Festschrift für Johannes Kramer  (Archivio per l'Alto Adige. Rivista di studi alpini CVI-CVII / 2012-2013, 599-613).

354.   Die Ortsnamen des Klagenfurter Raumes nach dem Franziszeischen Kataster. In: Werner Drobesch (Hg.), Kärnten am Übergang von der Agrar- zur Industriegesellschaft. Klagenfurt am Wörthersee 2013, 171-185. – ISBN 978-3-85454-126-4

355.   Neuere Arbeiten (und Überlegungen) zum Namengut von Kals (Osttirol). In: In Fontibus Veritas (Hg. v. G. Rampl, K. Zipser, M. Kienpointner). Festschrift für Peter Anreiter zum 60. Geburtstag. Innsbruck 2014, 445-458. – ISBN 978-3-902936-24-0.

356.   Kärnten in neueren Namenbüchern. In: Carinthia I 204 (Teilband 1 = Festschrift für Claudia Fräss-Ehrfeld) 2014, 473-486.

357.   Zur Diskussion um das österreichische Deutsch. Einige Bemerkungen aus Sicht der allgemeinen Sprachwissenschaft. In: Tribüne 4/2013, 11-31.

358.   Österreichisches Deutsch. Überlegungen zur Diskussion um die deutsche Sprache in Österreich. In: Klagenfurter Beiträge zur Sprachwissenschaft Bd. 37-38 (2011-2012 [2014]), 63-123.  Als pdf hier.

359.   Abschied und Rückblick auf 39 Jahrgänge der Klagenfurter Beiträge zur Sprachwissenschaft 1975-2013/14. In: Klagenfurter Beiträge zur Sprachwissenschaft Bd. 37-38 (2011-2012 [2014]), 124.

360.   Die Kärntner Namen auf -nig. Das slowenische Wortbildungselement -nik im deutsch-slowenischen Sprachkontakt. In: Archivwissen schafft Geschichte, Festschrift für Wilhelm Wadl zum 60. Geburtstag. Klagenfurt, Verlag des Geschichtsvereines für Kärnten  2014, 139-151. – ISBN 978-3-85454-129-5.

361.   Die Namen der Marktgemeinde Poggersdorf in Kärnten. In: R. Jernej (Hg.), Chronik der Marktgemeinde Poggersodorf. Klagenfurt, Verlag Heyn 2014. 26-32. – Aktualisierte Fassung von Nr. 157. – ISBN 978-3-7084-0539-1.

362.   Das Lesachtal – namenkundlich gesehen. In: KulturLandMenschen – Die Kärntner Landsmannschaft  2014/9/10, 66-69.

363.   Zur Diskussion um das Binnen-I und zum „feministischen Sprachgebrauch“. In: tribüne 2014/1, 10-23 [im Druck nicht mehr erschienen, jedoch im Internet unter http://members.chello.at/heinz.pohl/Tribuene_2014.pdf zugänglich, Kurzfassung hier]. – Aktualisierte Fassung von Nr. 186 (ergänzt publiziert als Nr. 373).

364.   Eine Broschüre zum österreichischen Deutsch für Schulen. In: tribüne 2014/1, 26-31 [im Druck nicht mehr erschienen, jedoch im Internet unter http://members.chello.at/heinz.pohl/Tribuene_2014.pdf zugänglich, Kurzfassung hier].

365.   Einführung in: Alfred Goubran (Hg.), Anton Überfelders Kärntnerisches Idiotikon (Klagenfurt, Verlag Heyn 2015. – ISBN 978-3-7084-0504-9), S. 21-27.

366.   Rezension bzw. Buchvorstellung zu 365 Alfred Goubran (Hg.), Anton Überfelders Kärntnerisches Idiotikon in: KulturLandMenschen – Die Kärntner Landsmannschaft  2015, 12-14 und Wiener Sprachblätter 1/2015, 8f.

367.   Einige Bemerkungen zur deutschen Sprache in Österreich. In: Germanica Wratislaviensia (Wrocław/Breslau) 139/2014, 259-274. – ISBN 978-83-229-3362-6.  

368.   Die Ortsnamen der Stadt Friesach – Gemeinde und Umgebung. In: J. Grabmayer (Hg.), 800 Jahre Stadt Friesach. Schriftenreihe der Akademie Friesach, Neue Folge 5 (hg. von der Stadt Friesach und vom Institut für Geschichte an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt). Klagenfurt 2015, 11-22. – ISBN 978-3-9503260-2-4

369.   Slawe und Sklave, slawisch němьcь  ʻDeutscherʼ und němъ  ʻstummʼ, slověne ʻSlawenʼ und slovo  ʻWortʼ. Linguistik und Volksetymologie. In: T. Krisch - Stefan Niederreiter (Hg.), Diachronie und Sprachvergleich. Beiträge aus der Arbeitsgruppe "Historisch-vergleichende Sprachwissenschaft" bei der 40. Österreichischen Linguistiktagung 2013 in Salzburg (Innsbruck, Innsbrucker Beiträge zur Sprachwissenschaft 159 / 2015), 152-161. – ISBN 978-3-85124-737-4. – Erweiterte Fassung von Nr. 352.

370.   Osttiroler Gewässernamen slawischer/slowenischer Herkunft. In: P. Anreiter & H. Weinberger (Hg.), Tagungsakten des internationalen namenkundlichen Symposiums in Kals am Großglockner (12.-15. Juni 2014). Wien, Praesens Verlag 2015, 159-167. – ISBN 978-3-7069-0844-3

371.   Kärntnerisch g’redt  – Einblicke in unsere Mundarten. In: KulturLandMenschen – Die Kärntner Landsmannschaft  2015/9/10, 68-72.

372.   Vor 40 Jahren starb Eberhard Kranzmayer. Zum Gedenken an einen bedeutenden Kärntner Wissenschaftler In: KulturLandMenschen – Die Kärntner Landsmannschaft  2015/11/12, 11-12.

373.   Zur Diskussion um das Binnen-I und zum „feministischen Sprachgebrauch“. In: Kärntner Jahrbuch für Politik 2015, 234-256 (im Internet abrufbar unter http://www.jahrbuchkaernten.at/index.php?id=26, s.a. Ergänzung hier).

374.   The namescape of south-western Carinthia. In: Peter Jordan – Paul Woodman (Ed.), Confirmation of the Definitions. Proceedings of the 16th UNGEGN Working Group on Exonyms Meeting, Hermagor 7–9 Juny 2014. Hamburg, Verlag Dr. Kovač 2015, 233-242.

375.   Die Sprache der Freisinger Denkmäler und ihre Bezüge zu den Ortsnamen slawischer bzw. slowenischer Herkunft in Österreich. In: Innsbrucker Beiträge zur Onomastik 15 (Tagungsakten der Sektion „Onomastik und historisch-vergleichende Sprachwissenschaft“ der 39. Österreichischen Linguistiktagung, Universität Innsbruck, 26.-28. Oktober 2012, hg. v. E. Gruber u. I. Windhaber) Innsbruck 2016, 75-99.

376.   Aus dem Pladener Namenschatz. In: Bettina Barabas / Barbara Piringer (Hg.), Internationale Sprachinseltagungen 2010 und 2011 in Wien. Ausgewählte Beiträge. Beiträge zur Sprachinselforschung 23 (2015 [2016]) 47-58.

 

In Druck bzw. als eingesendetes Manuskript oder in Vorbereitung

 

1.     Zum feministischen Sprachgebrauch („Gendern“) im Deutschen (insbesondere in Österreich). In: Germanica Wratislaviensia (Wrocław/Breslau) 2016.

2.     Das slowenische Element in den österreichischen Familiennamen. In: Österreichische Namenforschung 2016  (Workshop 2012: Familiennamenforschung heute: Aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen der Familiennamenforschung im deutschen Sprachraum. ONOMASTICS IN PROGRESS, Onomastische Workshopreihe des DINAMLEX (Österr. Akademie der Wissenschaften). Derzeit abrufbar unter http://members.chello.at/heinz.pohl/Vortrag_Familiennamen.pdf.

3.     Slovenian place names in Carinthia. In: Onomàstica. Anuari de la Societat d’Onomàstica (Barcelona 2016).

4.     Ortsnamen als Kulturgut (gezeigt am Beispiel Kärntens). Vortrag (zur Publikation vorgesehen): Minderheiten – Mehrheiten. Interkulturelle Beziehungen in Geschichte und Gegenwart. Internationale Tagung an der Universität Wien (18. – 20. Jänner 2008).

5.     Die Kärntner Mundarten. [Geringfügig von Nr. 208 abweichende Fassung für das Österreichische Städtebuch. Kärnten].

6.     Die Namen der Kärntner Städte [für das Österreichische Städtebuch. Kärnten].

 

 

↑↑SELBSTÄNDIGE WISSENSCHAFTLICHE ARBEITEN↑↑

(Zeitschriftenaufsätze; Bücher und Broschüren durch Fettdruck hervorgehoben, chronologisch geordnet)

 

HERAUSGEBERTÄTIGKEIT, ÜBERSETZUNGEN

 

1.       Klagenfurter Beiträge zur Sprachwissenschaft, Jg. 1(1975) ff.  ISSN 1562-2878

2.       Opuscula slavica et linguistica. Festschrift für A. Issatschenko, Klagenfurt 1976

3.       Österreichische Namenforschung (ab Jg. 15/1987)  ISSN 1028-1495

4.       Lakoff G., Pronominalization, Negation and the Analysis of Adverbs. In: Jacobs-Rosenbaum, Readings in English Transformational Grammar (1970). Übersetzt in: Abraham - Binnick (Hrsg.), Generative Semantik, Frankfurt 1972

5.       M.A. Dandamaev, Iran pri pervych Achemenidach. Leningrad 1963. Übersetzt als: Persien unter den ersten Achämeniden. Wiesbaden 1976, 270 S.

6.       O.N. Trubačev, Lingvističeskaja geografija i etimologičeskie issledovanija. In: Voprosy jazykoznanija 1959/1, 16-33. Übersetzt als: Sprachgeographie und etymologische Forschungen. In: R. Schmitt (Hrsg.), Etymologie (Darmstadt 1977) 247-285.

7.       V.I. Abaev, O principach etimologičeskogo issledovanija. In: Voprosy metodiki... indoevropejskich jazykov. Moskva 1956, 286-307. Übersetzt als: Die Prinzipien etymologischer Forschung. Ebenda, 177-199

8.       V.I. Abaev, O principach etimologičeskogo slovarja. In: Voprosy jazykoznanija 1952/5, 50. Übersetzt als: Die Prinzipien eines etymologischen Wörterbuches. In: M. Mayrhofer, Zur Gestaltung des etymologischen Wörterbuches einer "Großkorpussprache". Wien 1980, 29-46

9.       Festschrift Hornung (s. Nr. 204).

10.    Festschrift Ritter (s. Nr. 259).

11.    Festschrift König (s. Nr. 265).

12.    V.V. Levyc’kyj, Istorija nimec’koji movy. 2007 (Übersetzung: Geschichte der deutschen Sprache [mit Ergänzungen] 2010, s.o. Nr. 326).

13.    Tribüne (Zeitschrift für Sprache und Schreibung, Verlag Infothek, s. tribuene und http://www.infothek.at/verlag/): Gastherausgeber der Nr. 3/2007Küchensprache“ (s. Nr. 299).

14.    Tribüne (Zeitschrift für Sprache und Schreibung, Verlag Infothek, s. tribuene und http://www.infothek.at/verlag/): Gastherausgeber der Nr. 3/2008Ortsnamen als Teil unserer Sprache“ (s. Nr. 304).

15.    Tribüne (Zeitschrift für Sprache und Schreibung, Verlag Infothek, s. tribuene und http://www.infothek.at/verlag/): Gastherausgeber der Nr. 3/2009Sprachkontakt“ (s. Nr. 312).

16.    Tribüne (Zeitschrift für Sprache und Schreibung, LIT Verlag Wien, s. tribuene und http://www.lit-verlag.de/wien/): Herausgeber ab Jg. 2010

17.    Akten der 10. Arbeitstagung für bayerisch-österreichische Dialektologie (Klagenfurt 2007) 2010. Siehe BÖD_Akten.

 

REZENSIONEN

seit 1967 in folgenden Zeitschriften: Wiener Slavistisches Jahrbuch, Die Sprache, Österreichische Namenforschung, Klagenfurter Beiträge zur Sprachwissenschaft, Kratylos, Rundbriefe des Förder­vereines für Bairische Sprache und Dialekte, Wiener Sprachblätter, Tribüne; zeitweise auch in: Kritikon Litterarum, Linguistics, Beiträge zur Namenforschung, Europa ethnica, usw.

 

BIBLIOGRAPHISCHE TÄTIGKEIT

 

a)      "Indogermanische Chronik", Teil "XII. Altslavisch" (von Jahrgang 20/1974 bis 35/1993 in der Zeitschrift "Die Sprache")

b)      Bearbeitung des Registers in der Zeitschrift "Die Sprache" (seit Jahrgang 15/1969 bis zuletzt 40/1998 [2001])

c)      Forschungsbericht "Altslavisch" in "Kratylos" Band 22 (1978) 1-39

d)      25 Jahre Österreichische Namenforschung (1973-1997). Österreichische Namenforschung 26(1998) 3, 5-17 – (s.a. hier)

 

 

zurück zum Beginn: http://members.chello.at/heinz.pohl/Startseite.htm

zurück zur Uni-Homepage: http://www.uni-klu.ac.at/groups/spw/oenf/